Akzeptanz



Alles zum Schlagwort "Akzeptanz"


  • Bauern aus Westerkappeln und Lotte diskutieren über die „Offensive Nachhaltigkeit“

    Sa., 04.03.2017

    Der Spagat der Landwirtschaft

    Glückliche Rinder auf der grünen Wiese. Nur dass diese hinter Stacheldraht stehen und keine Hörner haben, mag manchen Verbraucher vielleicht noch stören. Tierwohl und wirtschaftliche Notwendigkeiten unter einen Hut zu bringen, kann Landwirten einen Spagat abverlangen.

    Mit der „Offensive Nachhaltigkeit“ will der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband die Außenwahrnehmung und Akzeptanz bäuerlichen Handelns in der Gesellschaft deutlich verbessern. Doch das ist leichter gesagt als getan, wie jetzt auch bei der Winterversammlung der landwirtschaftlichen Ortsvereine Westerkappeln und Lotte-Wersen deutlich wurde.

  • Anmeldezahlen für 5. Klassen

    Mi., 01.03.2017

    Hohe Akzeptanz für Sendener Schulen

    Die Zahlen der fünften Jahrgänge und der künftigen Eingangsklassen zeigen, dass das dreigliedrige System relativ stabil ist.

    Die Geschwister-Scholl-Realschule und das Joseph-Haydn-Gymnasium starten dreizügig in den kommenden Jahrgang der Eingangsklassen. Bisher weniger Anmeldungen als im laufenden Schuljahr verzeichnet die Edith-Stein-Schule.

  • Anmeldezahlen

    Sa., 25.02.2017

    Hohe Akzeptanz für Sendener Schulen

    Die als Schulpark Senden kooperierenden Schulen genießen eine hohe Akzeptanz.

    Gymnasium und Realschule liegen gleichauf in der Gunst der Eltern und Schüler, ergibt die Bilanz der Anmeldewoche. Die Edith-Stein-Schule bekommt das generelle Imageproblem der Schulform zu spüren.

  • Fachtagung in Stralsund

    Do., 16.02.2017

    Mehr Akzeptanz für Schizophrenie-Erkrankte gefordert

    Menschen mit einer Schizophrenie werden von ihrer Umwelt oft ausgegrenzt. Zu Unrecht, meinen Experten.

    Menschen mit einer Schizophrenie werden Studien zufolge zunehmend ausgegrenzt. Dabei sind die Übergänge zwischen psychisch krank und gesund fließend. Auf einer Fachtagung in Stralsund diskutieren Experten und Betroffene über die Krankheit und die sozialen Auswirkungen.

  • Flüchtlinge

    Fr., 10.02.2017

    Maas: Nur mit klaren Regeln bleibt Akzeptanz für Zuwanderung

    Berlin (dpa) - Bund und Länder müssen bei der Abschiebung abgelehnter Asylbewerber nach Ansicht von Justizminister Heiko Maas schnell und konsequent durchgreifen. «Nur wenn wir unsere Regeln durchsetzen, werden wir die Akzeptanz für Zuwanderung dauerhaft erhalten», sagte Maas der dpa nach dem Treffen von Ministerpräsidenten und Bundesregierung. Der Bund hatte einen umfassenden Maßnahmenkatalog vorgelegt, der von den Ländern im Grundsatz unterstützt wird. Danach sind unter anderem mehrere Ausreisezentren geplant, in denen sich Ausreisepflichtige kurz vor ihrer Abschiebung aufhalten müssen.

  • Versammlung der Schießabteilung St. Anna

    Di., 17.01.2017

    „Gut gewirtschaftet“

    Nahmen die Geschicke der Schießabteilung St. Anna in den Blick: Reinhold Sloot, Rudi Hirsch, Norbert Lange, Lydia Waring, Dagmar Plagge, Ingeborg Lange, Franz-Josef Gerke, Thomas Lehmann und Andreas Voßkötter (v.l.),

    Neben einigen sportlichen Erfolgen freut man sich bei der Schießabteilung über eine gestiegene Akzeptanz bei Jugendlichen. Auch wenn das noch ein zartes Pflänzlein ist.

  • LOV Havixbeck-Hohenholte

    Sa., 14.01.2017

    „Akzeptanz in der Öffentlichkeit verloren“

    LOV-Versammlung im Haus Füsting mit (v.l.) Benedikt Selhorst (WLV), Karl-Heinz Ermann (Kreisverband), Ortsvereins-Vorsitzender Thomas Schulze Westerhoff und Marianne Lammers (Landwirtschaftskammer).

    Noch bevor die ersten Schneeflocken des gemeldeten, dann aber doch ausgebliebenen Schneesturms am Donnerstagabend um das Haus Füsting wirbelten, schneite es drinnen beim Treffen der im Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband (WLV) organisierten Landwirte aus Havixbeck und Hohenholte bittere Vorwürfe.

  • Sonderveröffentlichung

    Mehr Leistung, weniger Lärm

    Fr., 06.01.2017

    Schallschutzmaßnahmen beim RRX

    Mehr Leistung, weniger Lärm : Schallschutzmaßnahmen beim RRX

    Neben einer leistungsfähigen Infrastruktur ist eine leise Bahn – mit hoher Akzeptanz bei den Anwohnern – entscheidend für die Zukunft des Verkehrsträgers Schiene. Die Deutsche Bahn ist sich auch beim RRX ihrer Verantwortung im Hinblick auf den Schallschutz bewusst und arbeitet intensiv daran, Lärmemissionen zu minimieren.

  • Sonderveröffentlichung

    Mehr Leistung, weniger Lärm

    Fr., 06.01.2017

    Schallschutzmaßnahmen beim RRX

    Mehr Leistung, weniger Lärm : Schallschutzmaßnahmen beim RRX

    Neben einer leistungsfähigen Infrastruktur ist eine leise Bahn – mit hoher Akzeptanz bei den Anwohnern – entscheidend für die Zukunft des Verkehrsträgers Schiene. Die Deutsche Bahn ist sich auch beim RRX ihrer Verantwortung im Hinblick auf den Schallschutz bewusst und arbeitet intensiv daran, Lärmemissionen zu minimieren.

  • Musik

    Mo., 10.10.2016

    Moers will für Jazz Festival regionale Bodenhaftung

    Moers (dpa/lnw) - Der neue künstlerische Leiter des renommierten Jazz-Festivals Moers soll für mehr Akzeptanz des renommierten Festes in der Bevölkerung sorgen. «Wir haben hier ein Festival von Weltruhm. Aber in Moers werden sie, wenn sie 100 Leute fragen, vielleicht nur fünf finden, die sagen: Find ich gut.» Es gehe darum, das Festival an die Bevölkerung «heranzutragen» und nicht darum, «volkstümlichen» Jazz zu machen, sagte Sprecher Thorsten Schröder.