Bundesfreiwilligendienst



Alles zum Schlagwort "Bundesfreiwilligendienst"


  • Infos rund um den Bundesfreiwilligendienst

    Do., 02.01.2014

    Experten geben allerlei wichtige Tipps

    Gemeinsam puzzeln macht Jung und Alt viel Spaß und hält geistig fit.

    Bundesfreiwilligendienst – das Wort hört man immer wieder. Was aber verbirgt sich dahinter? Wann muss man sich bewerben? Kostet das Geld, oder bekommt man etwas dafür? Auf diese und viele weitere Fragen gaben jetzt Experten bei einem Infotreffen Auskunft.

  • „Bufdi“ Celina Rosery

    Mi., 09.10.2013

    Stabwechsel im „ZaK“

    Celina Rosery (2. v. l.) komplettiert als „Bufdi“ das „ZaK“-Team um die Hauptamtlichen Marina Böing (l.) und Verena Grothe (r.). Janet Venhaus (3. v. l.) hat ihr Jahr Bundesfreiwilligendienst im Jugendhaus gerade beendet.

    Das Jugendhaus „ZaK – der Treff“ bleibt fest in weiblichen Händen. Die Nienborgerin Celina Rosery hat in der vergangenen Woche ihren Bundesfreiwilligendienst in der Einrichtung angetreten. Die 19-Jährige übernimmt die „Bufdi“-Stelle von Janet Venhaus und komplettiert damit das Team um Verena Grothe und Leiterin Marina Böing.

  • DRK-Kreisverband meldet Rekordzahlen

    Do., 05.09.2013

    100 Freiwillige mehr als 2013

    Mit 800 Freiwilligen startet der DRK-Kreisverband Münster ins neue Bildungsjahr. Am 1. September sind sie angetreten und haben ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) begonnen. Im Vorjahr waren es noch knapp 700 Freiwillige.

  • Philipp Konermann war als Freiwilliger in der OGS und im Kindergarten Kaleidoskop tätig

    Di., 03.09.2013

    Bufdi wird wieder Erstklässler

    Werden sich gegenseitig vermissen:  Philipp Konermann, bis zu den Ferien im Bundesfreiwilligendienst an der Offenen Ganztagsgrundschule, mit Jule, Patricia, Jana, Annika und Vivien (von links), kurz bevor der Nudeleintopf auf den Tisch kommt.

    Ein Jahr lang war Philipp Konermann im Bundesfreiwilligendienst als „Bufdi“ an der Offenen Ganztagsgrundschule (OGS) und im Kindergarten Kaleidoskop tätig. In dieser Woche geht er – wie die Kinder, die er betreut hat – wieder zur Schule. Am Berufskolleg in Ibbenbüren will er Abitur machen und sich gleichzeitig zum staatlich anerkannten Erzieher ausbilden lassen.

  • Bundesfreiwilligendienst boomt

    Mo., 02.09.2013

    Von wegen kalte Gesellschaft

    Von wegen kalte Gesellschaft, in der vor allem junge Menschen egoistisch nur an Party und Karriere denken: In dieser Woche wird die 100 000. Helferin ihre Arbeit beim Bundesfreiwilligendienst vertraglich fixieren und wenig später antreten. Damit wurden alle Ängste und Sorgen beseitigt, die nach dem Wegfall der Wehrpflicht (und damit des Zivildienstes) diskutiert wurden.

  • Neuer „Bufdi“ im KoT-Heim

    So., 11.08.2013

    Jannick Zivic löst Tobias Löhring ab

    Tobias Löhring hat seinen Bundesfreiwilligendienst als „Bufdi“ im KoT-Jugendheim beendet und wurde mit Handschlag von Leiterin Ulla Wilken verabschiedet. Sie bedankte sich im Namen aller Jugendlichen für seinen Einsatz im Jugendheim. „Er hat ein Jahr bei uns engagiert die Kinder- und Jugendarbeit aktiv mit gestaltet“, so Ulla Wilken.

  • Soziales

    Sa., 10.08.2013

    Freiwilligendienste durch Doppel-Abi-Jahrgang stark gefragt

    Düsseldorf/Köln (dpa/lnw) - Der doppelte Abiturjahrgang beschert den Sozialeinrichtungen in Nordrhein-Westfalen eine große Nachfrage für Bundesfreiwilligendienst oder soziales Jahr. «Viele Leute nutzen die Dienste, um sich nach Abitur oder Schulabschluss zu orientieren», sagte Karin Gloerfeld, Sprecherin im Fachausschuss für Freiwilligendienste der Landesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrtspflege. Bei vielen Trägern gebe es in diesem Sommer mehr Bewerbungen als Plätze, berichtete Gloerfeld.

  • Karriere

    Do., 16.05.2013

    Die meisten «Bufdis» sind jünger als 27 Jahre

    Die meisten «Bufdis» sind jünger als 21 Jahre. Foto: Peter Kneffel

    Heidelberg/Berlin (dpa/tmn) - Die meisten Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst sind jünger als 27 Jahre. Doch der Anteil der älteren «Bufdis» im Alter ab 27 Jahren steigt.

  • Renate Meuselwitz leistet Bundesfreiwilligendienst

    Fr., 08.03.2013

    „Eine große Familie“

    Renate Meuselwitz fühlt sich wohl an „ihrer“ Bühne: Seit rund 30 Jahren engagiert sie sich dort ehrenamtlich, weil sie die Gemeinschaft als persönliche Bereicherung empfindet.

    Für Besucher und Aktive der Freilichtbühne ist sie alles andere als eine Unbekannte: Renate Meuselwitz mischt seit mehr als 30 Jahren mit. Mal mehr, mal weniger. Mal vor, zuletzt zunehmend hinter den Kulissen. Seit knapp einem Jahr ist sie – nach einer mehrjährigen Auszeit – nun wieder mittendrin: Die 70-Jährige absolviert einen Bundesfreiwilligendienst an der Bühne.

  • Janet Venhaus leistet ihren Bundesfreiwilligendienst / Christina Jöckel macht ihr Jahrespraktikum

    Mi., 05.12.2012

    Verstärkung für das „ZaK“

    Janet Venhaus leistet ihren Bundesfreiwilligendienst / Christina Jöckel macht ihr Jahrespraktikum : Verstärkung für das „ZaK“

    „Es ist für uns unglaublich genial. Sie bringt eine ganze Menge an Grundkompetenzen mit.“ Sozialpädagoge Dominik Schüller, hauptamtlicher Mitarbeiter des Jugendhauses „ZaK“ ist voll des Lobes, wenn er über Janet Venhaus spricht. Die 20-Jährige verstärkt seit sechs Wochen im Rahmen ihres Bundesfreiwilligendienstes (BFD) das Team des „ZaK“. Eingewöhnungsschwierigkeiten? Fehlanzeige! Bereits jetzt ist sie voll integriert – sowohl in das Team der Betreuer, als auch im Umgang mit den Jugendlichen.