Höchststrafe



Alles zum Schlagwort "Höchststrafe"


  • Prozesse

    Do., 25.01.2018

    Doppelmord von Herne: Staatsanwalt fordert Höchststrafe

    Das Amts- und Landgericht Bochum.

    Bochum (dpa/lnw) - Im Prozess um den Doppelmord von Herne hat die Staatsanwaltschaft die Höchststrafe für den 20-jährigen Marcel H. beantragt. Lebenslange Haft plus Feststellung der besonderen Schwere der Schuld lautet die am Donnerstag vorgetragene Forderung der Anklage. Außerdem soll die spätere Anordnung der Sicherungsverwahrung vorbehalten bleiben.

  • Prozesse

    Fr., 19.01.2018

    Höchststrafe für drei Morde gefordert

    Schild am Landgericht in Gießen.

    Gießen (dpa/lhe) - Für den Mord an drei Menschen in Hessen und Nordrhein-Westfalen soll eine Frau aus Aachen lebenslang in Haft. Das forderte die Staatsanwaltschaft am Freitag vor dem Landgericht Gießen. Der Anklagevertreter beantragte zudem, dass die besondere Schwere der Schuld festgestellt wird und die 36-Jährige in Sicherungsverwahrung kommt. Die Angeklagte sei eine Frau mit einer «psychopathischen Persönlichkeit», sagte er.

  • Regimekritische Proteste

    Mo., 08.01.2018

    Iran: Ruhani für Verständnis, Justiz für Höchststrafe

    Proteste in Toyserkan, südlich von Hamadan (ACHTUNG: Dieses Foto ist dpa vom Nationalen Widerstandsrat Iran (NWRI) in Deutschland zur Verfügung gestellt worden. Die Richtigkeit der Angaben dieser regimekritschen Gruppe können von dpa nicht vollständig verifiziert werden.

    Wie weit die Sichtweisen im Iran auseinandergehen, zeigen die Reaktionen auf die regimekritischen Proteste. Präsident Ruhani und die Reformer äußern Verständnis, die Hardliner in der Justiz wollen dagegen die Todesstrafe für die Anführer.

  • Mladic-Prozess

    Mi., 22.11.2017

    Höchststrafe, aber keine Versöhnung

    Mitglieder der «Mütter von Srebrenica» halten in Tuzla Fotos von Menschen hoch, die bei dem Massaker von Srebrenica ums Leben kamen oder seitdem vermisst werden.

    Ex-General Mladic wird auch «Schlächter vom Balkan» genannt. Er ist der schlimmste Kriegsverbrecher in Europa nach 1945. Lebenslange Haft lautet das Urteil. Doch Versöhnung gibt es nicht.

  • Tennis: Bezirksliga

    Mi., 22.11.2017

    GW Albersloh bezwingt Dorsten deutlich – Carolin Nitz erteilt Höchststrafe

    Die erste Damenmannschaft von GW Albersloh mit (von links) Theresa Mersmann, Jana Handke, Lena Handke und Carolin Nitz kam zu einem 5:1-Erfolg.

    Die Tennisspielerinnen von GW Albersloh durften sich über einen 5:1-Erfolg gegen den Dorstener TC freuen. Eine Akteurin erteilte ihrer Gegnerin dabei sogar die Höchststrafe von zweimal 6:0.

  • Prozesse

    Di., 12.09.2017

    Bundesanwaltschaft: Höchststrafe für Zschäpe gefordert

    München (dpa) - Nach mehr als vier Jahren NSU-Prozess fordert die Bundesanwaltschaft die Höchststrafe für die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe: lebenslange Haft, Feststellung der besonderen Schwere der Schuld und anschließende Sicherungsverwahrung. Das sagte Bundesanwalt Herbert Diemer beim Anklage-Plädoyer vor dem Münchner Oberlandesgericht. Auch für die vier Mitangeklagten verlangte die Bundesanwaltschaft teils hohe Haftstrafen: unter anderem 12 Jahre für den mutmaßlichen Waffenbeschaffer Ralf Wohlleben, aber auch für den Mitangeklagten André E.

  • NSU-Prozess

    Di., 12.09.2017

    Bundesanwaltschaft fordert Höchststrafe für Zschäpe

    Die Angeklagte Beate Zschäpe sitzt neben ihrem Anwalt Mathias Grasel im Gericht.

    Der NSU-Prozess läuft seit 2013, allein das Anklage-Plädoyer dauerte mehrere Tage. Jetzt ist klar: Die Bundesanwaltschaft will für Beate Zschäpe die Höchststrafe, wie erwartet. Umso überraschender: Einer der vier Mitangeklagten wird im Gerichtssaal in Gewahrsam genommen.

  • Prozesse

    Mi., 28.06.2017

    Missbrauchsopfer von Staumauer gestürzt: Höchststrafe

    Aussenaufnahme des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe.

    Auf einer Staumauer spielten sich 2014 dramatische Szenen ab. Am Ende stürzte ein 18-Jähriger 20 Meter in die Tiefe - und überlebte schwer verletzt. Der Täter bekommt die schwerste denkbare Strafe. Der Bundesgerichtshof bestätigt das Urteil aus Köln.

  • Mordprozess gegen Mann aus Afghanistan

    Di., 13.06.2017

    Staatsanwalt fordert Höchststrafe

    Der Angeklagte und einer seiner Verteidiger

    Im Prozess gegen den Mann aus Afghanistan, der seine von ihm getrennt lebende Ehefrau im Oktober 2016 in ihrer Gievenbecker Wohnung getötet hat, hat der Staatsanwalt eine lebenslange Freiheitsstrafe wegen Mordes gefordert. Die Verteidigung plädiert auf eine Verurteilung wegen Totschlags.

  • Badminton

    Do., 23.02.2017

    Abstieg droht

    Dirk Oertker gewann immerhin im Doppel mit Oliver Schmidt und in seinem Einzel einen Satz.

    Warendorfer Senioren kassieren im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Bielefeld die Höchststrafe. Der erneute Abstieg aus der Verbandsliga wird kaum noch abzuwenden sein.