Gemeindeversammlung



Alles zum Schlagwort "Gemeindeversammlung"


  • Diskussionsprozess „Stühle oder Bänke in St. Anna?“ zieht kritische Stimmen auf sich

    Mi., 22.04.2015

    „Reine Geldverschwendung“

    In den nächsten Monaten stehen im Innenraum des Mecklenbecker Gotteshauses umfangreiche Sanierungsmaßnahmen an. Dabei geht es unter anderem auch um die Frage, ob die massiven Kirchenbänke durch Stühle ersetzt werden sollen.

    Sollen die massiven Sitzbänke in der Mecklenbecker Pfarrkirche demnächst Stühlen weichen? Diese Frage wird in der katholischen Kirchengemeinde kontrovers diskutiert. Am 26. April wird sich eine Gemeindeversammlung mit dem Thema befassen.

  • Mitglieder der St.-Anna-Pfarre sind zu einer Gemeindeversammlung eingeladen

    Mi., 08.04.2015

    Bänke oder Stühle fürs Gotteshaus?

    Sollen die Bänke bleiben oder durch Stühle ersetzt werden? Mit dieser Frage werden sich die Mitglieder der St.-Anna-Gemeinde bei der Versammlung am 26. April beschäftigen.

    Am 26. April soll über die Neugestaltung des Innenraums der Mecklenbecker Pfarrkirche diskutiert werden. Die katholische Kirchengemeinde lädt zum Gespräch über die geplanten Maßnahmen ein.

  • Perspektiven

    Mi., 01.04.2015

    Auf dem „Weg in eine gute Zukunft“

    „Wie geht es mit der evangelischen Kirchengemeinde Borghorst-Horstmar mittel- und langfristig nach dem Weggang von Pfarrerin Katrin Ring weiter?“ Während einer Gemeindeversammlung in der Leerer Kirche befassten sich die Gemeindeglieder mit dem Weg in die Zukunft.

  • Überraschung auf Gemeindeversammlung

    Sa., 28.03.2015

    Verkauf des Immanuel-Hauses ist gescheitert

    Podium der Gemeindeversammlung (v. l.): Presbyter Wilfried Schröer, Gerhard Schütz, Doris Sternberg, Anja Zumbrink und Gerhard Disterheft; Pfarrer Michael Prien und Rechtsanwalt Reiner Hartdorf als Gast..

    Der Verkauf des Immanuel-Hauses ist gescheitert. Diese Nachricht und die damit verbundenen Hintergründe nahm eine eigens einberufene Gemeindeversammlung der Evangelischen Kirchengemeinde am Donnerstagabend mit fassungslosem Erstaunen auf.

  • Evangelische Kirchengemeinde

    Fr., 13.02.2015

    Presbyterium setzt auf breite Basis

    Das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde geht angesichts des demografischen Wandels und der damit verbundenen Finanzentwicklung davon aus, dass bezüglich der kirchlichen Gebäude möglicherweise noch in diesem Jahr Entscheidungen getroffen werden müssen, etwa im Hinblick auf eine Umwidmung oder wirtschaftlichere Nutzung.

    Die evangelische Kirchengemeinde bleibt nicht von den demografischen Entwicklungen verschont (WN berichteten).

  • Seelsorgerteam der St. Felizitas-Pfarrgemeinde zieht erstes Resümee

    Sa., 04.10.2014

    „Wir können uns nicht vervielfältigen“

    Viel zu besprechen gab es für die Mitglieder des Seelsorgeteams bei der turnusmäßigen Sitzung.

    14 Gemeindeversammlungen gab es in den letzten eineinhalb Jahren. Nun werden die ersten Ergebnisse ausgewertet.

  • Hitzige Versammlung in der Neustadtkirche

    Mi., 01.10.2014

    Gemeindebasis fragt: „Wo sollen wir hin?“

    Schwerer Stand:  Superintendent Frank Millrath stellte sich am Dienstagabend bei einer weiteren Gemeindeversammlung den Fragen der Basis aus der Neustadtkirche.

    Hitzige Debatte zur geplanten Kirchenschließung am Dienstagabend auch in der Neustadtkirche.

  • Gemeindeversammlung in Dolberg

    Di., 30.09.2014

    Befürchtungen um den evangelischen Gottesdienst

    Superintendent Frank Millrath und Pfarrer Markus Möhl (r.) bei der Gemeindeversammlung in Dolberg: Die Gemeindeglieder äußerten ihre Bedenken.

    Laut Presbyteriumsbeschluss soll das evangelische Gemeindezentrum in Dolberg verkauft werden. Die Gemeindeglieder im Dorf meldeten Bedenken an und befürchten, dass es dann keinen Gottesdienst mehr im Dorf gibt.

  • Pfarrgemeinde St. Felizitas

    Di., 16.09.2014

    „Die Seelsorge hat kein Gesicht mehr“

    Auch beim 14. und letzten Treffpunkt in der Gaststätte Hölt`n Hahn wurden interessante Themen aus und in der Pfarrgemeinde St. Felizitas diskutiert.

    Gemeindeversammlung dezentral: Im Mittelpunkt der Diskussion beim 14. Treffpunkt in der Gaststätte Hölt‘n Hahn stand das Verhältnis der Jugend zur Kirche. Vor allem klaffe eine Lücke zwischen der Firmung und einer eventuellen Trauung, wo der Jugend kaum etwas angeboten werde.

  • Versammlung der evangelischen Kirchengemeinde

    Mo., 08.09.2014

    Vier Gebäude sind zu viel

    Um ihren Finanzhaushalt weiter im Griff zu behalten, steht die evangelische Kirchengemeinde Havixbeck-Nienberge vor einschneidenden Veränderungen. Das wurde bei einer Gemeindeversammlung deutlich.