Baustart



Alles zum Schlagwort "Baustart"


  • Baustart Kanalpromenade

    Fr., 29.09.2017

    Feinkörniger Splitt für die Schloss-Allee

    Auf dem Leinpfad entstehen acht Stationen, die zum Verweilen am Wasser einladen.

    Es ist ein Renommierprojekt im Reigen der ISEK-Vorhaben: Mit Hafenplatz und Uferpromenade wertet Senden seine Gunst der Lage am Kanal auf. Der Baustart an Schlossallee und Leinpfad erfolgt in der kommenden Woche.

  • Erdarbeiten im Mauritzviertel

    Do., 28.09.2017

    Baustart für Wohnanlage

    Die Arbeiten für das Neubauvorhaben an der Eugen-Müller-Straße/ Ecke Niesertstraße sind angelaufen . Die Fertigstellung soll Ende 2018 erfolgen.

    Im Mauritzviertel wird gebuddelt. Die Bagger schaufeln sich in die Tiefe für ein Bauvorhaben an der Eugen-Müller-Straße / Ecke Niestertstraße, das im Vorfeld Für- und Widersprecher hatte.

  • Für DFB-Akademie

    Mi., 20.09.2017

    BGH lässt Zwangsräumung des Rennbahngeländes zu

    Die Computersimulation der angedachten DFB-Akademie:

    Karlsruhe/Frankfurt (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) ist dem Baustart seiner geplanten Leistungsakademie wieder ein Stück näher gekommen.

  • Neue Kita für Herbern

    Fr., 01.09.2017

    Baustart für neue Kita ist erfolgt

    Kita für Herbern: Das Grundstück an der Ostlandstraße wird für das Aufstellen von Containern vorbereitet.

    Der Baustart für die neue Kita in Herbern ist erfolgt. Das Grundstück wird für das Aufstellen von Containern vorbereitet.

  • Energie

    Do., 24.08.2017

    Baustart für Offshore-Windpark «Arkona» in der Ostsee

    Das Logo vom Energiekonzern E.ON.

    Sassnitz/Essen (dpa/mv) - Nördlich von Rügen haben die Bauarbeiten für den vierten Offshore-Windpark in der deutschen Ostsee begonnen. Der Energiekonzern Eon hat nach eigenen Angaben das erste Gründungselement des Windparks im Meeresboden der Ostsee rund 35 Kilometer nordöstlich von Rügen verankert. Der Windpark mit einer geplanten Leistung von 385 Megawatt (MW) soll voraussichtlich im ersten Quartal 2019 in Betrieb gehen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Essen mit.

  • Hafenplatz und Kanalterrassen

    So., 23.07.2017

    Baustart ist nicht in Sicht

    Beim ersten Spatenstich am 19. Juni herrschte eitel Sonnenschein. Inzwischen haben Wolken die lichten Aussichten auf einen baldigen Baustart getrübt.

    Es ist ein ambitioniertes und teures Projekt: Mit dem neuen Hafenplatz und den Kanalterrassen will seinen mit der Gunst seiner Lage auftrumpfen. Der Baustart verzögert sich aber. Grund sind zu hohe Ergebnisse bei der Ausschreibung der Arbeiten.

  • Neue Außengestaltung am Kunst-Museum

    Mi., 19.07.2017

    Freier Blick ins Innenstadt-Idyll

    Die Bauarbeiten im Außenbereich des Kunstmuseums laufen zwar schon seit Montag, doch den symbolischen ersten Spatenstich übernahmen Stefan Tripp, Dr. Alexander Berger, Burkhard Leismann, Silke Anna Linnemann, Christian Tripp, Andreas Mentz und Robert Reminghorst (v. l.) am Mittwoch. Tor und Pfeiler sind verschwunden – der Blick in den Skulpturengarten hinter dem Museum öffnet sich für Passanten. Solche Steine werden rund ums Museum verlegt.

    Die Außenanlagen des Kunst-Museums erhalten einen völlig neuen Schliff. Eine ellipsenförmige Umrandung in Sandsteinfarben, versehen mit anthrazitfarbenen Sitzsteinen sowie die Park-Anbindung des Skulpturengartens bilden die Schwerpunkte.

  • Baustart für die Marktplatz-Sanierung

    Di., 18.07.2017

    Anliegern steht „harte Zeit“ bevor

    Gemeinsam mit Baurat Andreas Mentz (l.), Stadtwerke-Chef Hans Jürgen Tröger (4.v.r.) sowie den leitenden Mitarbeitern von Umweltbetrieben, Wirtschaftsförderung und Tiefbaufirma besichtigte Bürgermeister Alexander Berger (2.v.r.) am Montagmittag die Baustelle.

    Der Aushub der ersten Baugrube für die Sanierung der Kanalisation markierte gestern den Auftakt zur Umgestaltung des Marktplatzes. Bis Ende 2018 – mit Unterbrechung für den diesjährigen „Ahlener Advent“ – werden die Arbeiten dauern.

  • Brückenneubau

    Mi., 05.07.2017

    Baustart verzögert sich

    Noch wird an der Wersebrücke in Verlängerung des Grentruper Weges bei Schulze Pellengahr kräftig gewerkelt. Ende Juli soll sie wieder für den Verkehr freigegeben werden.

    Eigentlich sollte mit der Erneuerung der Wersebrücke in Eickendorf am Montag begonnen werden. Doch es gibt eine einmonatige Verzögerung. Losgehen soll es jetzt am 1. August. Die beiden im Bau befindlichen Brücken in der Bauerschaft Rieth und am Hof Schulze Pellengahr werden wohl planmäßig fertig.

  • Ende einer langen Debatte

    Sa., 24.06.2017

    Baustart auf Buskamp-Brache

    Ihr Projekt am Buskamp haben Alexandra Liesert und Architekt Eckhard Scholz so vorbereitet, dass der Baustart für den September angepeilt ist.

    Mit der Bebauung der rund 6000 Quadratmeter großen Brache im Buskamp endet ein jahrelanges Ringen und Gezerre um Wohnformen, die vom Standard-Einfamilienhaus abweichen.