Ralf Repöhler



Alles zur Person "Ralf Repöhler"


  • Interview mit Oberbürgermeister Lewe

    Sa., 27.12.2014

    „Politik ist keine Kaffeestunde“

    Neun Monate vor der Oberbürgermeisterwahl zeigt sich Oberbürgermeister Markus Lewe im Interview sehr angriffslustig.

    Zum Jahreswechsel sprachen die Redakteure Klaus Baumeister und Ralf Repöhler mit Oberbürgermeister Markus Lewe über Mehrheiten im Rat, den Katholikentag 2018 und den möglichen Verkauf der Chillida-Skulptur.

  • Interview mit Oberbürgermeister-Kandidatin Klein-Schmeink

    So., 26.10.2014

    „Münster sitzt bei mir mit auf dem Sofa“

    Seit 26 Jahren ist Maria Klein-Schmeink für die Grünen politisch aktiv. Jetzt strebt sie das höchste Amt in Münster an und sagt: „Ich weiß genau, worauf ich mich einlasse.“

    Wenige Tage nach ihrer offiziellen Nominierung als Oberbürgermeister-Kandidatin der Grünen in Münster stand Maria Klein-Schmeink unserer Zeitung Rede und Antwort.

  • Gute Freunde

    Di., 27.05.2014

    Königspaar in Münster

    Für Willem-Alexander war es nicht der erste Münster-Besuch, als König allerdings schon – für Königin Máxima war es eine Premiere. Begeistert feierten Hunderte Schaulustige das sympathische Paar zwischen Lamberti-Kirche und Krameramtshaus. Wie besonders die guten Beziehungen zwischen Münster und dem niederländischen Königshaus sind, zeigt der unverkrampfte Umgang miteinander. So ließ es sich der König nicht nehmen, dem von ihm vor 25 Jahren eröffneten Zentrum für Niederlande-Studien persönlich zum Jubiläum zu gratulieren. Ein Schreiben von Direktor Wielenga und Geschäftsführer Geeraedts reichte aus, schon war Münster Station des Arbeitsbesuches in Niedersachsen und NRW. Das gute Miteinander, aus dem das Zentrum für Niederlande-Studien entstanden ist, bleibt ein Alleinstellungsmerkmal der Stadt, auf das die Münsteraner zu Recht stolz sind.  Ralf Repöhler

  • Abschluss der WN-Spendenaktion 2013/2014

    So., 13.04.2014

    Für Notleidende viel bewegen

    Gemeinsam haben sie sich für Menschen in Not stark gemacht. Zur Abschlussveranstaltung der Weihnachtsspendenaktion hatten Verleger Dr. Benedikt Hüffer (l.), Chefredakteur Dr. Norbert Tiemann (3.v.l.) und Redaktionsleiter Ralf Repöhler (r.) die Projektpartner ins Medienhaus Aschendorff eingeladen.

    Die Bürger in Münster und im Münsterland haben offensichtlich ein großes Herz für Menschen in Not. Denn trotz der zeitlichen Überschneidung mit Katastrophen wie auf den Philippinen sind bei der WN-Weihnachtsspendenaktion 2013/2014 fast 200 000 Euro zusammengekommen.

  • Münsters Prinz Hendrik feiert Geburtstag

    Sa., 01.03.2014

    200 000 Partygäste

    Prinz Hendrik übt schon mal 

    In der vergangenen Session lernte Hendrik Grau als einer der drei Adjutanten von Münsters Prinz Thorsten I. (Geu­ting) den anspruchsvollen Alltag eines münsterischen Stadtprinzen kennen. Es hat ihn eher angestachelt als abgeschreckt: In dieser Session baut Prinz Hendrik I. (Grau) höchstselbst auf Frohsinn. Mit Seiner Tollität sprach WN-Redakteur Ralf Repöhler – nicht nur über den Karneval.

  • Interview mit Markus Lewe

    So., 22.12.2013

    „Das fehlende Vertrauen wirkt wie eine Blockade“

    Oberbürgermeister Markus Lewe (48) ruft die Politik dazu auf, die Stadt Münster gemeinsam nach vorne zu bringen. Wenn Parteien im Rat ausgegrenzt werden, hält er das für problematisch.

    Die Weichen für einen modernen Hauptbahnhof sind gestellt, Münster glänzt mit einem neuen Stadtquartier. Doch nicht nur über die Stadtentwicklung sprachen die WN-Redakteure Ralf Repöhler und Klaus Baumeister mit Oberbürgermeister Markus Lewe, sondern auch über die neue Mehrheit im Rat und die anstehenden Wahlen.

  • SPD-Abgeordneter im Interview

    Mo., 23.09.2013

    Strässer warnt vor großer Koalition

    Christoph Strässer 

    Christoph Strässer (64) hatte es spannend gemacht, doch am Ende gewann der SPD-Politiker das Direktmandat nicht. Mit ihm sprach WN-Redakteur Ralf Repöhler in der Wahlnacht.

  • Im Dienst der guten Sache

    Fr., 08.03.2013

    Projektpartner der WN-Weihnachtsspenden-Aktion freuen sich über knapp 200 000 Euro

    Gemeinsam für eine gute Sache: Die Projektpartner der Weihnachtsspendenaktion freuten sich über die gelungene Abschlussveranstaltung im Medienhaus Aschendorff, zu der die Verleger Dr. Eduard (l.) und Dr. Benedikt Hüffer (2.v.l.) eingeladen hatten.

    Die Leser der Westfälischen Nachrichten haben bei der großen WN-Spendenaktion ihr Herz und ihr Portemonnaie geöffnet. Die Initiative „Lichtstrahl Uganda“, der Arbeitskreis Sri Lanka, die Krisenhilfe und die Initiative „No panic for organic“ freuen sich gemeinsam über fast 200 000 Euro.

  • Gipfeltreffen im Medienhaus Aschendorff

    Do., 07.02.2013

    Der Prinz kommt – und Lewe flüchtete

    Prinz Thorsten bei Aschendorff

    Was macht ein Oberbürgermeister an Weiberfastnacht um 11.11 Uhr? WN-Chefredakteur Dr. Norbert Tiemann hat es Prinz Thorsten I. und seinem Gefolge verraten. Markus Lewe flüchtete ins Medienhaus Aschendorff zum Hintergrundgespräch. Purer Zufall, dass wenig später Seine Tollität samt Stadtwache und Prinzengarde von Verleger Dr. Benedikt Hüffer bei den WN begrüßt wurden. „Der OB hat sich in einen Raum zurückgezogen und die Tür von innen abgeschlossen“, scherzte Tiemann.

  • Interview

    Mi., 06.02.2013

    Prinz Thorsten ist nicht scharf auf Lewes Job - Tollität stürmt trotzdem das Rathaus

    Interview : Prinz Thorsten ist nicht scharf auf Lewes Job  - Tollität stürmt trotzdem das Rathaus

    Als gebürtiger Bocholter hat Prinz Thorsten I. (Geuting) den Narrenbazillus von klein auf im Blut. Jetzt rockt Seine Tollität mit ihrem Lied „An Tagen wie diesen“ die münsterischen Säle. An der Seite des 41-jährigen Unternehmers strahlt seine Frau Christiane (40). Mit dem Ehepaar Geuting hat sich Redakteur Ralf Repöhler über die Session, aber nicht nur über Karneval unterhalten.