Eiscafé



Alles zum Schlagwort "Eiscafé"


  • Literatur

    Di., 23.09.2014

    Über die Kultur der Maßlosigkeit

    Frankfurt am Main (dpa) - Manche Eiscafés haben heutzutage mindestens 40 verschiedene Eissorten im Angebot, darunter so abgedrehte Varianten wie Gurke-Zimt oder Ziegenmilch-Erdbeere.

  • Zwei Gesichter eines Spiels

    Mi., 09.07.2014

    Fans der deutschen Elf jubeln, „Seleção“-Anhänger sind enttäuscht

    Lehrstunde für Brasilien: Während die Fans der deutschen Mannschaft am Dienstagabend am Dränkekreisel feierten, ist der gebürtig aus Brasilien stammende Ochtruper Miguel Angelo Calcagn

    Dem Schützenfest der deutschen Elf am Dienstagabend im WM-Halbfinale gegen Brasilien folgte in Ochtrup ein Autokorso am Dränkekreisel. Der gebürtige Brasilianer Miguel Angelo Calcagnotto ist hingegen schwer enttäuscht von seinem Team.

  • Krüßing

    Mo., 05.05.2014

    Kreuz bekommt Ehrenplatz im Eiscafé

    Gabriel Akcay ersteigerte das Freckenhorster Kreuz, das der Warendorfer Werner Micke gestaltet hat. Das Kreuz will er zunächst in seinem Eiscafé am Stiftsmarkt ausstellen, später soll es zu Hause einen Ehrenplatz bekommen. Darüber freuten sich auch die stellvertretende Bürgermeisterin Doris Kaiser, Auktionator Martin Richter und Achim Hensdiek vom Arbeitskreis Krüßing.

    Sie hat nicht nur einen guten Draht zu Petrus, der ihr den Wunsch nach Kaiserwetter immer wieder erfüllt, sondern auch ein glückliches Händchen. Daher durfte sich die stellvertretende Bürgermeistern Doris Kaiser am Sonntagabend einmal mehr als Glücksfee betätigen. Gemeinsam mit Pfarrdechant Manfred Krampe und Achim Hensdiek vom Arbeitskreis Krüßing verloste sie jene Kunstwerke, die die Kunstmarkt-Aussteller für die Tombola gestiftet hatten.

  • Best of Poetry in der Sputnikhalle

    So., 23.02.2014

    Viele Zitronen im Reinigungsmittel

    Volker Strübing war einer der Allstars.

    Jan Phillip Zumny, der amtierende deutschsprachige Poetry-Slam-Meister, ist sich sicher: „Brüllen ist das mächtige Kreischen des zurückgewiesenen Mannes.“ Manchmal helfe eben nur die Flucht aus dem Eiscafé, in dem die Angebetete immer noch sitzt, um in weiten Fernen von einem weisen Mann das „Brüllen und die gebrüllte Meditation“ zu erlernen. Ein leicht surrealer Text, voller Übertreibungen, fantastischer Assoziationen und märchenhafter Wendungen, auswendig und temperamentvoll am Freitag in der Sputnikhalle vorgetragen.

  • Tauwetter bei Firenze

    Fr., 18.10.2013

    Schlitterpartie für Firenze

    Münster Eisdiele Nummer eins and er Königsstraße drohte mitten im Hochsommer das Aus. Ein Insolvenzverwalter kam in den Betrieb, jetzt sieht es so aus, dass das Eiscafé Firenze Überlebenschancen hat.

  • Das Eiscafé „Venezia“ hat einen Nachfolger

    Mo., 18.03.2013

    Sizilianer macht Eis

    In Sizilien sind die Sommer heiß. Von daher sollte Antonio Gallitano, der neue Betreiber der Eisdiele „Venezia“, wissen, wie man gutes Eis macht.

  • Ab nach Argentinien

    So., 30.12.2012

    Die Betreiber des Eiscafés Venezia verlassen Reckenfeld Richtung Südamerika

    Nun hat auch das Eiscafé Venezia seine Pforten geschlossen. Das ehemalige Geschäftszentrum blutet immer mehr aus.

    Es sollte einmal das Reckenfelder Einkaufscenter werden, damals vor 40 Jahren. Die ehemalige Grünfläche zwischen der Franziskus-Kirche und Hauptschule, mit ihren Blumenanlagen und Ruhezonen und zum Verweilen einladenden Bänken. An eine Ortsmitte heutiger Prägung, mit zahlreichen Ärztepraxen, Apotheken und Geschäften unterschiedlichsten Genres, hatte noch niemand gedacht.

  • Hochkonjunktur in den Eisdielen

    Do., 02.08.2012

    Der Preis fürs Eis ist heiß

    Hochkonjunktur in den Eisdielen : Der Preis fürs Eis ist heiß

    Die Eissaison ist auf dem Höhepunkt, und die Münsteraner schlecken, was das Zeug hält. In den Eisdielen der Innenstadt kostet eine Kugel zwischen 70 und 90 Cent. Doch die Lieblingssorten der Münsteraner variieren stark.

  • Kaufleute von „Pro Ahlen“ freuen sich: Fußgängerzone voll

    So., 29.04.2012

    Biergarten-Wetter und Frühlingsfest – das passte

    Kaufleute von „Pro Ahlen“ freuen sich: Fußgängerzone voll : Biergarten-Wetter und Frühlingsfest – das passte

    Schönste Biergarten-Atmosphäre, Sonnenschein, und das Frühlingsfest der Kaufleute in „Pro Ahlen“ in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung (WFG) am Samstag – das passte perfekt zusammen.

  • Stühle vor der Tür kosten nix

    Fr., 27.04.2012

    Stadt verlangt keine Gebühren für Außengastronomie / Wirtschaftsförderung

    Stühle vor der Tür kosten nix : Stadt verlangt keine Gebühren für Außengastronomie / Wirtschaftsförderung

    In dieser Hinsicht sind die Steinfurter Betreiber von Eiscafés, Restaurants und Kneipen echte Glückspilze: Wirte, die vor ihrer Tür Tische und Stühle aufstellen, müssen dafür nicht extra bezahlen. Im Gegensatz zu vielen anderen Städten und Gemeinden, die zum Teil kräftig absahnen, wie der Bund der Steuerzahler kritisiert.