Robert Habeck



Alles zur Person "Robert Habeck"


  • «Braunes Gift»

    Mi., 26.02.2020

    Aschermittwoch im Schatten von Hanau und CDU-Krise

    Markus Söder, CSU-Vorsitzender und Ministerpräsident aus Bayern verbeugt sich beim Politischen Aschermittwoch der CSU vor den Anwesenden.

    Beim politischen Aschermittwoch gilt traditionell jeder gegen jeden - diesmal hieß es eher: Alle gegen rechts. Auch die CDU bekam angesichts ihrer Führungskrise einiges ab. Ihre Vorsitz-Kandidaten hielten sich beim verbalen Rundumschlag dafür fast zurück.

  • Parteien

    Mi., 26.02.2020

    Krisen, Kandidaten, Koalitionäre: Politischer Aschermittwoch

    "CDU" und "Politischer Aschermittwoch 2020" steht auf einer Getränkekarte.

    Der politische Aschermittwoch hat sich längst in ganz Deutschland ausgebreitet. 101 Jahre nach der Premiere in Bayern bietet das Fernduell der Spitzenpolitiker damit nicht nur für die Aussprache zur aktuellen CDU-Krise eine perfekte Plattform.

  • «Im Klein-Klein zermahlen»

    So., 23.02.2020

    Viel Kritik nach gescheitertem EU-Haushaltsgipfel

    Die 27 EU-Staaten waren sich bei einem Sondergipfel in Brüssel nicht einig geworden, welche Aufgaben sie in den nächsten Jahren mit Vorrang anpacken und wie sie das finanzieren wollen.

    24 Stunden lang hatten die EU-Staats- und Regierungschefs in Brüssel verhandelt, dann stand am Freitagabend fest: Kein Ergebnis, kein Kompromiss beim Haushaltsgipfel. Wenn 27 am Tisch sitzen, gehen die Interessen oft weit auseinander.

  • Ruf nach Verfassungsschutz

    Sa., 22.02.2020

    Bundesweite Umfrage: AfD verliert nach Hanau an Zuspruch

    Nach dem Terroranschlag von Hanau wird die AfD von Vertretern der anderen Parteien heftig kritisiert.

    Nach dem Terroranschlag von Hanau wird die AfD von Vertretern der anderen Parteien der geistigen Brandstiftung beschuldigt. Bei der Sonntagsfrage lassen die Rechtspopulisten Federn.

  • Lesung des Reckenfelder Treffs mit Aladin El-Mafaalani zum Thema Bildung

    Fr., 21.02.2020

    Herkunft spielt immer noch eine Rolle

    Wissenschaftler und Bestsellerautor Aladin El-Mafaalani stellt in Greven sein neues Buch „Mythos Bildung“ vor.
  • Grünen-Chef auf Konferenz

    Do., 20.02.2020

    Habeck: Digitalisierung macht Energiewende erst möglich

    Robert Habeck, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen.

    Ohne Digitalisierung sind die Klimaziele kaum zu erreichen - davon ist Grünen-Chef Robert Habeck überzeugt. Bei intelligenten Stromzählern sollten dabei aber auch die Interessen der Nutzer mehr in den Vordergrund rücken.

  • Brauchtum

    Di., 18.02.2020

    Motivwagen im Kölner Karneval: Merz reibt lachend die Hände

    Ein Karnevalswagen, auf dem die Wahl des Ministerpräsidenten von Thüringen thematisiert wird.

    Köln (dpa/lnw) - Im Kölner Rosenmontagszug spielt in diesem Jahr der Kanzlerkandidaten-Kampf für die Bundestagswahl im kommenden Jahr eine große Rolle. Einer der Motivwagen, die am Dienstag in Köln vorgestellt wurden, zeigt NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU), Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) und Grünen-Chef Robert Habeck zusammen beim Kölsch Trinken. Im Hintergrund reibt sich Friedrich Merz (CDU) lachend die Hände. Merz gilt wie Laschet und Gesundheitsminister Jens Spahn als möglicher Kandidat für den CDU-Vorsitz. Die Ankündigung von Norbert Röttgen, ebenfalls kandidieren zu wollen, kommt für die Karnevalisten hingegen zu spät.

  • Münchner Sicherheitskonferenz

    So., 16.02.2020

    Tiefe Kluft zwischen USA und Europa in München

    Bundesaußenminister Heiko Maas am letzten Tag der Münchner Sicherheitskonferenz.

    Ist das westliche Bündnis in der Weltpolitik immer wirkungsloser oder sogar in Auflösung begriffen? Die Meinungen bei der Münchner Sicherheitskonferenz gehen weit auseinander bis hin zur Unfähigkeit zum Dialog. Der US-Außenminister tritt breitbeinig auf.

  • «Sehr kleine Münze»

    So., 16.02.2020

    SPD-Fraktionschef greift Grünen-Chef Habeck an

    Wirft Grünen-Chef Robert Habeck kleinteilige Wahltaktik vor: Rolf Mützenich.

    Wie sortieren sich die Parteien im Bund nach dem Wahl-Eklat in Thüringen? Grünen-Chef Habeck hatte sich zu einer weiteren Zusammenarbeit mit der Union bekannt - und bekommt dafür nun scharfe Kritik.

  • Zitate

    Mi., 05.02.2020

    Reaktionen auf Ministerpräsidentenwahl in Thüringen

    Susanne Hennig-Wellsow (r., Linke) hat dem neuen Thüringer Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich (l., FDP) soeben einen Blumenstrauß vor die Füße geworfen und wendet sich ab.

    Berlin (dpa) - Die überraschende Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum neuen Ministerpräsidenten von Thüringen hat ein politisches Erdbeben ausgelöst. Einige Reaktionen: