Ausrichtung



Alles zum Schlagwort "Ausrichtung"


  • Ausrichtung der Fußball-EM

    Mi., 15.02.2017

    Konkurrenz für Deutschland: Türkei bewirbt sich um EM 2024

    Die Türkei will die EM 2024 ausrichten. 

    Neben Deutschland will auch die Türkei die EM 2024 ausrichten. Die deutsche Bewerbung könnte zudem Konkurrenz aus Skandinavien bekommen - bleibt aber der Favorit. Entschieden wird erst im September 2018.

  • Konkurrenz fpr DFB

    Di., 14.02.2017

    Bewerbung der Türkei um Ausrichtung der EM 2024 erwartet

    Ein Fußballfan sitzt im Sükrü-Saracoglu-Stadion in Istanbul, dessen Sitze mit türkischen Fahnen geschmückt sind. Die Türkei will sich offenbar um die Ausrichtung der Fußball-EM 2024 bewerben.

    Istanbul (dpa) - Die Türkei will sich um die Ausrichtung der Fußball-EM 2024 bewerben. Die Fußball-Föderation des Landes kündigte für Mittwoch eine Pressekonferenz in Istanbul zu dem Thema an, bei der nach Angaben von Beobachtern die Kandidatur verkündet werden soll.

  • EM 2024

    Do., 09.02.2017

    UEFA-Chef: Kein anderer EM-Bewerber als Deutschland

    Aleksander Ceferin ist der Präsident der UEFA.

    Der Deutsche Fußball-Bund ist derzeit großer Favorit für die Ausrichtung der EM 2024. Drei Wochen vor Ende der Meldefrist gibt es noch keinen Herausforderer. Der UEFA-Präsident hofft aber weiter auf einen Gegenkandidaten.

  • CDU-Versammlung

    Fr., 27.01.2017

    „Kein Partner in der bürgerlichen Mitte“

    Zusammen mit dem Landtagskandidaten Daniel Hagemeier (Mitte) stellte sich der neue Vorstand der CDU-Ortsunion Telgte nach der Wahl zum Gruppenbild auf.

    Kritische Worte gab es bei der Versammlung der CDU-Ortsunion Telgte von einem Mitglied für die generelle Ausrichtung der Partei in der Emsstadt.

  • Olympia

    Do., 26.01.2017

    Stockholm will Olympische Winterspiele 2026 ausrichten

    Stockholm will eventuell die Olympischen Winterspiele 2026 ausrichten.

    Stockholm (dpa) - Die schwedische Hauptstadt Stockholm ist an der Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 2026 interessiert. Am Freitag wollte die Stadt eine Untersuchung zu den Voraussetzungen Stockholms für eine Bewerbung um die Winterspiele und die Paralympics 2026 vorstellen.

  • Tischtennis-Kreispokalspiele in Rheine

    Fr., 20.01.2017

    TTC Ladbergen will Titel verteidigen

    Maria Zer rechnet sich mit den Damen von Westfalia Westerkappeln bei den Kreispokalspielen in Rheine etwas aus.

    Wieder zu Anfang des neuen Jahres, wie schon vor einem Jahr, finden die Tischtennis-Kreispokalspiele statt. Die Ausrichtung dieser zweitägigen Veranstaltung hat am Wochenende zum ersten Mal DJK TTR Rheine übernommen. Gespielt wird in der neuen Sporthalle der Euregio-Gesamtschule an der Elterstraße.

  • Shopware-Neubau

    Do., 15.12.2016

    Politiker wollen über strategische Ausrichtung diskutieren

    Der Shopware-Firmensitz inklusive Firmenparkplatz.

    CDU-Ratsfrau Ursula Uphoff freut sich, dass die Shopware AG am Standort Schöppingen wachsen will. Allerdings ist sie „sehr unglücklich über die bauliche Lösung“, wie Uphoff es am Montag im Gemeinderat ausdrückte.

  • Wie grün sind die Stadtwerke Tecklenburger Land ?

    Mo., 28.11.2016

    „Die Kunden sollen selbst entscheiden“

    Die Stadtwerke Tecklenburger Land wollen es den Kunden überlassen, ob diese Ökostrom oder Strom aus konventionellen Energieträgern wie der Kohle beziehen möchten. Langfristig will das Unternehmen nach Angaben des Aufsichtsratsvorsitzenden selbst in die Erzeugung regenerativer Energien einsteigen.

    Bündnis 90/Die Grünen fordern eine konsequent ökologische und nachhaltige Ausrichtung der Stadtwerke Tecklenburger Land. Im Juli hatte der Westerkappelner Ortsverband dazu im Gemeinderat eine schriftlich Anfrage eingereicht und um Beantwortung durch den Aufsichtsrat der Stadtwerke gebeten. Jetzt ist die Antwort an die Ratsmitglieder verteilt worden.

  • Fußball - 3. Liga: VfL Osnabrück - SF Lotte

    Fr., 25.11.2016

    Taktische Ausrichtung

    Wenn sich der VfL Osnabrück und SF Lotte heute Nachmittag ab 14 Uhr erstmals in einem Pflichtspiel gegenüberstehen, ist es auch das Duell zweier verschiedener Systeme. Während die Hausherren mehr auf Sicherheit bedacht sind, suchen die Gäste ihr Heil in der Offensive.

  • Entsetzen über US-Wahl dominiert den Parteitag in Münster

    Fr., 11.11.2016

    Trump-Schock eint die Grünen

    Die Fraktionschefs der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter und Katrin Göring-Eckardt sowie NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann (rechts), verfolgen am Freitagabend den Auftakt des Bundesparteitags in Münster.

    Von wegen Westfälischer Frieden. Der Streit um die Vermögensteuer und die politische Ausrichtung der Partei überschattete den Bundesparteitag der Grünen in Münster von Minute eins an. Und der Auftritt von Daimler-Chef Dieter Zetsche am Sonntag geht den Parteilinken seit Wochen gegen den Strich.