Arbeitsrecht



Alles zum Schlagwort "Arbeitsrecht"


  • Arbeitsrecht

    Fr., 04.10.2019

    Arbeitgeber muss gesundheitliche Einschränkung hinnehmen

    Anspruch auf leidensgerechte Beschäftigung: Weil ein Maschinenbauer nach einer Erkrankung keine Arbeiten in der Strahlkabine mehr verrichten konnte, musste der Arbeitgeber ihm andere Aufgaben zuteilen.

    Nach einer längeren Erkrankung können manche Arbeitnehmer bestimmte Aufgaben nicht mehr ausüben. Arbeitgeber müssen solche Einschränkungen akzeptieren - allerdings nicht unbegrenzt.

  • Fragen aus dem Arbeitsrecht

    Mo., 02.09.2019

    Müssen Mitarbeiter einer Firma gleich viel Urlaub haben?

    Mal 25, mal 30 Tage: Nicht alle Mitarbeiter eines Unternehmens müssen gleich viel Urlaub haben.

    Jeder Arbeitnehmer hat Urlaubsanspruch, der gesetzlich festgelegt ist. Zusätzlicher Urlaub wird auf Verhandlungsbasis im Arbeitsvertrag verankert. Wie verhält es sich mit Tarifverträgen? Ein Fachanwalt klärt auf:

  • Arbeitsrecht

    Mo., 19.08.2019

    Dürfen Mitarbeiter beim Betriebsausflug zuhause bleiben?

    Ein Arbeitsvertrag verpflichtet nur zur Arbeit, nicht aber zur Teilnahme an Betriebsausflügen.

    Niemand muss gegen seinen Willen an einem Betriebsausflug teilnehmen. Stattdessen einfach einen Tag zuhause verbringen, ist jedoch auch keine Option.

  • Arbeitsrecht

    Mo., 29.07.2019

    Viele Krankheitstage: Nicht automatisch Grund für Kündigung

    Viele Fehltage sind kein Grund für eine krankheitsbedingte Kündigung.

    Viele Fehltage sind kein Grund für eine krankheitsbedingte Kündigung. Dazu müsste ein Arbeitgeber mindestens nachweisen können, dass ein Mitarbeiter auch künftig wiederholt länger ausfallen wird. Das zeigt ein Urteil.

  • Arbeitsrecht

    Mo., 29.07.2019

    Kontaktieren ist nur im Notfall erlaubt

    Urlaub ist Urlaub. Für den Arbeitgeber erreichbar sein, müssen Mitarbeiter in dieser Zeit daher nicht.

    Urlaub dient der Erholung. Im Urlaub müssen Mitarbeiter daher für ihre Arbeitgeber nicht erreichbar sein. Es gibt jedoch Ausnahmefälle.

  • Fragen aus dem Arbeitsrecht

    Mo., 03.06.2019

    Darf der Arbeitgeber genehmigten Urlaub zurückziehen?

    Ist der Urlaub vom Arbeitgeber genehmigt, können sich Angestellte auch darauf freuen: Widerrufen kann der Arbeitgeber seine Genehmigung nämlich nicht.

    Der Urlaub war schon fest eingeplant, doch plötzlich heißt es: «Wir haben einen Engpass, Sie müssen doch ins Büro kommen!» Sind Arbeitnehmer verpflichtet, der Aufforderung nachzukommen?

  • Frage an den Arbeitsrechtler

    Mo., 13.05.2019

    Darf der Chef die E-Mails mitlesen?

    Ein Arbeitgeber hat das Recht, bei den E-Mails seiner Mitarbeiter mitzulesen. Allerdings darf er nicht grundsätzlich alle Mails lesen oder das Postfach gar mit technischen Mitteln überwachen.

    Auch für E-Mails gilt das Briefgeheimnis. Doch nicht immer sind Dienstmails dadurch vor dem Mitlesen Dritter geschützt. Ein Fachanwalt für Arbeitsrecht erklärt, wann der Chef einen Mailverkehr mitverfolgen darf.

  • Frage an den Arbeitsrechtler

    Mo., 08.04.2019

    Darf der Arbeitgeber feste Zeiten für Pausen festlegen?

    Frage an den Arbeitsrechtler: Darf der Arbeitgeber feste Zeiten für Pausen festlegen?

    Mittagspause nur zwischen 12.00 und 12.30 Uhr, Schichtpause zwischen 01.00 und 03.00 Uhr nachts. Darf der Arbeitgeber bestimmen, wann Pause gemacht wird? Roland Gross, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Leipzig, gibt Antwort.

  • Arbeitsrecht

    Mo., 01.04.2019

    Dürfen sich Angestellte über ihr Gehalt austauschen?

    Arbeitsrecht: Dürfen sich Angestellte über ihr Gehalt austauschen?

    Arbeitsverträge enthalten häufig eine Verschwiegenheitsklausel, die Arbeitnehmer dazu verpflichtet, das Gehalt vertraulich zu behandeln. Doch sind Arbeitgeber überhaupt dazu berechtigt?

  • Arbeitsrecht

    Mo., 18.03.2019

    Wer trägt die Kosten für die Anfahrt zum Bewerbungsgespräch?

    Arbeitsrecht: Wer trägt die Kosten für die Anfahrt zum Bewerbungsgespräch?

    Die Bewerbung hat überzeugt, man ist zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Das findet jedoch einige hundert Kilometer entfernt statt. Wer zahlt die Fahrtkosten?