Abstiegssorge



Alles zum Schlagwort "Abstiegssorge"


  • 3:1-Sieg über Kaiserslautern

    So., 16.04.2017

    Union klettert auf Relegationsplatz drei

    3:1-Sieg über Kaiserslautern : Union klettert auf Relegationsplatz drei

    Berlin (dpa) - Mit einer furiosen Schlussphase hat sich der 1. FC Union Berlin im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga zurückgemeldet. Nach zuvor drei sieglosen Spielen in Serie gewannen die Eisernen mit 3:1 (1:0) gegen den 1. FC Kaiserslautern und vergrößerten die Abstiegssorgen der Gäste.

  • Bundesliga am Sonntag

    So., 09.04.2017

    Abstiegskrimi in Ingolstadt - Augsburg will Trendwende

    Marvin Plattenhardt steht wieder im Kader von Hertha BSC.

    Die Teams auf den letzten drei Plätzen der Fußball-Bundesliga treten am Sonntag an. Ingolstadt will gegen Schlusslicht Darmstadt den Aufwärtstrend fortsetzen, Augsburg den Negativlauf beim Gastspiel in Berlin stoppen. Die Hertha ist das einzige Team ohne Abstiegssorgen.

  • Bundesliga am Samstag

    Sa., 08.04.2017

    Bayern 4:1 gegen BVB, Leipzig mit Last-Minute-Sieg

    Die Bayern-Stars Arjen Robben, Franck Ribéry und Arturo Vidal (l-r) gaben sich gegen den BVB keine Blöße.

    Die Bayern lassen im Topspiel dem BVB keine Chance. RB Leipzig feiert gegen Bayer Leverkusen einen Last-Minute-Sieg. Hoffenheim verliert beim Hamburger SV, Gladbach gewinnt das rheinische Derby in Köln. In Mainz und Wolfsburg werden die Abstiegssorgen immer größer.

  • Jugendfußball

    Di., 04.04.2017

    Sendens Nachwuchs gewinnt hitzige Partie in Rinkerode

    Mit einem 8:3 in Lette machte die B 1 von Union Lüdinghausen in Sachen Klassenerhalt alles klar.

    Die Mannschaften von Union Lüdinghausen und VfL Senden sicherten sich wichtige Punkte. Die A-Junioren des VfL setzten sich gegen einen „überaus aggressiven“ Gegner durch, die B -Junioren von Union entledigten sich ihrer Abstiegssorgen.

  • Fußball

    So., 02.04.2017

    Leverkusen verspielt Sieg gegen Wolfsburg

    Leverkusen (dpa) - Für Bayer Leverkusen werden die Abstiegssorgen in der Fußball-Bundesliga immer größer. Die Werkself verspielte gegen den VfL Wolfsburg eine 2:0-Führung und musste sich nach einer irren Schlussphase gegen den Mitkonkurrenten mit einem 3:3 begnügen. Damit liegt Bayer als Tabellenelfter nur noch drei Punkte vor dem Relegationsrang.

  • Durch zwei Elfmeter

    Fr., 31.03.2017

    Schwache Nürnberger schlagen KSC 2:1

    Nürnbergs Tobias Kempe legt sich den Ball zu seinem ersten Elfmeter zurecht und verwandelt dann zum 1:1-Ausgleich.

    Nürnberg (dpa) - Zwei Elfmeter innerhalb von fünf Minuten haben dem 1. FC Nürnberg einen schmeichelhaften Heimsieg beschert und zugleich die Abstiegssorgen des Karlsruher SC in der 2. Fußball-Bundesliga vergrößert.

  • Jahreswechsel

    Fr., 30.12.2016

    Wallraff: «Deutschland hat inzwischen ein Kastensystem»

    Der Journalist und Autor Günter Wallraff.

    Köln (dpa) - Wachsende Ungleichheit, Abstiegssorgen auch in der Mittelschicht und Hetze gegen Flüchtlinge bedrohen nach Einschätzung des Kölner Autors Günter Wallraff den sozialen Zusammenhalt. «Das Auseinanderdriften in Deutschland ist extrem. Es geht ein Riss durch die Gesellschaft, der wird immer stärker spürbar», sagte Wallraff der Deutschen Presse-Agentur. «Das untere Drittel der Bevölkerung ist besitzlos oder sogar mit Schulden belastet. Gäbe es mehr Gleichheit, hätten Parteien wie die AfD auch nicht diesen Zulauf. Wir haben hier inzwischen eine Kastengesellschaft.» Das Vermögen der Superreichen wachse. «Der Mittelstand bröckelt, auch da sind Abstiegsängste zu Recht verbreitet.» Und viele fühlten sich ganz abgehängt, sagte Wallraff.

  • Schubert vor dem Aus

    Di., 20.12.2016

    Gladbach verliert mit 1:2 gegen Wolfsburg

    Daniel Caligiuri (r) und Mario Gomez trafen für den VfL Wolfsburg.

    Für Coach André Schubert könnte die Zeit in Mönchengladbach bald beendet sein. Nach dem 1:2 gegen Wolfsburg geht die Borussia mit Abstiegssorgen in die Bundesliga-Winterpause.

  • Fußball

    Fr., 29.04.2016

    FC Augsburg noch nicht gerettet - 0:0 gegen Köln

    Augsburg (dpa) - Der FC Augsburg hat sich noch nicht der letzten Abstiegssorgen in der Fußball-Bundesliga entledigt. Das Team von Trainer Markus Weinzierl kam zum Auftakt des 32. Spieltags am Abend gegen den schon geretteten 1. FC Köln nur zu einem 0:0. Mit 37 Punkten und der besten Tordifferenz aller Abstiegskandidaten gehen die Schwaben mit einer guten Ausgangslage in die abschließenden beiden Saisonpartien beim FC Schalke 04 und gegen den Hamburger SV.

  • Fußball

    Fr., 29.04.2016

    Köln und Augsburg trennen sich torlos

    Augsburgs Markus Feulner (l) und Milos Jojic von Köln.

    Augsburg (dpa) - Der FC Augsburg hat sich noch nicht der letzten Abstiegssorgen in der Fußball-Bundesliga entledigt. Das Team von Trainer Markus Weinzierl kam zum Auftakt des 32. Spieltags am Freitagabend gegen den schon geretteten 1. FC Köln nur zu einem 0:0. Die Gastgeber konnten vor 30 144 Zuschauern auch eine halbstündige Überzahl nach der Gelb-Roten Karte für Kölns Mittelfeldspieler Matthias Lehmann (57. Minute) nicht nutzen. Die Augsburger warten weiter auf ihr 200. Bundesligator. Mit 37 Punkten und der besten Tordifferenz aller Abstiegskandidaten gehen die Schwaben mit einer guten Ausgangslage in die abschließenden beiden Saisonpartien beim FC Schalke 04 und gegen den Hamburger SV.