Gehölz



Alles zum Schlagwort "Gehölz"


  • Freizeit

    Mo., 29.12.2014

    Flechten an Sträuchern mit Verjüngungsschnitt bekämpfen

    Eine gesunde Ligusterhecke ist ein üppig grüner Wind- und Blickschutz. Ist sie jedoch zu stark von Flechten besiedelt, hilft nur ein Radikalschnitt.

    Neustadt/Weinstraße (dpa/tmn) - Flechten siedeln sich oft auf Gehölzen an, die unter Wasser- oder Nährstoffmangel leiden oder zu alt oder krank sind. Auch ein mangelnder Schnitt lockt sie an. Hobbygärtner sollten in diesem Fall zur Heckenschere greifen.

  • Freizeit

    Mi., 26.11.2014

    Baum im Garten fällen: Beste Zeit ist bis Anfang Februar

    Profis sägen einen großen Baum nicht auf einmal ab, sondern nehmen von oben nach unten Teile ab. Foto: BGL

    Bad Honnef (dpa/tmn) - Auch im Winter können Hobbygärtner an der Gestaltung ihres Grundstücks arbeiten. Es ist die perfekte Zeit zum Baumfällen. Aber nicht überall ist das einfach so erlaubt. Die Gemeinde kann das für große Gehölze untersagen.

  • Gehölze im Garten zurückschneiden

    Sa., 01.11.2014

    Wenn die Säge sägen will . . .

    Droht „Krieg“ am Gartenzaun? Mancher Ärger mit den Nachbarn lässt sich vermeiden. Die Stadt gibt Tipps für den Umgang mit Gehölzen.

    Die Vogelbrutsaison ist zu Ende, der 1. Oktober längst vorbei: Inzwischen dürfen wieder – bis zum 29. Februar nächsten Jahres – die eigenen Gehölze und Bäume im Garten zurückgeschnitten werden.

  • Freizeit

    Mo., 29.09.2014

    Herbstlaub als Mulch nutzen

    Herbstlaub können Hobbygärtner in der kalten Jahreszeit zum Abdecken empfindlicher Pflanzen nutzen. Foto: Maurizio Gambarini

    Bad Honnef (dpa/tmn) - Laub ist vielen Hobbygärtnern lästig. Aber es hat auch sein Gutes und muss nicht komplett entsorgt werden. Es kann Pflanzen im Winter vor Frost schützen. Und sogar wenn es verrottet, ist es noch gut für den Boden.

  • Freizeit

    Fr., 26.09.2014

    Laubabwerfende und immergrüne Gehölze wirkungsvoll mischen

    Eine bunte Mischung: Immergrüne Gehölze sind im Herbst die Kulisse für Sorten, die ihre Blätter in schöne Gelb- und Rottöne tauchen. Foto: BdB

    Pinneberg (dpa/tmn) - Nur Farbtupfer oder nur Immergrüne im Garten sind langweilig. Der Bund deutscher Baumschulen rät Hobbygärtnern zu einer Mischung. Diese gebe dem Garten in jeder Jahreszeit ein anderes Gesicht:

  • Freizeit

    Mi., 17.09.2014

    Der Garten soll wenig Mühe machen - Trends auf der GaLaBau 2014

    Mustergarten auf der GaLaBau 2014: Kunstobjekte und Wasserspiele statt aufwendig zu pflegender Gehölze - so wünschen sich die Kunden vieler Landschaftsgärtner ihre Anlage. Foto: Daniel Karmann

    Nürnberg (dpa/tmn) - Möglichst wenig Arbeit soll ein Garten heute machen. Und repräsentativ sein: mit Kunstobjekten, edlen Gehölzen und Wasserspielen. Die neuen Anlagen sind formal-puristisch, Natürliches ist nicht mehr gefragt.

  • Freizeit

    Do., 04.09.2014

    Herbst ist Pflanzzeit: Auf gut ausgebildete Wurzeln achten

    Bei der Auswahl von Heckenpflanzen sollten sich Hobbygärtner immer auch das anschauen, was man auf den ersten Blick in den Pflanzenreihen nicht sieht: die Wurzeln. Foto: GMH/GBV

    Haan (dpa/tmn) - Gehölze und Hecken können nun in die Erde. Schon beim Kauf der Ware müssen Hobbygärtner ein gutes Auge beweisen. Danach geht es um die Frage: Pflanzloch oder Pflanzgraben?

  • Freizeit

    Do., 07.08.2014

    Schneiden im August und Roden ab Oktober - Heckenpflege im Garten

    Ein Schnitt regt die Hecke zum Wachstum an: Im Hausgarten sollten sie ab Ende August erneut in Form gebracht werden. Foto: Kai Remmers

    Bonn (dpa/tmn) - Bis zum Ende des Sommers dürfen Hobbygärtner Hecken und Gebüsche nicht roden. Das Gehölz kann allerdings in Form gebracht werden - so gelingt der perfekte Schnitt.

  • Freizeit

    Do., 12.06.2014

    Bäume im Garten nach Unwettern auf Schäden prüfen

    Bad Honnef (dpa/tmn) - Die schweren Stürme haben viele Bäume entwurzelt oder beschädigt. Hobbygärtner sollten die Pflanzen im eigenen Garten genau unter die Lupe nehmen. Das Gehölz muss auf seine Sicherheit geprüft werden, damit kein weiterer Schaden entsteht.

  • Freizeit

    Mo., 14.04.2014

    Heimische und exotische Gehölze nebeneinandersetzen

    Der Bambus gibt wie Bewegung des Windes wieder - daher spielt er eine wichtige Rolle in der asiatischen Gartentradition. Foto: Jens Schierenbeck

    Pinneberg (dpa/tmn) - Stechpalme, Schneeball-Ahorn oder Bambus: Exotische Pflanzen liegen im Trend. Doch die fremden Pflanzen bringen nicht nur Vorteile. Vor allem heimische Tiere haben bei den Exoten oft das Nachsehen.