Michael Jung



Alles zur Person "Michael Jung"


  • Kommunalwahl 2020 in NRW: Münster

    Mo., 31.08.2020

    "Der OB-Check": Viele Fragen an die Wahlfavoriten

    Kommunalwahl 2020 in NRW: Münster: "Der OB-Check": Viele Fragen an die Wahlfavoriten

    Drei Oberbürgermeister-Kandidaten stellen sich am Mittwoch (2. September) den Fragen der Bürger. Die Debatte kann dann live im Netz verfolgt werden. An Fragen mangelt es den Münsteranern nicht.

  • Kommunalwahl 2020 in NRW: Münster

    Sa., 29.08.2020

    Im Gespräch: Oberbürgermeisterkandidat Michael Jung (SPD)

    Dass Michael Jung (l.), hier im Gespräch mit WN-Redakteur Klaus Baumeister, sein rotes Sofa vor dem grünen Stein-Gymnasium platziert, will er nicht als Koalitionsangebot verstanden wissen. Ihm geht es um Gievenbeck und das Vermächtnis der SPD-Oberbürgermeisterin Marion Tüns.

    Die Lösung der Wohnungsnot – das ist ein zentrales Wahlthema der SPD in Münster. Oberbürgermeister-Kandidat Dr. Michael Jung hat viele Ideen – und hält sich auch mit Kritik an Amtsinhaber Markus Lewe nicht zurück.

  • Reaktion auf Baugebiets-Debatte

    Fr., 28.08.2020

    Freud und Leid bei der SPD

    Dr. Michael Jung, Oberbürgermeister-Kandidat der SPD

    Die SPD wollte das Areal rund um den TuS Saxonia zum Bauland machen. Im Rat ist die Partei damit gescheitert. Über andere Erfolge in Sachen Wohnraum freuen sich die Sozialdemokraten dennoch.

  • Debatte zur Kritik am Drogenhilfeverein

    Do., 27.08.2020

    Politisches Bekenntnis zu Indro

    Helfer des des Vereins Indro bei der Arbeit

    Der zwischenzeitlich abgelöste Polizeichef hatte unlängst den Drogenhilfeverein Indro kritisiert. Im Rat kam das am Mittwoch gar nicht gut an.

  • Bürgerinitiative Aaseestadt befragt Parteien zum geplanten Nachverdichtung

    Di., 25.08.2020

    Abrisspläne ausgebremst

    Die Bürgerinitiative Aaseestadt, hier ein Archivfoto mit Günter Maatz (v.l.), Prof. Lothar Bertels, Heike Mersmann-Hoffmann und Christine Schröder, will den Abriss von Häusern verhindern. Bei den Parteien erhalten sie mehr und mehr Unterstützung.

    Eine Bürgerinitiative kämpft schon lange gegen die Nachverdichtung der Aaseestadt. Jetzt scheinen die Pläne zumindest ausgebremst zu werden: CDU und SPD gehen in Gespräch mit der Initiative auf Distanz zu den Plänen.

  • Politische Reaktionen nach Beschluss

    Mo., 24.08.2020

    Vorfreude auf den neuen Kunstrasen

    Das Sportgelände des SC Nienberge soll im kommenden Jahr um einen Kunstrasenplatz reicher sein. Das entschied nun der Sportausschuss.

    Große Freude beim SC Nienberge: Der Sportausschuss entschied in seiner jüngsten Sitzung, dass der Sportclub an der Feldstiege im kommenden Jahr seinen langersehnten Kunstrasenplatz bekommen soll. Entsprechend positiv bewertete auch die Politik die Entscheidung.

  • Politischer Frühschoppen mit Oberbürgermeister-Kandidaten

    So., 23.08.2020

    Einigkeit mit Klärungsbedarf

    An der Wand entlang hatten sie die OB-Kandidaten mit ihren Rats- und Bezirksvertretungsmitgliedern

    Welche Visionen haben die Oberbürgermeister-Kandidaten für Gremmendorf und das Gelände der ehemaligen York-Kaserne? Zunächst ziemlich gleiche, wurde beim politischen Frühschoppen mit den Kandidaten klar. Doch im Detail zeigten sich deutliche Unterschiede.

  • SPD-Ratsantrag zu roten Fahrradstraßen

    Do., 20.08.2020

    Mehr Information – und Kontrollen

    Durch Autos zugeparkte, mit Fahrrädern blockierte Gehwege sind der SPD ein Dorn im Auge. Ihr Vorschlag: mehr Kontrollen durch den Ordnungsdienst und neue Abstellmöglichkeiten für Fahrräder.

    Bei den Fahrradstraßen tritt die Verwaltung auf die Bremse und will mit den Anliegern sprechen. Aus Sicht der SPD sollte das zum Standardverfahren werden.

  • SPD stellt klimapolitische Ziele vor

    Di., 18.08.2020

    "Kommunale Ebene ist im Klimaschutz entscheidend"

    Bundesumweltministerin Svenja Schulze unterstützt das klimapolitische Programm von Oberbürgermeisterkandidat Dr. Michael Jung. Münster lasse zu viele Chancen auf Förderung verstreichen, betonen beide.

    Vorrang für ökologische Mobilität, ein Sanierungsprogramm für öffentliche Gebäude und die Umrüstung des Stadtwerke-Kraftwerks auf Wasserstoff – das sind die wichtigsten klimapolitischen Forderungen der SPD im Kommunalwahlkampf. Dafür müsse man noch mehr Fördermittel abrufen. Die Bundesumweltministerin hört es gerne.

  • Kritik von SPD-Schulpolitikern

    Do., 13.08.2020

    Digitale Ausstattung der Schulen ist mangelhaft

    Tablets im Unterricht

    Um die digitale Ausstattung der münsterischen Schulen ist es schlecht bestellt: So sieht es die SPD. Sie fordert, die Stadt solle digitale Endgeräte für alle Schüler finanzieren.