Friseursalon



Alles zum Schlagwort "Friseursalon"


  • Friseursalon Beckgerd schließt

    Do., 28.12.2017

    Immer mit Blick auf die Aloysiuskapelle

    Sie ist in dem Friseursalon buchstäblich groß geworden – und darum fällt es ihr auch so schwer, das Geschäft zum Jahresende zu schließen. Als Ingrid Beckgerd geboren wurde, gab es den Salon ihres Vaters schon drei Jahre. „Er hat ihn 1950 eröffnet“, erzählt die Friseurmeisterin. Seit sie sich erinnern kann, blickt Ingrid Beckgerd auf die Aloysiuskapelle. Das wird auch nach der Schließung des Salons so bleiben. Die Wohnung der Familie befindet sich unter der selben Hausnummer: Kapellenstraße 36.

  • Ausbildungsreport 2017

    Do., 23.11.2017

    Küche, Hotel, Friseursalon: Lehre bleibt für viele hart

    Die Ausbildung als Frisör hat schlecht abgeschnitten.

    «Lehrjahre sind keine Herrenjahre», wird Auszubildenden gerne erwidert, wenn sie sich beklagen. Viele haben aber Grund: von der mangelhaften Prüfungsvorbereitung bis zum Drecksklo in der Berufsschule.

  • Gewerkschaften

    Do., 23.11.2017

    Küche, Hotel, Friseursalon: Lehre bleibt für viele hart

    Das Logo des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Wer Friseur, Koch, Hotelfachmann oder Lebensmittelverkäuferin werden will, ist in der Ausbildung häufig mit überdurchschnittlichen Belastungen konfrontiert. Diese Berufe gehören neben Medizinischen Angestellten, Steuerfachleuten und Anlagenmechanikern zu denen mit den schlechtesten Bewertungen bei Lehrlingen in Nordrhein-Westfalen. Das geht aus dem Ausbildungsreport 2017 des Deutschen Gewerkschaftsbunds NRW hervor, der jährlich Tausende Auszubildende nach der Qualität ihrer Lehre befragt.

  • Friseursalon übernimmt

    Do., 31.08.2017

    Im „Jeans Fritz“ klappern die Scheren

    Die Neue steht bereit, während draußen demontiert wird. Zeynep Aldemir übernimmt das Ladenlokal, in dem „Jeans Fritz“ gerade einpackt.

    Die Mode ist raus, ein Frisör kommt rein in den „Jeans Fritz“-Leerstand in der Ahlener Fußgängerzone. „Haarmonie by OZ“ soll er heißen.

  • Flüchtling wird Friseur

    Di., 08.08.2017

    Dauerwelle wickeln – immer wieder

    Als Herrenfriseur hat der 20-jährige Ahmad Darwish schon einige Jahre in Syrien und in der Türkei gearbeitet. Nach seiner Flucht 2015 hat er nun eine Ausbildung beim Friseur Udo Lindemann begonnen – und übt dort fleißig Dauerwelle wickeln und Ansatzfarbe machen am Übungskopf.

    Mit zwölf Jahren ist er, nach der Schule, in den Friseursalon gegangen und hat geholfen. Inzwischen hat Ahmad Darwich genug Erfahrung als Herrenfriseur. Doch der inzwischen 20-Jährige muss umdenken. Bei Jenna Lindemann macht der Flüchtling aus Syrien eine Ausbildung.

  • Rosa, blau oder türkis

    Di., 08.08.2017

    Bunte Haare - der neue Hit aus dem Friseursalon

    Das macht Spaß: L'Oréal Professionnel färbt für seinen Beispiel-Look namens #UNICORNHAIR die Längen und Spitzen in fröhlichen Farben ein.

    Dieser Trend ist ungewöhnlich für das modisch eher konservative Deutschland - doch er wird sich Experten zufolge noch eine ganze Weile halten: Besonders junge Mädchen und Hipster färben ihr Haar derzeit puderrosa, strahlendblau oder kräftig pink.

  • Prozesse

    Mo., 31.07.2017

    Misslungener Friseurbesuch: Recht auf Schadenersatz

    Ein Richterhammer aus Holz liegt auf einem Tisch.

    Köln (dpa/lnw) - Wegen einer misslungenen Haarfärbung hat ein Model erfolgreich gegen den verantwortlichen Friseursalon geklagt. Ende 2015 wollte die Frau ihre Haare bei einem Kölner Friseur «braun-golden» färben lassen, wie das Landgericht Köln am Montag mitteilte. Doch anstelle des gewünschten Farbtons hatten die Haare einen deutlichen Rotstich. Auch zwei «Rettungsversuche» blieben ohne Erfolg. Dadurch seien ihr mehrere Aufträge entgangen, und die Haare seien durch die Prozedur dauerhaft geschädigt, klagte das international tätige Model. Auch habe sie durch die seelische Belastung stressbedingte Akne bekommen.

  • Außengastronomie auf dem Markt: Der Kuchen wird kleiner

    Fr., 16.06.2017

    „Kein Exempel statuieren“

    Stühle an der Hauswand, Rettungsgasse in der Mitte: So soll die Bestuhlung für die Sondernutzungsfläche auf dem Markt aussehen, wenn Warendorfs gute Stube neu gepflastert ist. Wunsch der Gastronomen wäre es gewesen, von dieser ursprünglich mitgetragenen Planung abzurücken und wieder in der Mitte des Marktes zu sitzen.

    Fakt ist, dass der Kuchen kleiner wird, je mehr Gastronomen sich am Markt niederlassen. Denn die Größe der Sondernutzungsfläche bleibt gleich. Mit dem Eiscafé „In Mezzo“ (Friseursalon Düwel) ist bereits eine neue Gastronomie dazu gekommen; an der Ostseite des Marktes entsteht ein weiteres Café („Annes Fashion“). Mittlerweile gibt es fünf Marktanrainer mit Außengastronomie. Den Verteilungsschlüssel, also wie viele Tische und Stühle jeder Gastronom auf dem Markt aufstellen darf, regelt das Ordnungsamt.

  • Raubüberfall auf Friseursalon

    Sa., 06.05.2017

    Täter drohten mit Schusswaffe

     

    Zwei maskierte Männer überfielen am Freitag einen Friseursalon am Wetterweg.

  • Zum Thema

    Mi., 12.04.2017

    Erreichbarkeit der Geschäfte rund um die Lambertikirche

     Aktuell ist die Kolpingstraße für den Durchgangsverkehr (Lkw, Pkw, Radfahrer und Fußgänger) gesperrt. Das R estaurant „Odysseus“ ist fußläufig über den Ostwall beziehungsweise die Kolping­straße, der Friseursalon Dorsten über den Kniepenkamp und die Lambertikirche von der Bült­straße aus erreichbar.