Bürgerbeteiligung



Alles zum Schlagwort "Bürgerbeteiligung"


  • Straßenausbau im „Musikerviertel“

    Sa., 29.09.2018

    Ergebnisse der Bürgerbeteiligung umsetzen

    Die Schumannstraße (Foto) soll wie auch Mozart- und Beethovenstraße im nächsten Jahr als Tempo-30-Zone ausgebaut werden.

    Grünes Licht für den Ausbau von drei Straßen im „Musikerviertel“ im Ahlener Westen bekam die Verwaltung am Mittwoch vom Betriebsausschuss – im Fall von Schumann- und Mozartstraße jeweils bei einer Enthaltung von Andreas Huesmann (FDP), im Fall der Beethovenstraße einstimmig.

  • Mehr Bürgerbeteiligung gewünscht

    Mi., 19.09.2018

    „Giganten“ für Gemmerich sind beantragt

    Windkraft: In Gemmerich auf dem Vormarsch . . .

    Gut 200 Meter sollen sie hoch sein: Zwei Windkraft-Großanlagen sind bei der Kreisverwaltung für die Bauerschaft Gemmerich beantragt worden. Der Fachausschuss wurde am Dienstagnachmittag darüber informiert.

  • „Tag der Bürgerbeteiligung“

    Do., 30.08.2018

    Stadt stellt ihre Planungen vor

    Die Grafik zeigt, was wann und wo stattfindet.

    Die Stadt lädt am 8. September zum „Tag der Bürgerbeteiligung“ mit viel Programm ein. Vorgestellt und diskutiert werden die weiteren Planungen für die Innenstadt.

  • Bürger sollen Vorschläge machen

    Mi., 18.07.2018

    Verwaltung wird digitaler

    Kämmerer Jörg Eising (r.) und der für das Digitalisierungsprojekt zuständige Mario Wenker freuen sich darüber, dass bereits einige interessante Vorschläge in der Verwaltung eingegangen sind.

    Bürgerbeteiligung – das klingt immer recht sperrig. Wünsche, Ideen und Anregungen sind es, die bei „Gronau goes digital“ gefragt sind. Und dazu können, Bürger, Unternehmen und auch Gäste der Stadt einfach per E-Mail ihre Vorschläge einreichen.

  • Das neue Wirtschaftswegekonzept

    Mi., 20.06.2018

    Endspurt für die Bürgerbeteiligung

    Der Zustand vieler Wirtschaftswege ist nicht gut. Deshalb wird ein Konzept aufgesellt, in dem auch die Bedeutung festgelegt wird.

    Die Wirtschaftswege in beiden Ortsteilen sind erfasst und katalogisiert. Nun wird das neue Wirtschaftswegekonzept der Stadt bewertet.

  • Bürgebeteiligung im Musikerviertel

    Do., 07.06.2018

    Tempo 30 oder Spielstraße?

    „Tempo 30“ oder „Spielstraße“ im Musikerviertel?

    Anwohner des Ahlener Musikerviertels haben erneut das Wort: Mozart-, Beethoven-und Schumannstraße sind zu separaten Bürgerbeteiligungen eingeladen. Diesmal getrennt.

  • Dorfinnenentwicklungskonzept zum Thema „Wohnen, Gebäude, Ortsbild“

    Mi., 23.05.2018

    Zukunft nachhaltig mitgestalten

    Zahlreiche Bürger brachten beim Workshop zum Dorfinnenentwicklungskonzept ihre Ideen mit ein.

    Bürgerbeteiligung ist das A und O bei der Entwicklung eines Dorfinnenentwicklungskonzeptes. Am Dienstagabend die zweite Phase mit dem Schwerpunktthema „Wohnen, Gebäude, Ortsbild“ gestartet. Wert legten die Bürger auf eine nachhaltige Zukunft.

  • Ortsumgehung Freckenhorst

    Di., 22.05.2018

    BVW drängt auf Bürgerbeteiligung

    Bernhard Kremann, Anne und Nils Beckervordersandforth, Theo Aldejohann von der Bürgerinitiative Verkehrskonzept Warendorf stellten vor zwei Jahren den Plan für eine denkbare Freckenhorster Ortsumgehung vor.

    Die geplante Ortsumgehung Freckenhorst beschäftigt weiterhin die Bürgerinitiative Verkehrskonzept Warendorf. Die BVW drängt vehement auf eine Bürgerbeteiligung. Einem Gespräch will sich Bürgermeister Axel Linke nicht verschließen – stellt aber auch klar, was dabei kein Thema sein soll.

  • Stadtrat überstimmt die Bezirksvertretung

    Di., 22.05.2018

    Pulverschuppen: Bezirk hofft auf rasche Bürgerbeteiligung

    Am Pulverschuppen soll die Stadt eine Einrichtung des Landes bauen.

    Erneut hat sich der Rat der Stadt Münster in einer wichtigen Angelegenheit über das Votum der zuständigen Bezirksvertretung Münster-Ost hinweggesetzt: Die Zentrale Unterbringungseinrichtung am Pulverschuppen kommt. Im Bezirk setzt man nun auf rasche Bürgerbeteiligung.

  • Vinnenberger Straße

    Do., 17.05.2018

    Erhebliche Änderungswünsche

    Der endgültige Ausbau der Vinnenberger Straße war Thema in der Ratssitzung. Die Anwohner wollen beispielsweise die Grünflächen am nördlichen Straßenrand (l.) in dieser Form erhalten.

    Die Bürgerbeteiligung zum endgültigen Ausbau der Vinnenberger Straße in Füchtorf brachte am Dienstag letzter Woche gravieren Änderungswünsche im Vergleich zu ursprünglichen Planung.