Glocke



Alles zum Schlagwort "Glocke"


  • Kolpingsfamilie Ascheberg

    Mo., 11.04.2016

    Im Land der Glocken

    Im Glockenmuseum Gescher gab es für die Ausflügler der Kolpingsfamilie Ascheberg viel zu sehen.

    Wissen, wo die Glocken hängen, ist eins. Mehr über Geschichte und Gießen erfuhren die Mitglieder der Kolpingsfamilie Ascheberg.

  • Terrorismus

    Mi., 23.03.2016

    Nach Schweigeminute sollen in Belgien Glocken läuten

    Brüssel (dpa) - Nach der für 12.00 Uhr geplanten Schweigeminute sollen in Belgien die Glocken läuten. Die katholischen Bischöfe riefen Kirchen und Kapellen im ganzen Land auf, im Anschluss an den Moment der Stille mehrere Minuten lang die Glocken zu läuten. Bei Terroranschlägen in Brüssel waren fgestern mindestens 31 Menschen getötet worden. Die Polizei hat nach übereinstimmenden Angaben belgischer Medien einen Verdächtigen im Zusammenhang mit den Attentaten in Brüssel und Paris festgenommen. Es soll sich um den mutmaßlichen Dschihadisten Najim Laachraoui handeln.

  • Tourismus

    Do., 12.11.2015

    Schriller die Glocken nie klingen: Skurrile Weihnachtsmärkte

    Travestie gehört auch dazu beim Pink Christmas in München - ein besonders bunter Weihnachtsmarkt in vielerlei Hinsicht.

    Bratwurst essen, Glühwein trinken, in der Kälte rumstehen: So sehen viele Weihnachtsmarktbesuche aus. Aber das muss nicht sein. In Deutschland gibt es nämlich jede Menge schräge Märkte - von vegan, über anzüglich bis kitschig-verspielt. Eine Auswahl.

  • Straßenkunde

    Fr., 06.11.2015

    Nicht nur Goethe war in Weimar

    In Westerkappeln liegt die Schillerstraße in einem verkehrsberuhigten Wohngebiet

    „Festgemauert in der Erden steht die Form, aus Lehm gebrannt.“ Wer Schiller denkt, der denkt auch „Glocke“. Ganze Schülergenerationen mussten das Lied von der Glocke einst auswendig lernen. Mit diesem und vielen anderen Werken machte sich Schiller einen Namen, und der steht heute sowohl in Lotte wie in Westerkappeln auf Straßenschildern.

  • Kirche

    So., 27.09.2015

    Zwei neue Glocken für Hamburger Michel geweiht

    Die neue «Vaterunser-Glocke» im Michel.

    Hamburg (dpa) - Fast 100 Jahre nach dem Einschmelzen von acht Glocken im Ersten Weltkrieg soll das Glockenspiel des Hamburger Michel bald wieder komplett sein. Die noch fehlenden zwei Uhrschlagglocken wurden am Sonntag bei einem «Glockenfest» geweiht und erstmals angeschlagen.

  • Stadtheimatbund präsentiert Programm zur Pflege der niederdeutschen Sprache

    Di., 08.09.2015

    Glocken läuten Kulturtage ein

    Das Historienspiel auf dem Platz des Westfälischen Friedens bildet am 25. Oktober den Höhepunkt der Kultur- und Heimattage Münster.

    Die niederdeutsche Sprache ist ein bedeutendes Kulturgut. Diese Kultur der ehemaligen Verkehrssprache der Hanse solle gepflegt werden, so der Stadtheimatbund Münster e.V. Dazu lädt er zu den „37. Münsterschen Kultur- und Heimattagen“, zugleich Niederdeutschen Tagen Münster 2015, ein. Vom 12. September bis zum 25. Oktober steht die niederdeutsche (plattdeutsche) Sprache im Vordergrund und soll bei über 80 Veranstaltungen an verschiedenen Orten in Münster den Menschen nähergebracht werden.

  • 600 Jahre

    So., 02.08.2015

    Der Stolz des Bürgertums

    Schlägt noch heute zur vollen und halben Stunde: Die Glocke im Alten Rathausturm ist 600 Jahre alt.

    So alt ist die Glocke, die im Turm des Alten Rathauses hängt. Sie gehört zu den ältesten Kirchenglocken des Münsterlandes und stammt aus der Großen Kirche, deren Patron der Heilige Willibrord war. Über ein Jahrhundert hat sie dort gehangen. Erst als im April 1553 der Raubzug des Herzogs Philipp Magnus von Braunschweig das Münsterland und auch Steinfurt bedrohte, fürchtete der Landesherr um den Bestand der Großen Kirche, die ja bekanntlich nicht im befestigten Bereich der Stadtmauern lag.

  • Glockenanlage generalüberholt

    Sa., 25.07.2015

    Satter Klang ersetzt eifriges Bimmeln

    Im Umkreis von mehr  als einem Kilometer kann Pastor Prien die Glocken der Gnadenkirche jetzt per Fernbedienung steuern.Nach kompletter Sanierung der Glockenanlage haben die drei Glocken der evangelischen Kirche einen weichen, volleren Ton erhalten.

    Der Sonntagmorgen in Sassenberg ist deutlich harmonischer geworden. Das liegt am Glockengeläut der evangelischen Gnadenkirche. Bislang wurde das volltönende, getragen klingende Geläut der katholischen Kirche St. Johannes Evangelist ergänzt durch ein eher eifrig anmutendes Bimmeln der evangelischen Glocken.

  • Per Mertesacker stiftet Glocke

    So., 14.06.2015

    Glockenguss in Gescher ist seit 325 Jahren Handarbeit

    Beim Glockenguss ist es mucksmäuschenstill. Die Glockengießer konzentrieren sich auf ihre Aufgaben, damit die 1250 Grad heiße Bronze den Weg in die Erde findet. Dort sind die Glockenformen in Lehm eingemauert. Clemens Weghake (kl. Bild) ist seit Januar im Ruhestand, schaut aber heute gerne zu.

    1250 Grad heiß ist die Glockenspeise und sucht sich ihren Weg vom Ofen durch die aus Stein gebauten Kanäle zu dem Loch, unter dem die Glockenformen in Lehm eingemauert sind. So, wie es Friedrich Schiller in „Das Lied von der Glocke“ 1799 beschrieben hat, so ist es heute noch in der Glockengießerei Petit und Gebrüder Edelbrock.

  • Zum Thema

    Mo., 04.05.2015

    Die Glocken der Pfarrkirche

    Eine Bronzeglocke besteht laut Diakon Ludwig Göbel zu 78 Prozent aus Kupfer und zu 22 Prozent aus Zinn. Daneben gibt es die preiswertere Variante, die Eisenglocke, die einen sehr viel härteren Klang hat. Die Glocken in der Pfarrkirche Ss. Cornelius und Cyprianus sind aus Bronze. Generell wurden sie früher in Erinnerung an die Todeszeit Jesu immer an einem Freitag um 15 Uhr gegossen. Das Zusammenspiel aller acht Kirchturmglocken sei selten, es gebe eine bestimmte Läuteordnung und für jeden Anlass ein bestimmtes Geläut, so Göbel.