Dressurtag



Alles zum Schlagwort "Dressurtag"


  • Pferdesportler bereiten sich auf die grüne Saison vor / Dressurtage in Pentrup

    Mo., 04.03.2013

    Gewöhnung für Ross und Reier

    Bei den Grevener Dressurtagen 

    Kalt war‘s. Und doch zeigten sich die Reiter und Reiterinnen in der Pentruper Halle von ihrer sonnigen Seite. Neben den Lokalmatadoren waren auch einige Aktive mit internationaler Erfahrung am Start.

  • Helen Langenhanenberg und Ingrid Klimke kommen nach Greven

    Do., 28.02.2013

    Olympisches Flair in der Reithalle

    Helen Langenhanenberg vom RV St. Georg Münster nahm an den Olympischen Spielen in London teil und wird in Greven einige junge Pferde vorstellen.

    Draußen ist es für Ross und Reiter noch zu kalt. Lediglich das Abreiten werden die Dressurreiter am Wochenende draußen vornehmen. In der Halle geht es dann für die Aktiven um den Sieg, wenn ab Freitag die Dressurtage in Pentrup beginnen.

  • Reiten in Warendorf

    Sa., 09.06.2012

    Jürgen Höfler glänzt in Dackmar

    Reiten in Warendorf : Jürgen Höfler glänzt in Dackmar

    Der Anfang ist getan. Mit einem überzeugenden Programm reihte sich der RFV Warendorf Fronleichnam in den Kreis der Turnierveranstalter der heimischen Region ein. Hierbei war es ein reiner Dressurtag, der die Reitsportfreunde zum Auftakt der Pferdeleistungsschau auf der Reitanlage in der Bauerschaft Dackmar begeisterte. Die Fanschar des Springsports kommt am Samstag und Sonntag noch auf ihre Kosten.

  • Springturnier beim Reit- und Fahrverein

    Mi., 07.03.2012

    Perlen im Schmuckkästchen

    Springturnier beim Reit- und Fahrverein : Perlen im Schmuckkästchen

    Wieder einmal ist der Reit- und Fahrverein Greven Gastgeber. Und wenn dieser Verein ruft, dann kommen nicht nur die Vereinsmitglieder, sondern auch international anerkannte Reiter. Das gibt dem Turnier ein besonderes Flair.

  • Gastgeber auf Platz zwei

    So., 04.03.2012

    Bei den Dressurtage schrammen Grevener Reiter knapp am Sieg vorbei

    Gastgeber auf Platz zwei : Bei den Dressurtage schrammen Grevener Reiter knapp am Sieg vorbei

    Mit einem internen Turnier gingen gestern die Grevener Dressurtage des Reit- und Fahrvereins Greven zu Ende. Mit einer positiven Bilanz, wie Dirk Schulze-Gronover versicherte. „Die Teilnehmerzahl war passend“, befand der Vorsitzende zu dem im Vergleich zu den Vorjahren abgespeckten Programm.

  • Grevener Dressurtage in Pentrup

    Fr., 02.03.2012

    Man ist unter sich . . .

    Grevener Dressurtage in Pentrup : Man ist unter sich . . .

    Klein aber fein. So könnte man die Dressurtage beim Reit- und Fahrverein nennen. Keine Menschenmassen stören die Konzentration von Pferd und Reiter.

  • Dressurtage in Pentrup

    Mi., 29.02.2012

    Die Stille muss man hören können

    Dressurtage in Pentrup : Die Stille muss man hören können

    Still geht es an den Dressurtagen zu. Die Reiter sind hochkonzentriert. Die Pferde ebenfalls. Da könnte ein Räuspern das Paar aus dem Takt bringen.

  • Alter Schwede!

    Mo., 06.02.2012

    Kittel mit Kür der Extraklasse

    Alter Schwede! : Kittel mit Kür der Extraklasse

    Bei den 16. Appelhülsener Dressurtagen sahen die Zuschauer viele erstklassige Vorstellungen.Besonders Patrik Kittel begeisterte das Fachpublikum.

  • Neuer Termin für das Dressurturnier

    Di., 29.11.2011

    RV Appelhülsen reagiert auf die Wünsche vieler Teilnehmer / Weiteres Turnier

    Christoph Bonmann strahlte über das ganze Gesicht: Zum 15. Mal hatte der RV Appelhülsen am Sonntagabend das Dressurturnier über die Bühne gebracht. Und zum 15. Mal konnte der 1. Vorsitzende des RVA stolz auf die Vereinsmitglieder sein, denn einmal mehr hatten viele von ihnen ehrenamtlich zum Erfolg der Appelhülsener Dressurtage beigetragen.

  • Ingrid Klimke gewinnt

    Mo., 28.11.2011

    15. Appelhülsener Dressurtage: Münsteranerin bei der Intermediaire Erste und Dritte

    Ingrid Klimke wird die 15. Appelhülsener Dressurtage gleich aus mehreren Gründen in sehr guter Erinnerung behalten. Hauptgrund ist, dass die Ausnahmereiterin aus Münster am Sonntag die schwerste Prüfung, eine Dressurprüfung der Klasse S** - Intermediaire I -, mit Liostro gewann. Das Paar vom RV St. Georg Münster erhielt 70,5 Prozent und verwies Ann-Kathrin Wilting vom ZRFV Borken auf Qui J´aime mit 69,4 Prozent auf Rang zwei. Den dritten Platz sicherte sich Ingrid Klimke mit ihrem schicken Rapphengst Dresden Mann (69,3 Prozent) und verpasste damit den Doppelsieg nur denkbar knapp.