Bundeschampionat



Alles zum Schlagwort "Bundeschampionat"


  • Reiten: Bundeschampionate

    So., 04.09.2016

    Klimke siegt mit Königssee, Mende Zweite mit Cosmopolitan

    Auch beim Bundeschampionat war Ingrid Klimke erfolgreich und gewann mit Königssee die kombinierte Prüfung für sechsjährige Vielseitigkeitspferde.

    Ingrid Klimke war auch bei den Bundeschampionaten in Warendorf nicht zu stoppen. Die Vielseitigkeitsreiterin des RV St. Georg Münster gewann mit Königssee den Wettbewerb der Sechsjährigen. Maike Mende vom RV. St. Hubertus Wolbeck wurde in der Dressur der sechsjährigen Ponys Zweite mit Cosmopolitan.

  • Bundeschampionate, Tag 3

    Fr., 02.09.2016

    Sönke Fallenberg im Finale

    Ins Finale geschafft hat es Sönke Fallenberg vom RFV Sendenhorst in einer L-Springponyprüfung der Sechsjährigen. Allerdings nicht auf, wie hier zu sehen, auf Die Da TF, sondern auf Dzeko TF.

    Der Freitag ist bei den Bundeschampionaten für alle Teilnehmer der Tag, an dem sie erfahren, wohin die Reise hin. Wird es das Kleine Finale oder geht’s doch weiter? Im Idealfall mit Platzierungen und Siegerschleifen.

  • Bundeschampionate in Warendorf, Tag 2

    Do., 01.09.2016

    Kai Rüder glänzt auf Ironman

    Publikumsmagnet: Der neue große Teich auf dem Military-Gelände lockt viele Zuschauer an.

    Es ist erst kurz vor acht. Wenn man dem Gelände des DOKR immer näher kommt, wird es hektischer, Autos stehen Schlange, um zu den Bundeschampionaten zu kommen. Es ist mehr Betrieb als sonst um diese Zeit. Auch am Donnerstag kamen die Besucher schon in der Früh. Jeder will den besten Platz am Viereck, am Springparcours oder auf dem Military-Gelände. Bevorzugt sind an diesen Tagen die schattigen Plätze.

  • Bundeschampionate in Warendorf, Tag 1

    Mi., 31.08.2016

    „Tolle Werbung für Sport und Zucht“

    Einer der ersten Starter der diesjährigen Championate war am Mittwoch Hubertus Große Lümern (RV Albersloh) auf Gepsom Gold. Auf dem Programm stand eine Springprüfung der Klasse M* für Sechsjährige.

    Die DKB-Bundeschampionate feiern Geburtstag. 40 Jahre sind vergangen, seit 1976 in Münster-Handorf zum ersten Mal ein Bundeschampion gekürt wurde. Seitdem haben es viele Pferde, die sich in Warendorf vorgestellt haben, aufs ganz große internationale Parkett geschafft. Das aktuell prominenteste Beispiel ist Sam: Mit Michael Jung aus Horb wurde der jetzt 16 Jahre alte Württemberger Wallach in Rio zum zweiten Mal Einzel-Olympiasieger.

  • Bundeschampionate: Warendorf rollt den roten Teppich aus

    Mo., 29.08.2016

    Party, Shopping und ganz viel Musik

    Es geht nicht nur um Sport: In der Stallgasse gibt es beim Championat noch 1000 andere Themen rund ums Pferd.

    Während auf dem Championatsgelände die Pferde los sind, lockt die Warendorfer Altstadt mit der längsten Pferdenacht der Welt. Von Freitag, 2. September, bis Sonntag, 4. September, erwarten die Besucher vor historischer Kulisse Live-Musik, Kinderprogramm und verlängerte Ladenöffnungszeiten.

  • Reiten: ZRFV Lienen

    Do., 30.06.2016

    Korinn Fleddermann qualifiziert sich für das Finale des Bundeschampionats

    Korinn Fleddermann und Royal Edition vom ZRFV Lienen auf dem Weg zu den Deutschen Jugendmeisterschaften.

    Großer Erfolg für Korinn Fleddermann und Royal Edition vom ZRFV Lienen: Sie sind für das Finale Bundesnachwuchschampionat der Dressurreiter (Junioren), dem „Liselott Rheinberger-Nachwuchsförderpreis“ nominiert.

  • Bundeschampionate

    Di., 08.09.2015

    35000 Zuschauer sehen tollen Sport

    Der Boden des Dressurvierecks musste in der Nacht zum Freitag erneuert werden und präsentierte sich am Wochenende wieder in guter Verfassung.

    Die Bundeschampions 2015 der Nachwuchspferde in Dressur, Springen, Vielseitigkeit und im Fahren sind gekürt. Fünf Tage lang stand Warendorf im Zeichen des Reitsports, fünf Tage, in denen Veranstalter und Helfer manchmal bis an ihre Grenzen gehen mussten.

  • Bundeschampionate

    So., 06.09.2015

    Starke Lokalmatadore

    Platz zwei in der Dressurpferdeprüfung der Klasse M für Sechsjährige holten sich die Warendorferin Carola Koppelmann und Lady Loxley.

    Pferde und Reiter aus dem Kreis Warendorf waren während der fünf Tage der DKB-Bundeschampionate wieder reichlich vertreten. Am Wochenende zeigte sich auch, wie erfolgreich sie waren. Einer, der sehr erfolgreich war, ist Christian Kukuk.

  • Charity-Gala

    So., 06.09.2015

    Sicherheit hat Vorrang

    Die Gala wurde von Kaufmannschaft und DOKR unterstützt.  Das Foto zeigt (v. l.) Christoph Berger (Warendorfer Kaufmannschaft), Moderatorin Ina Atig, Nadine Pakenis (Geschäftsführerin Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport), Sybille Winter (Schirmherrin Spendenkonto Benjamin Winter), Indra Pawlewski (Kaufmannschaft) und Dr. Dennis Peiler (Geschäftsführer DOKR).

    Am Samstagabend gab es im Rahmen der Bundeschampionate und der Pferdenacht eine Charity-Gala, um Geld für das Spendenkonto Benjamin Winter zu sammeln. In Kooperation mit der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport unterstützt das Spendenkonto die medizinische Notfallversorgung bei Reitturnieren. Etwas über ein Jahr ist seit dem tragischen Unfall vergangen. Im Juni 2014 starb Vielseitigkeitsreiter Benjamin Winter nach einem Sturz bei einem Turnier in Luhmühlen.

  • Bundeschampionate

    Fr., 04.09.2015

    Kukuk immer vorn dabei

    Der gebürtige Warendorfer Christian Kukuk ist auch diesmal bei den Bundeschampionaten ein vielbeschäftigter und erfolgreicher Reiter. Hier nimmt er mit Cornwall ein Hindernis beim Zwei-Phasen-Springen ganz souverän

    Die Starterlisten für die Finalprüfungen bei den 22. Bundeschampionaten nehmen Form an. Die letzten Qualifikationen sind gelaufen.