Brennerei



Alles zum Schlagwort "Brennerei"


  • Neue Kulturveranstaltung

    Sa., 18.05.2013

    Hörstunde in der Alten Brennerei

    Arnold Illhardt und Dr. Thomas Müller vom Heimatverein.

    Die Bespielung des Brennereimuseums wird mit einem neuen kulturellen Angebot fortgesetzt. „Hörstunde“ nennt der Heimatverein eine Veranstaltung, die am nächsten Mittwoch, 22. Mai, um 20 Uhr zum er­sten Mal in der alten Brennerei stattfindet. Die Premiere gestaltet Tomi Basso. Sphärische Musik wird er seiner Gitarre entlocken. Titel des Programms: „Klangwelten“.

  • Schwierige Zeiten für Brennereien

    Fr., 17.05.2013

    Das deutsche Branntwein-Monopol läuft aus / Seit 1811 wird bei Ashölter produziert

    Seit 1811 wird auf dem Hof Ashölter, damals Gut Kalthoff, Korn gebrannt. Heute gibt es alten Münsterländer Korn, Kassebetten, Wacholder, Doppelkorn und Doppelwacholder. Spirituosen, die bis nach Ostwestfalen treue Abnehmer gefunden haben. Jetzt wird die alte Brenn-Tradition auf Hof Ashölter wohl enden. Denn das deutsche Branntwein-Monopol läuft auf Beschluss der EU am 30. September für alle 680 landwirtschaftlichen Verschlussbrennereien aus. Das Monopol vergibt Brennrechte an landwirtschaftliche Betriebe, deren Anlagen mit Plomben verschlossen werden.

  • Mit dem Wegfall des Branntweinmonopols setzt die Brennerei Horstmann auf neue Märkte

    Mi., 03.04.2013

    Der größte Kunde ist weg

    Jochen Horstmann testet seinen Korn. Den wird er auch weiter produzieren und zugleich das Vertriebsnetz ausbauen.

    Vater Staat als bisher größter Kunde ist weg. Das Ende des Branntweinmonopols will es so. Gleichwohl will Jochen Horstmann seine in fünfter Generation betriebene landwirtschaftliche Korbrennerei nicht einstellen. Er setzt unter anderem auf den Ausbau des Vertriebsnetzes für seine Produkte.

  • Uralte Tradition vor dem Aus

    Mo., 18.03.2013

    Kleine Brennereien verlieren durch Ende des Branntweinmonopols ihre Abnehmer

    Johannes Böckenhoff ist einer der wenigen Kornbrenner in NRW, die ihren Betrieb nicht schließen müssen, ihre Existenzgrundlage nicht verlieren. Im Gegensatz zu vielen anderen besitzt er ein Feinbrenngerät zur Weiterverarbeitung des Rohalkohols.

    Johannes Böckenhoff lebt zwischen grünen Wiesen, Weiden und Bauernhöfen. Seit sechs Generationen brennt seine Familie Korn. Im Laden gegenüber vom Hof verkauft er seine alkoholischen Kreationen. Der 63-Jährige ist Präsident der Deutschen Korn- und Getreidebrenner, eines alten traditionellen Gewerbes in der Landwirtschaft.

  • Aus Abfall Strom und Wärme produzieren

    So., 24.02.2013

    Der „Blue Tower“ erregt die Gemüter in ganz Ennigerloh

    Die Stimmung in der Alten Brennerei in Ennigerloh war aufgeheizt, als es um das Projekt des „Blauen Turms“ auf dem Gelände der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Kreises (AWG) ging.

  • NRW

    Sa., 23.02.2013

    Branntweinmonopol fällt weg: Kleine Brennereien bangen um Existenz

    NRW : Branntweinmonopol fällt weg: Kleine Brennereien bangen um Existenz

    Dortmund (dpa/lnw) - Kleine Korn- und Getreidebrenner in NRW bangen um ihre Existenz, wenn Ende September dieses Jahres das staatliche Branntweinmonopol wegfällt. Die in Europa einzigartige Subventionierung von kleinen Brennereien hat damit ein Ende. In NRW gibt es dem Bundesverband Deutscher Korn- und Getreidebrenner zufolge etwa 160 Hersteller von Agraralkohol. Etwa 90 Prozent stünden vor dem Aus, sagte Peter Pilz, Geschäftsführer des Verbands. Auf Druck der EU werden die millionenschweren nationalen Beihilfen für kleine landwirtschaftliche Betriebe abgeschafft. Die jährlichen Subventionen betrugen bundesweit zuletzt rund 80 Millionen Euro.

  • NRW

    Fr., 22.02.2013

    Branntweinmonopol fällt weg: Kleine Brennereien bangen um Existenz

    Dortmund (dpa/lnw) - Kleine Korn- und Getreidebrenner in NRW bangen um ihre Existenz, wenn Ende September dieses Jahres das staatliche Branntweinmonopol wegfällt. Die in Europa einzigartige Subventionierung von kleinen Brennereien hat damit ein Ende. In NRW gibt es dem Bundesverband Deutscher Korn- und Getreidebrenner zufolge etwa 160 Hersteller von Agraralkohol. Etwa 90 Prozent stünden vor dem Aus, sagte Peter Pilz, Geschäftsführer des Verbands. Auf Druck der EU werden die millionenschweren nationalen Beihilfen für kleine landwirtschaftliche Betriebe abgeschafft. Die jährlichen Subventionen betrugen bundesweit zuletzt rund 80 Millionen Euro.

  • Gemeinsame Übung mit Walstedder Kameraden

    Mo., 19.11.2012

    Feuerwehr leistete Nachbarschaftshilfe

    „Brand mit mehreren Verletzten in der Brennerei Eckmann“, so lautete am Freitagabend der Einsatzbefehl für die Walstedder Feuerwehr. An der Einsatzstelle angekommen, machte sich jedoch Erleichterung breit: Der vermeintliche Großband entpuppte sich als eine Übung – unter sehr realistischen Bedingungen.

  • Gemeinschaftsübung in Walstedde

    So., 18.11.2012

    „Brennereibrand“ schnell im Griff

    Gemeinschaftsübung in Walstedde : „Brennereibrand“ schnell im Griff

    Mehrere Dutzend Wehrleute aus Walstedde und Ahlen waren am Freitagabend im Einsatz, um im Rahmen einer Gemeinschaftsübung den „Großbrand“ in der Brennerei Eckmann zu löschen

  • Landfrauen besuchen Brennerei

    Fr., 09.11.2012

    „Kurze“ sorgten für Stimmung

    Kürzlich besuchten die Grevener Landfrauen und einige Schmedehausener Frauen die Brennerei Sasse in Schöppingen. 47 Frauen machten sich mit dem Bus vom Rathausplatz in Greven auf den Weg.