DTTB



Alles zum Schlagwort "DTTB"


  • Tischtennis

    Mo., 26.09.2016

    TT-Teams eröffnen EM-Qualifikation in Merseburg

    Tischtennis : TT-Teams eröffnen EM-Qualifikation in Merseburg

    Merseburg (dpa) - Mit zwei Länderspielen in einer Halle eröffnen Deutschlands Tischtennis-Teams die Qualifikationsrunde zur EM 2017 in Luxemburg.

  • Tischtennis

    Di., 23.08.2016

    Ovtcharov und Steger beim World-Cup: Kein Platz für Boll

    Der Olympia-Dritte im Tischtennis, Dimitrij Ovtcharov.

    Saarbrücken (dpa) - Die Olympia-Dritten Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) und Bastian Steger (Bremen) vertreten den Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) beim World Cup in Saarbrücken. An dem stark besetzten Turnier vom 1. bis 3. Oktober nehmen 20 Spieler teil. Die Setzliste wird von Olympiasieger und Weltmeister Ma Long aus China angeführt.

  • Tischtennis

    Di., 23.08.2016

    Ovtcharov und Steger beim Tischtennis-World-Cup

    Dimitrij Ovtcharov wird beim World Cup in Saarbrücken mitspielen.

    Saarbrücken (dpa) - Die Olympia-Dritten Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) und Bastian Steger (Bremen) vertreten den Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) beim World Cup in Saarbrücken.

  • Tischtennis

    Mi., 10.08.2016

    Neuaufbau der Tischtennis-Jugend

    Der BSV Ostbevern sucht noch Nachwuchsspieler.

    Der Nachwuchs bildet die Basis, um den Standard in den Abteilungen zu halten, ihn sogar ausbauen zu können. Das gilt natürlich auch für die Tischtennisabteilung des BSV Ostbevern.

  • Olympia

    Fr., 05.08.2016

    Premiere als Sportschef: Schimmelpfennig soll's richten

    Dirk Schimmelpfennig soll den deutschen Spitzensport fit für die Zukunft machen.

    Offiziell ist Dirk Schimmelpfennig Vorstand Leistungssport des Deutschen Olympischen Sportbundes. Die Amtsbezeichnung ist sperrig, die Arbeitsbeschreibung kurz: Für Erfolg sorgen! Erst in Rio, danach mit der Leistungssportreform. Eine enorme Aufgabe.

  • Tischtennis

    Mi., 20.07.2016

    DTTB: Gegen Ausschluss von Russlands Tischtennisspielern

    Richard Prause, Sportdirektor des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB).

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Sportdirektor Richard Prause vom Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) hat sich gegen einen generellen Ausschluss der russischen Tischtennissportler von den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ausgesprochen. «Es gab einen Dopingfall im russischen Tischtennis. Derzeit prüft der Weltverband ITTF, ob flächendeckend gedopt wurde. Solange das nicht erwiesen ist, sollte man das Team nicht ausschließen», sagte Prause am Mittwoch in Düsseldorf.

  • Tischtennis

    Mi., 06.07.2016

    Düsseldorf erwartet 55 000 Besucher bei Tischtennis-WM 2017

    Die nächste Tischtennis-WM findet 2017 in Düsseldorf statt.

    Düsseldorf (dpa) - Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) rechnet bei der Weltmeisterschaft 2017 in Düsseldorf mit 700 Spielerinnen und Spielern aus 130 Ländern. «Daneben erwarten wir bis zu 55 000 Zuschauer», erklärte DTTB-Präsident Michael Geiger am Mittwoch im Düsseldorfer Rathaus. Nach Angaben der Organisatoren bringt die WM der Stadt Düsseldorf rund 18 000 Übernachtungen. Für die acht Turniertage vom 29. Mai bis 5. Juni 2017 werden mehrere Hallen der Messe Düsseldorf belegt sein.

  • Tischtennis

    Fr., 15.04.2016

    Boll und Ovtcharov führen Olympia-Team im Tischtennis an

    Eine olympische Einzel-Medaille fehlt Timo Boll noch in seiner Sammlung.

    Eine olympische Einzel-Medaille fehlt Timo Boll in der Sammlung. Beim Qualifikations-Turnier in Schweden präsentierte sich der Tischtennis-Routinier in guter Verfassung. In Rio erlebt er seine fünften Olympischen Spiele.

  • Tischtennis

    So., 20.03.2016

    Titel für Baum und Silbereisen - Fans vermissen Topstars

    Patrick Baum ist neuer deutscher Meister.

    Super happy waren am Sonntag die neuen deutschen Tischtennis-Meister Patrick Baum und Kristin Silbereisen. Die Atmosphäre in Bielefeld litt unter dem Fehlen der Topstars.

  • Tischtennis

    Do., 17.03.2016

    Tischtennis-Titelkämpfe ohne Boll und Ovtcharov offen

    Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll sind nicht dabei.

    Neue Meister braucht das Land. Bei den Tischtennis-Titelkämpfen in Bielefeld fehlt die alte Garde. Das eröffnet dem Nachwuchs unerwartete Chancen und bietet Platz für Überraschungen.