Dopingsperre



Alles zum Schlagwort "Dopingsperre"


  • Nach Dopingsperren

    Do., 02.11.2017

    Kontroversen um Russlands Olympia-Teilnahme

    Bestreitet die Einnahme verbotener Substanzen: Langlauf-Olympiasieger Alexander Legkow.

    Die Russen sind geschockt, der deutsche Anwalt greift das IOC an. Die erste Doping-Sperre für einen Sotschi-Olympiasieger hat 100 Tage vor den Spielen in Pyeongchang heftige Kontroversen ausgelöst. Die Frage, um die sich nun alles dreht: Darf Russland an den Spielen teilnehmen?

  • WTA-Turnier in Tianjin

    So., 15.10.2017

    Nach Dopingsperre: Tennis-Star Scharapowa feiert Turniersieg

    Durfte erstmals nach ihrer Dopindsperre über einen Turniersieg jubeln: Maria Scharapowa.

    Tianjin (dpa) - Die russische Weltklasse-Tennisspielerin Maria Scharapowa hat den ersten Turniersieg nach ihrer Dopingsperre gefeiert.

  • US Open

    Mo., 04.09.2017

    Scharapowas Auftritt endet im Achtelfinale - Muguruza raus

    Nach ihrer Dopingsperre ist für die Russin Maria Scharapowa bei den US Open im Achtelfinale Schluss.

    Nach ihrer Dopingsperre kann Maria Scharapowa nicht direkt an vergangene Erfolge anknüpfen. Bei den US Open ist für die Russin im Achtelfinale Schluss. Auch die Wimbledonsiegerin scheidet aus.

  • Duell der Wildcard-Inhaber

    Sa., 02.09.2017

    Scharapowa nach Dopingsperre bei US Open im Achtelfinale

    Maria Scharapowa steht bei den US Open im Achtelfinale.

    New York (dpa) - Die russische Weltklassespielerin Maria Scharapowa hat sich bei den US Open der Tennisprofis in New York auch von Wildcard-Inhaberin Sofia Kenin nicht aufhalten lassen.

  • US Open

    Do., 31.08.2017

    Nach Dopingsperre: Scharapowa wendet Aus ab

    Maria Scharapowa bedankte sich nach ihrem Match bei den Fans.

    New York (dpa) - Mit erheblichen Problemen ist Tennis-Star Maria Scharapowa bei ihrem ersten Grand-Slam-Turnier nach ihrer Dopingsperre in die dritte Runde eingezogen. Die 30 Jahre alte Russin kämpfte sich mit einem 6:7 (4:7), 6:4, 6:1 gegen die ungesetzte Ungarin Timea Babos weiter.

  • Sieg gegen Halep

    Di., 29.08.2017

    Emotionale Scharapowa beeindruckt bei US-Open-Comeback

    Maria Scharapowa konnte ihr starkes US-Open-Comeback kaum fassen.

    Die Rückkehr von Maria Scharapowa bescherte den US Open einen Erstrunden-Knüller und gleich am Eröffnungstag riesigen Rummel. Nach ihrer Dopingsperre mischt der russische Weltstar weiter auf der Grand-Slam-Bühne mit - dank eines überraschenden Sieges.

  • Dopingsperre verlängert

    Di., 22.08.2017

    Olympia-Aus für Norwegerin Johaug - CAS spricht Sperre aus

    Die Dopingsperre der norwegischen Langläuferin Therese Johaug wurde von 13 auf 18 Monate verlängert.

    Eine Lippencreme gegen Sonnenbrand kostet Therese Johaug die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 2018. Trotz aller Beteuerungen ihrer Unschuld verlängerte der CAS ihre Sperre bis zum Ende der nächsten Winter-Saison.

  • Ex-Tennis-Weltranglisten-Erste

    So., 13.08.2017

    Verletzte Scharapowa sagt für Turnier in Cincinnati ab

    Maria Scharapowa kann nicht in Cincinnati an den Start gehen.

    Cincinnati (dpa) - Die frühere Tennis-Weltranglisten-Erste Maria Scharapowa hat wegen einer Armverletzung auch ihre Teilnahme am WTA-Turnier in Cincinnati in der neuen Woche abgesagt. Damit erlitt die Russin beim Comeback nach ihrer Dopingsperre einen erneuten Rückschlag.

  • Nach Sperre von Tschernowa

    Mi., 26.07.2017

    Oeser erhält nachträglich WM-Silber von 2011

    Jennifer Oeser erhält nachträglich WM-Silber.

    Berlin (dpa) - Die zurückgetretene Siebenkämpferin Jennifer Oeser wird bei der anstehenden Leichtathletik-WM in London offiziell als WM-Zweite von 2011 geehrt.

  • IAAF gibt Anträgen statt

    Mi., 31.05.2017

    Russische Leichtathleten als neutrale Athleten anerkannt

    Wera Rebrik kann in Zukunft als neutrale Athletin antreten.

    Berlin (dpa) - Drei weitere russische Leichtathleten dürfen künftig trotz der Dopingsperre ihres nationalen Verbandes unter neutraler Flagge antreten. Dies teilte der Weltverband IAAF mit.