Beratungsangebot



Alles zum Schlagwort "Beratungsangebot"


  • Gesundheit

    Mi., 25.06.2014

    Schmerzfrei leben mit dem Ersatzgelenk

    Fallen Treppensteigen oder Spazierengehen schwer, ist die Entscheidung für ein künstliches Gelenk meist sinnvoll. Nur so werden Ältere wieder mobil. Foto: Mascha Brichta

    Aachen (dpa/tmn) - Ein künstliches Gelenk: Viele Arthrose-Patienten gewinnen damit wieder an Lebensqualität. Vor einem Eingriff haben aber viele Angst - und nicht immer ist er sinnvoll. Verschiedene Beratungsangebote helfen Betroffenen, das Für und Wider abzuwägen.

  • Zum Thema

    Fr., 11.04.2014

    Förderprogramm „Anlaufstellen für Senioren“

    Acht Jahre lang wurde das Mehrgenerationenhaus vom Berliner Familienministeriums mit bis zu 40 000 Euro jährlich gefördert. Im Rahmen des neuen Förderprogramms „Anlaufstellen für Senioren“ will der Bund nun Informations- und Beratungsangebote für ältere Menschen „niedrigschwellig und zielorientiert“ weiterentwickeln und dabei an vorhandene Strukturen anknüpfen. Kriterien für die Projektförderung sind laut Ministerium unter anderem der Innovationsgehalt, Zielgenauigkeit und Wirkung, Übertragbarkeit und Nachhaltigkeit. Die erste Hürde hat Saerbeck mit seinem Grobkonzept genommen und zusammen mit 99 weiteren Bewerbern 10 000 Euro Förderung für die Ausarbeitung erhalten, die gerade läuft. Kommt die Gemeinde endgültig in das Förderprogramm, winken 20 000 Euro jährlich für bis zu drei Jahre.

  • Projekt „Café Oase“

    Sa., 25.01.2014

    Hilfe rund um die Uhr

    Steht Ratsuchenden jetzt rund um die Uhr per Bereitschaftstelefon zur Verfügung: das Café-Oase-Team – hier mit Inge Oergel, Ludwig Göbel und Christel Oskamp (v.l.).

    Verbessertes Beratungsangebot beim Projekt „Café Oase“: Um unmittelbarer auf Anfragen reagieren zu können, ist das Team seit dem Jahreswechsel nicht mehr wie gewohnt zwei Mal im Monat in der Oase persönlich ansprechbar, sondern nun jederzeit via Bereitschaftstelefon.

  • Diakonisches Werk sucht ehrenamtliche Helfer

    Fr., 24.01.2014

    Raus aus der Schuldenfalle

    Schnell und unerwartet  kann die Schuldnerfalle

    Die Schuldner- und Insolvenzberatung im Diakonischen Werk an der Bohlenstiege in Burgsteinfurt sucht Frauen und Männer, die helfen, das Beratungsangebot auszuweiten. Kurt Schubert beschreibt das Anforderungsprofil.

  • Energie ist auch Thema für Mieter : Verbraucherzentrale startet im Februar ein neues Beratungsangebot in der Fußgängerzone

    Do., 16.01.2014

    Termine vereinbaren

    Termine für Gespräche mit Energieberater Hans-Jürgen Janning im Büro an der Weinerstraße können Interessierte mit der Stadtverwaltung vereinbaren: Telefon 0 25 53 / 7 31 43 oder E-Mail an energieberatung@ochtrup.de. Die Beratung dauert in der Regel eine halbe Stunde und kostet fünf Euro.

  • Energie ist auch Thema für Mieter

    Do., 16.01.2014

    Verbraucherzentrale startet im Februar ein neues Beratungsangebot in der Fußgängerzone

    Bringen die Beratung zum Thema Energie in die Ochtruper Innenstadt: (v.l.) Hans-Jürgen Janning (Energieberater), Beate Hollands-Lohölter (Verbraucherzentrale), Harms Gaede (Stadt Ochtrup) und Silke Wesselmann (Kreis Steinfurt)

    Die Verbraucherzentrale Rheine bietet ab dem 10. Februar (Montag) regelmäßig eine Energieberatung in Ochtrup an. In den Räumen der städtischen Sanierungsberatung, Weiner Straße 18, berät Energieberater Hans-Jürgen Janning.

  • Beratungsangebot für gewalttätige Männer

    Mo., 16.12.2013

    Reden statt Schlagen

    „Echte Männer reden.“ Unter dieser Überschrift startet der SKM im Kreis Warendorf ein neues Beratungsangebot. Das Angebot richtet sich an Männer, die ihren Partnerinnen gegenüber gewalttätig geworden sind und das ändern wollen, bislang aber nicht wussten, an wen sie sich wenden können.

  • Beratungsangebot

    Mo., 28.10.2013

    Hilfe auf Knopfdruck

    War just am Sonntag auf einer Gesundheitsmesse in Rheine, um sich über Neuerungen der Branche zu informieren:  Rudolf Wieskötter kennt sich mit Hausnotrufsystemen aus.

    Rudolf Wieskötter kennt sich mit Hausnotrufsystemen aus. Im Rahmen einer regelmäßigen Sprechstunde, die samstags und sonntags im „Kleinen Rathaus“ in Reckenfeld angeboten wird, will er Interessierten und Angehörigen Tipps zum passenden System geben.

  • Neues Beratungsangebot der Caritas

    Sa., 21.09.2013

    Träume, Tod, Spuk und Co.

    Die Caritas-Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern steht für die unterschiedlichen Problemlagen von Familien seit nun mehr fast 40 Jahren zur Verfügung. In dieser Zeit sind immer wieder neue Themen rund um Familie und Erziehung aufgegriffen und spezifisch Qualifikationen der Mitarbeiter erweitert worden.

  • Christina Stoll wird Seelsorgerin am Schulzentrum

    Do., 29.08.2013

    Kirche trifft Schulhof

    In der ehemaligen Hausmeisterwohnung wird die neue Schulseelsorgerin Christina Stoll (2. v. r.) ihr Büro haben. Über das Modellprojekt freuen sich Peter Wessels (v. l.), Birgit Wenninghoff, Pfarrer Jörg Hagemann und Edith Verweyen-Hackmann (r.).

    Die Pastoralreferentin Christina Stoll ergänzt ab September das Beratungsangebot am Schulzentrum Wolbeck. Ihre Stelle war drei Jahre unbesetzt – jetzt könnte ihre Arbeit die drei Schulen näher zusammenbringen.