Gezerre



Alles zum Schlagwort "Gezerre"


  • Koalition

    Mi., 11.05.2016

    Koalition macht Weg für mehr Schutz von Arbeitnehmern frei

    Berlin (dpa) - Union und SPD haben nach monatelangem Gezerre ihren Streit um mehr Schutz von Arbeitnehmern beigelegt. Es werde in Zukunft klare Regeln geben für Arbeitgeber und Arbeitnehmer, um den Missbrauch bei Leiharbeit und Werkverträgen zu bekämpfen, teilte Arbeitsministerin Andrea Nahles nach einer Koalitionsrunde am Abend in Berlin mit. Klar verabredet sei gleicher Lohn für gleiche Arbeit ohne Schlupflöcher. Eine Dauerentleihung von Zeitarbeitnehmern gebe es künftig nicht mehr.

  • Koalition

    Mi., 11.05.2016

    Koalition will Arbeitnehmer besser schützen

    Berlin (dpa) - Die Reformpläne für Leiharbeit und Werkverträge lagen lange auf Eis - jetzt gibt es grünes Licht. Union und SPD haben nach monatelangem Gezerre ihren Streit um mehr Schutz von Arbeitnehmern beigelegt. Es werde in Zukunft klare Regeln geben für Arbeitgeber und Arbeitnehmer, um den Missbrauch bei Leiharbeit und Werkverträgen zu bekämpfen. Das sagte Arbeitsministerin Andrea Nahles nach einer Koalitionsrunde am Abend. Klar verabredet sei gleicher Lohn für gleiche Arbeit ohne Schlupflöcher. Außerdem gebe es eine Dauerentleihung von Zeitarbeitnehmern künftig nicht mehr. 

  • Koalition

    Di., 10.05.2016

    Koalition erzielt Durchbruch bei Arbeitsmarktreform

    Berlin (dpa) - Nach monatelangem Gezerre haben Union und SPD ihren Streit um eine Reform für besseren Schutz von Arbeitnehmern beigelegt. Der Weg sei frei für die weitere Beratung des Gesetzentwurfs gegen Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen, teilte Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles in Berlin mit.

  • International

    Mo., 02.05.2016

    Greenpeace veröffentlicht geheime TTIP-Dokumente

    In einem gläsernen Leseraum vor dem Brandenburger Tor können TTIP-Dokumente eingesehen werden.

    Berlin (dpa) - Bislang fand das Gezerre um TTIP in den Hinterzimmern statt. Nun holt eine Nichtregierungsorganisation die geheimen Papiere ans Licht und setzt Berlin, Brüssel und Washington unter Zugzwang. Wird Europa von den USA über den Tisch gezogen?

  • Banken

    Do., 14.04.2016

    Sonderprüfung bei Deutscher Bank durchgesetzt

    Die Aktionärsvereinigung DSW setzte eine Sonderprüfung der Deutschen Bank durch. Es gehzt darum, zu prüfen, ob die Rückstellungen des Geldinstituts für laufende Rechtsverfahren und drohende Vergleichszahlungen ausreichend sind.

    Nun also doch: Nach langem Gezerre mit der DSW lässt sich das Institut auf eine Sonderprüfung seiner Rückstellungen ein. Allerdings fällt die Untersuchung kleiner aus als ursprünglich gefordert.

  • Koalition

    Do., 07.04.2016

    Streit beim Koalitionsgipfel um Grenzkontrollen

    Berlin (dpa) - Das Gezerre in der Flüchtlingspolitik geht weiter: Ein Streit über ein mögliches Ende von Grenzkontrollen in Bayern hat den Koalitionsgipfel gestern Abend überschattet. CSU-Chef Horst Seehofer forderte erneut eine Kurskorrektur in der Flüchtlingspolitik. Er sprach mit Blick auf Äußerungen von Bundesinnenminister Thomas de Maizière zu einem möglichen Ende der Kontrollen an der Grenze zu Österreich von «Selbstherrlichkeit». Seehofer hatte vor dem Treffen seine Kritik am Asylkurs der Bundesregierung erneuert.

  • Landschaftspark Mecklenbeck

    Do., 17.03.2016

    Neuer Papierkorb für den Park

    I m Landschaftspark soll jetzt doch ein Mülleimer aufgestellt werden.

    Das Gezerre ist beendet. Nun darf ein Mülleimer aufgebaut werden.

  • Migration

    So., 01.11.2015

    Koalition will bei Krisengipfel Streit über Asylpolitik beilegen

    Berlin (dpa) - Nach wochenlangem Gezerre um die Asylpolitik und scharfen Tönen aus der CSU will die große Koalition ein klares Zeichen der Einigkeit in der Flüchtlingskrise setzen. Bei dem Treffen von Kanzlerin Angela Merkel, CSU-Chef Horst Seehofer und dem SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel heute im Kanzleramt geht es um eine bessere Steuerung des Flüchtlingsandrangs. Die Spitzen von CDU und CSU hatten am Abend knapp fünf Stunden lang über die Krise beraten. Man sei in der Union auf gutem Weg, hieß es aus Teilnehmerkreisen.

  • Verteidigung

    Fr., 18.09.2015

    Japans Parlament ringt weiter um Militärreform

    Tokio (dpa) - In Japan hat sich das Gezerre um eine Reform der Sicherheitspolitik fortgesetzt. Die größte Oppositionspartei DPJ strengte ein Misstrauensvotum gegen Ministerpräsident Shinzo Abe an. Damit versucht die Demokratische Partei eine Abstimmung über die von Abes Regierung geplanten Sicherheitsgesetze zu blockieren. Die Gesetze sollen es ermöglichen, dass Soldaten zu Kampfeinsätzen ins Ausland geschickt werden können. Am Vortag war es im Oberhaus des Parlaments darüber zu Handgreiflichkeiten unter Politikern des Regierungs- und des Oppositionslagers gekommen.

  • Prozesse

    Di., 21.07.2015

    Aus für CSU-Projekt Betreuungsgeld - Länder wollen Geld vom Bund

    Karlsruhe (dpa) - Nach dem Aus für das umstrittene Betreuungsgeld vor dem Bundesverfassungsgericht zeichnet sich neues Gezerre um die milliardenschwere Familienleistung ab. Das CSU-regierte Bayern will die monatlich 150 Euro für Kleinkinder in Eigenregie weiterzahlen - und fordert dafür Geld vom Bund. Die SPD und mehrere rot-grüne Landesregierungen wollen das Karlsruher Urteil indes nutzen, um freiwerdende Bundesmittel etwa für den Ausbau von Kita-Plätzen umzuwidmen. Die bisher 455 000 Bezieher von Betreuungsgeld können auf eine Weiterzahlung hoffen.