Bäckerei



Alles zum Schlagwort "Bäckerei"


  • Bonpflicht sorgt für Diskussionen

    Do., 09.01.2020

    Das tägliche Brot an der Brottheke

    Sechs Stunden reichten, um diesen Berg an Brot- und Brötchenbons zusammen zu bekommen.

    Ein Foto der Bäckerei Lüningmeyer ist in sozialen Netzwerken aufgefallen. „Es zeigt die Bons, die in einer Filiale in sechs Stunden angefallen sind“, erläutert Martin Weiß.

  • Ahlener Wochenmarkt

    Mi., 08.01.2020

    TV-erfahrener Brotsommelier und Spezialitätenbäckerei

    Ein schweigender Marktbeschicker? Ist Hans-Peter Terjung garantiert nicht. Im Dauermodus erklärte der Brotsommelier, was die Ahlener an seinen Backwaren haben.

    Gleich zwei Bäckereien traten am Mittwoch auf dem Wochenmarkt die Nachfolge der Rüters an.

  • Nordwalder Unternehmen machen bei der App „Too Good To Go“ mit

    Mi., 08.01.2020

    Essen vor der Mülltonne bewahren

    Seit etwa einem Dreivierteljahr macht Keukenbrink, der mobile Frühstücksservice und Mittagstisch, bei der App „Too Good To Go“ mit. Uschi Wilken (v.l.), Sonja Keukenbrink und Eric Keukenbrink wollen damit der Lebensmittelverschwendung den Kampf ansagen.

    Es können Brötchen sein oder der Eintopf vom Mittag, der in der App „Too Good To Go“ angeboten wird. Lebensmittel, die in Bäckereien oder Fleischereien übrig geblieben sind und sonst weggeschmissen werden müssen, können in der App zu einem reduzierten Preis gekauft werden. In Nordwalde gibt es mehrere Anbieter.

  • Bonpflicht seit Jahresbeginn

    Mi., 08.01.2020

    Dürfen wir Brötchen umtauschen?

    „Das ist völliger Quatsch“, kommentiert Manfred Scho die Bon-Pflicht, die mit Jahresbeginn eingeführt wurde. Nur fürs Foto nimmt er die Quittung von Nathalie Schaumann entgegen. In den Bäckereien quillen unterdessen die Papierkörbe über.

    Ein Bon fürs Brötchen - die meisten Kunden lehnen dankend ab. Der Müll bleibt auf der Ladentheke. Und muss von den Bäckereien über die Rest-Tonne entsorgt werden. „Absoluter Quatsch“ lauten dazu die fast einhelligen Kommentare.

  • Vermeidbarer Müll?

    Di., 07.01.2020

    Händler über die Bonpflicht: «Sinnlose Zettelwirtschaft»

    Ein Mitarbeiter der Bäckerei Möbius in Dresden zeigt die gesammelten Kassenzettel.

    Händler müssen seit Beginn des Jahres auch beim Kauf von Brötchen, Bratwurst oder einer Kugel Eis einen Kassenbon ausgeben. Und wie läuft's?

  • Heimatbühne Enniger

    So., 05.01.2020

    Liebe, Intrigen und ein Hundebiss

    „Hete Tiden“ – Heiße Zeiten – gibt‘s diesmal bei der Plattdeutschen Heimatbühne der Kolpingsfamilie Enniger. Klar, dass sich da ein Fotoshooting in Düchtings Backstube anbot.

    Dem Ensemble der Plattdeutschen Heimatbühne Enniger stehen heiße Zeiten bevor. Das Publikums wird‘s freuen. . .

  • Bon-Pflicht – erster Tag

    Sa., 04.01.2020

    Die Rolle lief schon am Mittag auf Rot

    Rechts frische Brötchen von Freitag, links alte Bons von Donnerstag, die keiner will. Karina Pawlak hat sie gesammelt, um zu zeigen, was in den Müll kommt.

    Eine Kiste Bon-Müll: Bilanz des ersten Pflichttags in der Ahlener Bäckerei Zimmermeier. Bisher ließen sich die gewünschten Belege an einer Hand abzählen. Neu im neuen Jahr auch: die Kommentare zum Kassenzettel.

  • Ochtrup einst und heute

    Fr., 03.01.2020

    Fünf Hefeteilchen für eine Mark

    Am Mührenplatz in Langenhorst fing alles an. Dort übernahmen Maria und Heinrich Bäumer im Jahr 1951 die Bäckerei Hille. Mittlerweile hat das Unternehmen zwölf Filialen und 170 Mitarbeiter.  Foto: Privatarchiv Familie Bäumer

    In der Serie „Ochtrup einst und heute“ geht es diesmal um die Bäckerei Bäumer. Ursprünglich kommt die Familie aus Steinfurt. Im Jahr 1951 übernahmen Maria und Heinrich Bäumer die alte Bäckerei Hille im Stiftsgebäude in Langenhorst.

  • Kriminalität

    Fr., 27.12.2019

    Bäcker erwischt Einbrecher auf frischer Tat

    Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.

    Inden-Altdorf (dpa/lnw) - Dass ein Bäcker schon frühmorgens mit der Arbeit beginnt, hatten zwei Einbrecher am Freitag im Kreis Düren wohl nicht bedacht. Wie die Polizei berichtete, hebelten sie in den Morgenstunden die Tür einer Bäckerei in Inden-Altdorf auf. In der Bäckerei lösten sie die Türglocke aus. Der Besitzer, der zu dieser Zeit im Keller des Gebäudes arbeitete, hörte die Glocke und ging in den Verkaufsraum, wo er den beiden Männern begegnete. Beide flüchteten sofort. Die Polizei schätzt den Schaden an der Tür auf etwa 150 Euro.

  • Kriminalität

    Fr., 13.12.2019

    Bäckerei-Mitarbeiterin Kollegin mit Messer verletzt

    Ein Streifenwagen der Polizei fährt mit Blaulicht.

    Iserlohn (dpa/lnw) - In einer Bäckerei in Iserlohn soll eine Mitarbeiterin ihre Kollegin mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben. Die Ermittler gehen davon aus, dass die 47-Jährige absichtlich auf ihre 19-jährige Kollegin einstach, wie die Polizei am Freitag zu dem Vorfall am 18. November mitteilte. Die mutmaßliche Täterin wurde festgenommen, ein Richter ordnete die Untersuchungshaft an. Weitere Auskünfte gab die Polizei am Freitag zunächst nicht.