Chefsache



Alles zum Schlagwort "Chefsache"


  • Migration

    Mo., 20.04.2015

    Mittelmeer-Flüchtlingsdramen werden auf EU-Krisengipfel zur Chefsache

    Luxemburg (dpa) - Nach den jüngsten Unglücken im Mittelmeer mit wahrscheinlich Hunderten Toten macht die Europäische Union die Flüchtlingsdramen im Mittelmeer zur Chefsache. «Das kann nicht so weitergehen», sagte EU-Ratspräsident Donald Tusk. Bei einem Sondergipfel am Donnerstag in Brüssel könnten die Staats- und Regierungschefs als Teil eines Zehn-Punkte-Plans eine Aufstockung der Seenothilfe beschließen. Nach den Worten von Bundesinnenminister Thomas de Maizière gibt es Überlegungen, das Budget und die Zahl der dafür eingesetzten Schiffe kurzfristig zu verdoppeln.

  • Oberbürgermeister interveniert

    Fr., 23.01.2015

    Lewe: Gesamtschule ist Chefsache

    Die Oberfinanzdirektion im Ostviertel soll wegen PCB-Belastung abgerissen werden. Auf dem Gelände will die Stadt die neue Gesamtschule bauen.

    Oberbürgermeister Markus Lewe hat die Planung der neuen städtischen Gesamtschule im Ostviertel zur Chefsache erklärt. Er will unbedingt, dass die Schule 2016 startet.

  • Regierung

    Sa., 06.12.2014

    Ramelow erklärt Aufarbeitung von DDR-Unrecht zur Chefsache

    Ramelow ist der erste Ministerpräsident der Partei Die Linke und führt eine rot-rot-grüne Koalition an. Foto: Hendrik Schmidt

    Erfurt (dpa) - Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) will die Aufarbeitung der SED-Diktatur zur Chefsache machen. Das Thema werde direkt in der Staatskanzlei angesiedelt, sagte er der «Thüringischen Landeszeitung» (Samstag).

  • Regierung

    Sa., 06.12.2014

    Ramelow macht Aufarbeitung von DDR-Unrecht zur Chefsache

    Erfurt (dpa) - Der neue Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow will die Aufarbeitung der SED-Diktatur zur Chefsache machen. Das Thema werde direkt in der Staatskanzlei angesiedelt, er wolle dabei mit Vertretern von Opferverbänden intensiv zusammenarbeiten, sagte Ramelow der «Thüringischen Landeszeitung». Der Chef der Stasi-Unterlagenbehörde, Roland Jahn, hält Misstrauen gegenüber der Linkspartei indes weiter für angebracht. «Glaubwürdige Aufarbeitung? Fehlanzeige!», schrieb er in einem Gastbeitrag für «Bild».

  • Arbeit

    Fr., 24.10.2014

    Kondolieren beim Tod eines Mitarbeiters nicht nur Chefsache

    Abschied nehmen: Nach dem Tod eines Mitarbeiters sollte der Vorgesetzte zur Trauerfeier gehen. Auch Kollegen können der Trauerrede zuhören. Foto: Markus Scholz

    Schwäbisch Gmünd (dpa/tmn) - Der Umgang mit dem Tod eines Menschen ist schwierig. Schon Freunde wissen oft nicht, wie sich gegenüber der trauernden Familie richtig verhalten sollen. Auch für den Arbeitgeber des Verstorbenen gehört es sich zu kondolieren. Aber wie?

  • Fußball

    So., 04.05.2014

    Slomka und Lieberknecht beobachten Fürth auf der Tribüne

    HSV-Trainer Mirko Slomka (l) beobachtete das Spiel der Fürther in Cottbus. Foto: Thomas Eisenhuth

    Cottbus (dpa) - Die Beobachtung des potenziellen Relegationsgegners ist beim Hamburger SV und Eintracht Braunschweig Chefsache. HSV-Coach Mirko Slomka und Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht saßen beim Spiel des Zweitliga-Dritten SpVgg Greuther Fürth bei Energie Cottbus auf der Tribüne.

  • Neuer Chef der Kleingärtner

    So., 04.05.2014

    Karriere als Kleingärtner

    Horst Stronk mit einer Pfingstrose, einem der schönsten Blüher in seinem Garten.

    Im Hause Stronk ist der Kleingarten Chefsache: Irene Stronk ist seit fünf Jahren Vorsitzende in der Anlage Martini in Münster. Ehemann Horst Stronk hat jetzt den Vorsitz des Stadt- und Bezirksverbandes der Kleingärtner übernommen, der 5700 Mitglieder in 63 Vereinen zählt.

  • Industrie

    Mo., 28.04.2014

    Hollande spricht mit Siemens-Chef über mögliche Alstom-Übernahme

    Frankreichs Staatschef François Hollande. Foto: Etienne Laurent

    Paris (dpa) - Frankreichs Präsident François Hollande hat den Übernahmepoker um den heimischen Industriekonzern Alstom zur Chefsache gemacht.

  • Industrie

    Mo., 28.04.2014

    Hollande spricht mit Siemens-Chef über mögliche Alstom-Übernahme

    Paris (dpa) - Frankreichs Präsident François Hollande hat den Übernahmepoker um den heimischen Industriekonzern Alstom zur Chefsache gemacht. Der Staatschef traf sich mit den Spitzenmanagern von Siemens und General Electric zu Gesprächen im Élyséepalast. Beide Unternehmen hatten zuvor Interesse an Teilen des Herstellers von Energie- und Bahntechnik angemeldet. An den deutsch-französischen Verhandlungen nahmen am Abend Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser und Aufsichtsratschef Gerhard Cromme teil. Die Unternehmensführung wollte im Anschluss über ein konkretes Angebot für Alstom entscheiden.

  • Olympia

    Fr., 31.01.2014

    Neue Disziplinen für DOSB-Präsident Hörmann Chefsache

    DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat ein besonderes Augenmerk auf die neuen Disziplinen. Foto: Sven Hoppe

    Zwölf neue Wettbewerbe gibt es bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi. Die deutschen Athleten wollen dabei schon kräftig mitmischen - beim Slopestyle, in der Halfpipe oder beim Frauen-Skispringen.