Karl-Josef Laumann



Alles zur Person "Karl-Josef Laumann"


  • Regierung

    Mi., 04.11.2020

    Laumann zu Dortmunder Urteil: Einzelfälle bestätigen Regel

    Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, spricht bei einer Pressekonferenz in der Staatskanzlei.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein viel diskutiertes Urteil am Dortmunder Amtsgericht hat nach Ansicht von Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) keinen grundsätzlichen Einfluss auf die Coronaschutz-Verordnungen des Landes. «Einzelfälle bestätigen die Regel», sagte Laumann am Mittwoch zu der Entscheidung eines Amtsrichters. Er hatte drei Männer freigesprochen, die im Frühjahr gegen die damals geltenden Kontaktbeschränkungen verstoßen hatten.

  • Regierung

    Mi., 04.11.2020

    Generelle Maskenpflicht in Düsseldorf «nicht zu kritisieren»

    Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, kommt zu einer Pressekonferenz in der Staatskanzlei.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) respektiert nach eigenen Worten die Entscheidung der Stadt Düsseldorf, eine generelle Maskenpflicht in der Stadt einzuführen. Dies sei eine «kommunale Entscheidung», die durch die Coronaschutz-Verordnung möglich sei. «Ich bin ein großer Befürworter, Maske zu tragen, wo man den Mindestabstand nicht einhalten kann», sagte Laumann: Wenn es in Düsseldorf viele Räume gebe, wo dies der Fall sei, sei diese Entscheidung «nicht zu kritisieren».

  • Gesundheit

    Mi., 04.11.2020

    Corona-Patienten in NRW-Kliniken: Landesregierung informiert

    Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen.

    Die zweite Corona-Welle kommt nun in den Krankenhäusern in NRW an. Auf den Intensivstationen ist es fast so voll wie beim Corona-Höhepunkt im April. Gesundheitsminister Laumann will sagen, welche Schritte die Landesregierung als nächstes plant.

  • Gesundheit

    Mi., 28.10.2020

    20 Corona-Schnelltests pro Pflegeheim-Bewohner und Monat

    Karl-Josef Laumann (CDU), Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, mit Mundschutz.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In nordrhein-westfälischen Pflegeheimen sollen künftig pro Bewohner und Monat 20 Corona-Schnelltests zur Verfügung stehen und finanziert werden. Das hat NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Mittwoch im Gesundheitsausschuss des Landtags bekanntgegeben. Im Gegenzug sollen die bisherigen sogenannten PCR-Tests am 8. November auslaufen.

  • Gesundheit

    Di., 27.10.2020

    Laschet will einheitliche Kontaktbeschränkungen

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.

    Alle privaten Feiern absagen, die Schwächsten besser schützen, wirtschaftlich Gebeutelte finanziell entschädigen und vor allem bundeseinheitliche Standards setzen - das ist das Rezept von NRW-Ministerpräsident Laschet für den neuen «Corona-Gipfel».

  • Gesundheit

    Di., 27.10.2020

    Laumann: Anteil positiver Corona-Tests steigt stark an

    Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, spricht.

    Düsseldorf (dpa) - In Nordrhein-Westfalen fallen immer mehr Corona-Tests positiv aus. In der vergangenen Woche seien von den 325 000 gemachten Tests 6,6 Prozent positiv gewesen - bislang habe diese Quote immer bei etwa 2,5 Prozent gelegen, sagte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Dienstag in Düsseldorf. Das zeige: «Das Virus ist breiter in der Bevölkerung vorhanden», sagte er.

  • Gesundheit

    So., 25.10.2020

    Fast ganz NRW als Risikogebiet ausgewiesen

    Passanten gehen durch die Fußgängerzone.

    NRW ist das bevölkerungsreichste Bundesland - und bald möglicherweise auch vollständig Corona-Risikogebiet. Nur noch vier Kreise liegen nach aktuellen Daten unter der Warnschwelle von 50 Neuinfektionen. In einer Stadt ist der Wert dagegen besonders hoch.

  • Gesundheit

    Fr., 23.10.2020

    NRW will 800 Stellen zur Corona-Nachverfolgung schaffen

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die nordrhein-westfälische Landesregierung will die Städte und Gemeinden stärker bei der Kontaktnachverfolgung von Corona-Infizierten unterstützen. Nordrhein-Westfalen werde nicht nur rund 200 Landesbedienstete zur Unterstützung der Gesundheitsämter abstellen, sondern auch die Mittel für rund 800 Aushilfskräfte in Vollzeit bereitstellen, sagte Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Freitag. Das Aushilfspersonal soll für bis zu sechs Monate bei der Corona-Bekämpfung helfen.

  • Gesundheit

    So., 18.10.2020

    Drei Kommunen um das Doppelte über höchster Warnschwelle

    Ein Wattestäbchen eines Corona Abstriches wird im Labor untersucht.

    Keine Entwarnung in Sicht in der Corona-Krise: Eine Kommune nach der anderen reißt in NRW die bislang höchste Warnschwelle - einige liegen inzwischen schon um das Doppelte darüber. Unterdessen müssen sich die Bürger an die verschärfte Coronaschutzverordnung noch gewöhnen.

  • Gesundheit

    Sa., 17.10.2020

    Mehr Maske, wenig Kontakte: Corona-Einschränkungen greifen

    Karl-Josef Laumann (CDU), Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.

    Weniger Freunde treffen, früher Kehraus aus der Kneipe und Maske tragen an etlichen Orten - Corona schnürt Bewegungsspielräume und Vergnügungen immer mehr ein. In NRW gelten neue Beschränkungen. Der Gesundheitsminister sieht die medizinische Versorgung aber gesichert.