Einschnitt



Alles zum Schlagwort "Einschnitt"


  • Bernhardine Cösters veröffentlicht Bücher

    Do., 20.07.2017

    Das Schreiben hält sie jung

    Autorin Bernhardine Cösters (r.) im Gespräch mit Autorenberaterin Maike Schößler.

    Die Pensionierung ist für die meisten Menschen ein Einschnitt. Was tun mit der neuen Freiheit? Manche reisen, manche engagieren sich ehrenamtlich, manche reflektieren ihr Leben und schreiben es auf. Eine von denen ist Bernhardine Cösters. „Mein Alter möchte ich aber nicht verraten“, lacht die Autorin. „Aber ich hatte kürzlich einen runden Geburtstag“.

  • Vom Leben nach der Schule

    Do., 06.07.2017

    Zwischen Trauer und Aufbruch

    Es gab viele vor ihnen, aber es wird keine mehr nach ihnen geben, die an ihren beiden auslaufenden Schulen entlassen werden (von links):  Alexander Görig, Lilli Ventker-Stegemann, Sabina Kujat und Henriette Eixler.

    Die Schulentlassung ist ein tiefer Einschnitt im Leben eines jungen Menschen. Aufbruchstimmung und leise Wehmut wechseln sich ab. Oliver Hengst sprach mit zwei Haupt- und zwei Justin-Kleinwächter-Realschülern über ihr derzeitiges Leben zwischen der Welt der Kinder und der Welt der Erwachsenen, ihre Ängste und vor allem über ihre Hoffnungen.

  • Fernsehrechte

    Di., 13.06.2017

    ZDF verliert, Sky gewinnt: Champions League nur im Pay-TV

    Sky hat sich ab der Saison 2018/19 die Übertragungsrechte für die Champions League gesichert.

    Jubel bei Sky und DAZN, Enttäuschung beim ZDF. Die UEFA hat die Medienrechte der Champions League neu vergeben. Das führt zu einem Einschnitt.

  • Rechtevergabe

    Di., 13.06.2017

    Champions League ab 2018 nur noch im Pay-TV

    Real Madrid's Sergio Ramos feiert mit dem Champions League Pokal.

    Jubel bei Sky und DAZN, Enttäuschung beim ZDF. Die UEFA hat die Medienrechte der Champions League neu vergeben. Das führt zu einem Einschnitt.

  • Ärger über soziale Einschnitte

    So., 28.05.2017

    Vorsprung der Tories vor britischen Neuwahlen schmilzt

    Die Tories von Premierministerin Theresa May liegen nach einer Umfrage des britischen ORB-Instituts lediglich sechs Prozentpunkte vor Labour.

    Geplant war eigentlich ein Erdrutschsieg für die britischen Konservativen um Premierministerin Theresa May. Doch die angekündigten Einsparungen bei den Sozialleistungen, die vor allem viele Ältere treffen, sorgen für überraschende Umfragewerte.

  • Fußball-Landesliga

    Fr., 19.05.2017

    Preußen Lengerich: Vernünftig verabschieden

    Michael Beuke (rechts) ist einer von vier Spielern, die am Sonntag verabschiedet werden. Dann wieder dabei ist nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre Malte Moß (links). Dabei ist auch Kevin Wolff (hinten).

    Es ist das letzte Heimspiel der Landesliga-Saison und es ist gleichzeitig ein gewisser Einschnitt beim SC Preußen Lengerich. Neben Trainer Christian Hebbeler, der nach vier Jahren den SCP verlässt, sagen auch einige Stammspieler den Fans adieu.

  • Elektro

    Do., 11.05.2017

    Siemens plant Einschnitte: 300 Jobs in Krefeld betroffen

    Siemens-Mitarbeiter in Krefeld.

    München/Krefeld (dpa/lnw) - Der Elektrokonzern Siemens treibt seine Neuausrichtung mit einem weiterem Arbeitsplatzabbau voran. Deutschlandweit sollen in den kommenden Jahren insgesamt rund 2700 Jobs gestrichen, ver- oder ausgelagert werden, teilte das Unternehmen am Donnerstag in München mit. Betroffen ist auch die Zugsparte in Krefeld, wo allein 300 Jobs auf der Kippe stehen.

  • Stahl

    Do., 04.05.2017

    ThyssenKrupp erwägt neues Stahlverarbeitungswerk in NRW

    Das Thyssenkrupp-Logo.

    Duisburg (dpa) - Mitten in den Protesten gegen massive Einschnitte in der Stahlsparte stellt ThyssenKrupp ein neues Werk zur Oberflächenveredlung in Nordrhein-Westfalen in Aussicht. Es gehe um die Errichtung einer Anlage zur Feuerbeschichtung von Stahlblechen für die Autoindustrie an einem bestehenden Standort, bestätigte ein Unternehmenssprecher am Donnerstag. Zuvor hatte die «Westdeutsche Allgemeine Zeitung» darüber berichtet.

  • Schließungen drohen

    Di., 11.04.2017

    Thyssenkrupp-Stahlarbeiter befürchten weiteren Personalabbau

    Der Industriekonzern Thyssenkrupp hatte am vergangenen Freitag geplante Einsparungen in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren und die Schließung von Teilanlagen angekündigt.

    Unruhe in der Stahl-Belegschaft von Thyssenkrupp. Nach einem angekündigten Sparprogramm befürchten die Beschäftigten massive Einschnitte. Rund 10 000 Stahlarbeiter werden am 3. Mai zu eine Demonstration erwartet.

  • Stahl

    Di., 11.04.2017

    Thyssenkrupp-Stahlarbeiter befürchten Personalabbau: Demo

    Ein Beschäftigter von Thyssenkrupp.

    Unruhe in der Stahl-Belegschaft von Thyssenkrupp. Nach einem angekündigten Sparprogramm befürchten die Beschäftigten massive Einschnitte. Rund 10 000 Stahlarbeiter werden am 3. Mai zu eine Demonstration erwartet.