Revierderby



Alles zum Ereignis "Revierderby"


  • Fußball

    Fr., 23.10.2020

    Positiver Corona-Test bei BVB-Profi Emre Can

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund muss im Revierderby gegen Schalke 04 am Samstag auf Emre Can verzichten. Der 26 Jahre alte BVB-Profi sei am Freitag positiv auf das Coronavirus getestet worden, teilte der Fußball-Bundesligist mit. Der Nationalspieler, der die Champions-League-Reise nach Rom aufgrund einer Sperre nicht mitgemacht hatte, sei «aktuell symptomfrei» und befinde sich in häuslicher Isolation. Alle weiteren Tests der Spieler und des Betreuerstabs seien negativ gewesen, hieß es weiter.

  • Fußball

    Fr., 23.10.2020

    Schalke-Coach vor Derby beim BVB: «Wollen etwas mitbringen»

    Schalkes Trainer Manuel Baum.

    Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 muss auch im Bundesliga-Derby bei Borussia Dortmund auf Mark Uth und Suat Serdar verzichten. Dass schon zuletzt fehlenden Offensiv-Duo ist am Samstag (18.30 Uhr/Sky) wie auch Torhüter Ralf Fährmann noch nicht wieder einsatzbereit. «Ich denke, unser Plan gegen Dortmund hängt nicht an einem Spieler. Natürlich fehlt mit ihm ein kreatives Element. Aber ich bin guter Dinge, dass wir seinen Ausfall kompensieren können», sagte Schalkes Trainer Manuel Baum am Freitag.

  • dpa-Interview

    Fr., 23.10.2020

    Ex-Schalker Höwedes: «Trainerwechsel war unumgänglich»

    War viele Jahre Kapitän auf Schalke: Ex-Profi Benedikt Höwedes.

    Schalke 04 ist seit 20 Bundesligaspielen ohne Sieg und geht als großer Außenseiter in das prestigeträchtige Revierderby am Samstag beim BVB. Ex-Kapitän Benedikt Höwedes sieht Schalke dennoch nicht chancenlos.

  • 5. Bundesliga-Spieltag

    Fr., 23.10.2020

    Darüber spricht die Liga

    Beim Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 sind nur 300 Zuschauer zugelassen.

    Der fünfte Spieltag steht an. Wieder mit nur wenigen Zuschauern. Das gilt auch für das Revierderby. Abseits des Rasens werden die Corona-Sorgen immer größer.

  • Fußball

    Fr., 23.10.2020

    Höwedes zum Revierderby: «Große Chance, Blockade zu lösen»

    Benedikt Höwedes gebt beim Training über den Platz.

    Dortmund (dpa) - Dem FC Schalke bietet sich nach Meinung von Benedikt Höwedes die große Möglichkeit, nach zuletzt 20 Bundesliga-Spielen ohne Sieg im Revierderby gegen den Borussia Dortmund einen nachhaltigen Befreiungsschlag zu landen. «Die Stimmungslage rund um den Verein ist sehr negativ. Deshalb herrscht unheimlicher Druck. Ein Derby bietet natürlich die große Chance, diese Blockade ein wenig zu lösen», sagte der ehemalige Schalker Mannschaftskapitän und Weltmeister von 2014 am Freitag in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur.

  • Revierderby

    Do., 22.10.2020

    Zorc erwartet BVB-Reaktion gegen Schalke - Akanji zurück

    Nimmt die BVB-Profis gegen Schalke in die Pflicht: Sportdirektor Michael Zorc.

    Dortmund (dpa) - Michael Zorc sieht die Profis von Borussia Dortmund vor dem Revierderby am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen den FC Schalke 04 in der Bringschuld.

  • Fußball

    Do., 22.10.2020

    BVB gegen Schalke in der Bringschuld: Akanji zurück im Kader

    Dortmunds Trainer Lucien Favre kommt ins Stadion.

    Dortmund (dpa) - Michael Zorc sieht die Profis von Borussia Dortmund vor dem Revierderby am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen den FC Schalke 04 in der Bringschuld. «Wir erwarten eine Reaktion», sagte der BVB-Sportdirektor am Donnerstag mit Bezug auf den schwachen Auftritt des Fußball-Bundeslisten beim Champions-League-Auftakt am Dienstag in Rom (1:3). Großen Nachholbedarf sieht er in kämpferischer Hinsicht: «Wir haben in Rom vor allem im Spiel gegen den Ball die Abstandsregel vorbildlich eingehalten», klagte Zorc mit ironischem Unterton.

  • Steigende Corona-Infektionen

    Mo., 19.10.2020

    Nur 300 Fans bei Revierderby in Dortmund erlaubt

    Lediglich 300 Zuschauer sind beim Revierderby Dortmund gegen Schalke erlaubt.

    Dortmund (dpa) - Lediglich 300 Besucher dürfen am kommenden Samstag (18.30 Uhr/Sky) das Derby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 in der Fußball-Bundesliga im Stadion verfolgen.

  • Fußball

    Mo., 19.10.2020

    Nur 300 Fans bei Derby zwischen Dortmund und Schalke erlaubt

    Fans von Borussia Dortmund stehen mit Abstand auf der Südtribüne.

    Dortmund (dpa) - Lediglich 300 Besucher dürfen am kommenden Samstag (18.30 Uhr/Sky) das Derby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 in der Fußball-Bundesliga im Stadion verfolgen. Wie der BVB am Montag mitteilte, hat das zuständige Gesundheitsamt aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen zum Schutz vor Neuinfektionen nicht mehr Zuschauer genehmigen können.

  • Bundesliga

    Mo., 19.10.2020

    Schalkes Bescheidenheit vor dem Revierderby

    Schalkes Trainer Manuel Baum ist mit der Leistung seiner Mannschaft gegen Union zufrieden.

    Schalke verfolgt sportlich die Politik der kleinen Schritte. So wird auch das 1:1 gegen Union Berlin eingeordnet. Der erste Punktgewinn in der neuen Saison macht etwas Mut für die kommende Mammut-Aufgabe beim Revierrivalen BVB. Und die Ultras erinnern schon mal daran.