Überfall



Alles zum Schlagwort "Überfall"


  • Überfall auf K+K-Markt am Döhrmannplatz

    Mi., 09.01.2019

    Tatverdächtiger wieder entlassen

    Der K+K-Markt am Döhrmannplatz wurde am Dienstagabend überfallen. Ein männlicher Täter bedrohte dabei zwei Angestellte, die das Geschäft durch den Hintereingang verlassen wollten.

    [Update] Ein Unbekannter hat am Dienstabend den K+K-Markt am Döhrmannplatz überfallen. Der Täter bedrohte die beiden Personen unter Vorhalt einer Schusswaffe. Bei den Ermittlungen geriet ein Gronauer in Tatverdacht.

  • Extremismus

    Mi., 09.01.2019

    Videoaufnahmen widersprechen AfD-Schilderung über Magnitz-Angriff

    Bremen (dpa) - Die Bremer Staatsanwaltschaft weist die Darstellung der AfD zum Überfall auf den Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz zurück. Magnitz sei von einem von insgesamt drei Männer von hinten angesprungen worden, sagte Sprecher Frank Passade. Daraufhin sei Magnitz gestürzt und offenbar ungebremst mit dem Kopf aufgeschlagen. Die Staatsanwaltschaft gehe davon aus, dass die gesamten Verletzungen allein dem Sturz geschuldet sind, sagte Passade. Dagegen hatte die AfD geschrieben, die Täter hätten Magnitz mit einem Kantholz bewusstlos geschlagen und dann gegen seinen Kopf getreten.

  • Kommentar

    Di., 08.01.2019

    AfD-Politiker zusammengeschlagen: Ein Angriff auf uns alle

    Kommentar: AfD-Politiker zusammengeschlagen: Ein Angriff auf uns alle

    Nein, für den brutalen Überfall auf Frank Magnitz kann es keine Entschuldigung geben. Die Täter müssen gefasst, überführt und konsequent abgeurteilt werden. Bei Demokraten kann die Tat nichts anderes auslösen als Abscheu.

  • Überfall auf Roxeler Tankstelle

    So., 06.01.2019

    Kassierer mit Messer bedroht

    Polizei sucht Zeugen

  • Wachwechsel an der Annahmestelle an der Leerer Straße

    Do., 03.01.2019

    Lotto-Papst sagt nach 45 Jahren ade

    Wachwechsel nach 45 Jahren: Bernd Meinberg hat am Montag die Leitung des Lottogeschäfts an der Leerer Straße in Burgsteinfurt an seine Nachfolgerin Angelika Puhe übergeben.

    Mehrere Einbrüche, Diebstähle und einen Überfall, auf der anderen Seite aber auch drei Millionengewinne, „von denen ich weiß“: Bernd Meinberg kann so Einiges erzählen, wenn man ihn nach seinem Berufsleben fragt. Nach 45 Jahren hat der 77-Jährige am Montag die Führung des Lottogeschäfts an der Leerer Straße abgegeben. Nachfolgerin ist Angelika Puhe.

  • Kriminalität

    Mi., 02.01.2019

    Überfall auf Geldboten: Täter und Beute geschnappt

    Bielefeld (dpa/lnw) - Nach einem Überfall auf einen Geldboten in Bielefeld hat die Polizei den mutmaßlichen Täter geschnappt und die Beute sichergestellt. Der 28-jährige Mann hatte in der Fußgängerzone den Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma mit einer Waffe bedroht und ihn so zur Herausgabe eines Geldkoffers gezwungen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Mehrere Zeuge beobachteten den Überfall in der Mittagszeit des Silvestertages und verfolgten den Bielefelder. Auf der Flucht versteckte er die Beute unter Decken einer Schlafstelle für Obdachlose. Wenig später nahm die Polizei den Mann fest. Dabei hatte er eine Perücke, Handschuhe und eine Waffenattrappe. Seit Neujahr sitzt er in Untersuchungshaft.

  • Konflikte

    Di., 01.01.2019

    37 Zivilisten bei Überfall auf Dorf in Mali getötet

    Bamako (dpa) - Bei einem Überfall bewaffneter Männer auf ein Dorf in Mali sind einem Medienbericht zufolge 37 Zivilisten getötet worden. Die Attacke ereignet sich am frühen Neujahrsmorgen im Dorf Koulogon in der Region Mopti im Zentrum des westafrikanischen Krisenstaats. Das berichtet der Sender RFI unter Berufung auf einen Behördensprecher in der Stadt Bankass. Unter den Opfern seien auch Kinder und Alte gewesen, schrieb der Kommunikationsminister auf Twitter. Der Norden Malis ist das Rückzugsgebiet mehrerer mit Al-Kaida verbundener islamistischer Terrororganisationen.

  • Kriminalität

    Do., 27.12.2018

    Wien: Überfall in Kirche - Täter verletzen fünf Ordensbrüder

    Wien (dpa) - Bei einem Überfall in einer Kirche in Wien haben Räuber fünf Ordensbrüder verletzt, einige von ihnen schwer. Laut Polizei wurden die Ordensbrüder am frühen Nachmittag überfallen. Erst rund drei Stunden später wurden sie verletzt und gefesselt gefunden. Die Fahnder sprachen von zwei unbekannten Tätern. Laut Aussage eines der Überfallenen wurden Geld und Wertgegenstände gefordert. Einen terroristischen Hintergrund schlossen die Behörden aus. Eine Großfahndung wurde eingeleitet.

  • Überfall auf Tankstelle

    Mi., 26.12.2018

    Mit Messer gedroht und Geld erbeutet

    Überfall auf Tankstelle: Mit Messer gedroht und Geld erbeutet

    Ein unbekannter Täter hat am Sonntagabend um kurz nach 21 Uhr die Tankstelle an der Roxeler Straße überfallen. Wie die Polizei mitteilt, hat der Unbekannte einen Angestellten mit einem Messer bedroht und Geld gefordert. 

  • Kriminalität

    Mo., 24.12.2018

    Überfall auf Spielhalle: Angestellte mit Schusswaffe bedroht

    Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung».

    Duisburg (dpa/lnw) - Zwei maskierte Männer haben Sonntagnacht eine Duisburger Spielhalle überfallen. Die beiden Unbekannten hätten die Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht und Bargeld gefordert, teilte die Polizei am Montag mit. Dann seien sie mit dem Geld geflüchtet. Wie hoch die erbeutete Summe ist, war noch nicht bekannt. Die 47-jährige Mitarbeiterin der Spielhalle blieb unverletzt. Die Polizei sucht nach Zeugen.