Ausstellungseröffnung



Alles zum Schlagwort "Ausstellungseröffnung"


  • Ausstellung im Kunstgarten

    So., 30.07.2017

    In dritter Dimension

    Zahlreiche Besucher waren nach der feierlichen Ausstellungseröffnung im Kunstgarten Lauheide unterwegs, unter anderem in der Skulpturen-Allee.

    Bestens besucht war die Ausstellungseröffnung im Kunstgarten Böttcher in Lauheide. Dort sind jetzt für ein Jahr Ton-Skulpturen von Rainer G. Schumacher zu besichtigen.

  • Ausstellungseröffnung im Rathaus Ostbevern

    So., 30.07.2017

    Ein Ort bekennt Farbe

    Verena Speicher (3.v.r.) begrüßte im Rathaus die Gäste zur Ausstellungseröffnung „Farbe bekennen“. Anschließend gab es einen kleinen Sektempfang für die Künstler und die zahlreichen Besucher (kl. Bild).

    Gemeinsam hatten Flüchtlinge und Ostbeverner an einem Mal-Workshop teilgenommen unter dem Titel „Farbe bekennen“. Eine gleichnamige Ausstellung der dabei entstandenen Werke wurde jetzt im Rathaus eröffnet.

  • Ausstellungseröffnung am Sonntag

    Sa., 29.07.2017

    „Die Verdammten“ im Kunst-Garten

    Künstler Rainer G. Schumacher präsentiert ab dem kommenden Sonntag Tonfiguren – hier Meister Eckhardt – in Böttchers Kunst-Garten.

    Nicht nur in Münster sind Skulpturen zu sehen, auch in Telgte eröffnet am Wochenende eine Ausstellung mit rund 40 Werken.

  • Landesfotoschau in Ochtrup

    Mi., 21.06.2017

    Preisverleihung und Ausstellungseröffnung am Samstag

    Die Preisträger  der Landesfotoschau in Ochtrup werden am Samstag ausgezeichnet.

    Nachdem die rund 600 eingesandten Fotos zur diesjährigen Landesfotoschau bereits Anfang Mai in der Ochtruper Stadthalle gezeigt und von einer Jury bewertet worden sind, werden nun die Medaillen und Urkunden verliehen.

  • Ausstellungseröffnung

    So., 21.05.2017

    „Europa – was machst du an deinen Grenzen?!“

    Die Ausstellung zur Lage der Flüchtlinge in Europa stellten (v.l.) Dr. Christa Degemann-Lickes, Klaus-Gerd Greiff und Roger Reinhard auf.

    Die Ausstellung „Europa – Was machst du an deinen Grenzen?!“ wird in den Räumen von „INCA plus“ gezeigt.

  • Ausstellung über Kinderrechte

    Fr., 12.05.2017

    Schwieriges Thema sensibel umgesetzt

    Dichtes Gedränge im Kulturhaus: Zahlreiche Schüler kamen, um sich die Ausstellung zum Thema „Kinderrechte“ anzusehen.

    Erst das tolle Konzert auf der Freilichtbühne, dann die nicht minder beeindruckende Ausstellungseröffnung im Kulturhaus. Kinder und Jugendliche haben nicht nur gemeinsam musiziert, sondern ihre Gedanken und Ideen zum Thema „Kinderrechte“ künstlerisch umgesetzt. Dazu und zu vielem mehr haben sie das Recht – anders als in so manchen anderen Ländern.

  • Ausstellungseröffnung im Rockmuseum

    Fr., 05.05.2017

    Spontane Jamsession

    Ausstellungseröffnung im Rockmuseum : Spontane Jamsession

    Kaum jemand in Deutschland hatte so großen Einfluss auf die internationale Popmusik wie Horst Lippmann und Fritz Rau, die „Päpste des Pop“. Eine am Freitag im Rockmuseum eröffnete Ausstellung präsentiert Schätze aus den Archiven der beiden Konzertveranstalter, die seit den 60er-Jahren alle Größen des Blues, Folk, Rock und Pop nach Deutschland holten. Als Ehrengast war Saxofonist Klaus Doldinger (Foto) anwesend, der aus Anlass der Eröffnung spontan mit dem Bluesmusiker Chris Kramer und seiner Band jammte.

  • Ausstellung mit Werken von Georg Seibert

    Do., 20.04.2017

    Gold, Stahl und Rost

    Georg Seibert vor einem seiner Werke. Der Künstler, dessen neueste Arbeiten in Epe zu sehen sind, ist am 28. März gestorben.

    Georg Seibert hatte an der Ausstellungseröffnung in Epe teilnehmen wollen. Doch vor gut drei Wochen ist der Künstler gestorben. Die Vernissage am Sonntag (23. April) in der Eper Galerie van Almsick findet ohne ihn statt.

  • Ausstellung in der Christuskirche

    So., 19.03.2017

    Raum für das Entsetzen des Krieges

    Aziz (l.) und Hussein Mahmud vor dem großformatigen Werk „Trümmerfeld“, das im Altarraum der Christuskirche hängt. Hussein spielte auf dem Instrument Saz.

    „Ich male mein Heimatland“, sagte Aziz Mahmud am Rande der Ausstellungseröffnung in der Christuskirche. Zu den Menschen, denen er dabei ein Gesicht gibt, gehört ein Kind. Es liegt unter Trümmern halb begraben, der sterbende Blick geht ins Leere. Die Ausstellung „Mensch – Menschen ein Gesicht geben“ wurde am Samstag eröffnet.

  • Ausstellungseröffnung am Weltlepratag

    Fr., 27.01.2017

    Lepra – die Krankheit der Armut

    50 nagelneue Lepraklappern haben Schüler der Höheren Berufsfachschule Bau- und Holztechnik der Klasse 11 des Wilhelm-Emanuel-von-Ketteler-Berufskollegs hergestellt und am Freitag der Deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe und dem Kinderhauser Lepramuseum gespendet.

    „Armut. Krankheit. Stigma“ lautet der Titel einer preisgekrönten Fotoausstellung zur Lepra. Ein Teil dieser Bilder wird ab Sonntag (29. Januar) um 12 Uhr im Lepramuseum, Kinderhaus 15, zu sehen sein. Diese Ausstellung läuft bis zum 9. April.