Halbzeitbilanz



Alles zum Schlagwort "Halbzeitbilanz"


  • Handball: Halbzeitbilanz der Frauen-Bezirksliga

    Do., 01.02.2018

    Optimal gelaufen für den TSV und die HSG

    Die HSG Hohne/Lengerich, am Ball Marie-Luise Hoffmeyer, brachte im Derby dem TSV Ladbergen die einzige Hinrunden-Niederlage bei.

    Das sieht gut aus für die beiden heimischen Handball-Clubs beim Blick auf die Halbzeittabelle der Frauen-Bezirksliga Münsterland. Der TSV Ladbergen führt mit 20:2 Punkten die Tabelle vor dem Rückrundenstart an, die HSG Hohne/Lengerich ist mit 16:6 Punkten Tabellendritter.

  • Handball: Halbzeitbilanz der Landesliga 2

    Mi., 24.01.2018

    TSV Ladbergen ist vom Saisonziel weit entfernt

    Für Lukas Holdsch (links), hier am vergangenen Sonntag beim 27:33 gegen Friesen Telgte, und den TSV Ladbergen lief es in der Hinserie noch nicht nach Wunsch.

    Als Absteiger aus der Verbandsliga befindet sich der TSV Ladbergen um Trainer Giedrius Cerniauskas in der Landesliga 2 irgendwie immer noch in der Findungsphase. Nach dem Abstieg gab es personell doch eine große Fluktuation in der Mannschaft. Auch der Trainer war neu im Heidedorf.

  • Fußball:Bezirksliga

    Sa., 16.12.2017

    Punktlandung

    Grund zum Jubeln hatten die 09er häufig.

    Halbzeitbilanz: Bei den Fußballern des SC Greven 09 fällt die durchweg positiv aus. Nicht ohne Grund tut der Verein im Moment alles dafür, Mannschaft und Trainer längerfristig an sich zu binden.

  • Fußball: Halbzeitbilanz der Bezirksliga 7

    Do., 23.11.2017

    Warendorfer SU schafft die Wende im November

    Drei Mann, ein (versteckter) Ball: Zum Saisonauftakt streiten sich Warendorfs René Simon (rechts) und die Freckenhorster Pierre Jöcker (vorn) und Simon Kaminski um das runde Spielgerät. Der Sieg ging mit 1:0 an den TuS, das Rückspiel folgt am 3. Dezember.

    Die einen spielen gegen den Abstieg, die anderen stecken im grauen Mittelfeld fest. Eine Bilanz der Nachbarn aus Warendorf und Freckenhorst nach der Hinrunde.

  • Delegiertenversammlung der UWG Kreis Steinfurt

    Di., 10.10.2017

    Etabliert als eigenständige Kraft

     Vorsitzender Christoph Boll (Mitte), die stellvertretenden Vorsitzenden Ludwig Reichert (l.) und Alois Niestegge (r.) sowie Schriftführerin Helma Reer und Kassierer Jürgen Schulte.

    Eine positive Halbzeitbilanz ihrer ersten Legislatur im Kreistag hat die UWG Kreis Steinfurt während ihrer Delegiertenversammlung in Ibbenbüren gezogen. Wie die UWG in einer Pressemitteilung schreibt, hätten die elf örtlichen Mitgliedswählergemeinschaften den klaren ordnungs- und finanzpolitischen Kurs der Fraktion gewürdigt. Die UWG habe sich als eigenständige Kraft etabliert.

  • Gesundheit

    Mi., 09.08.2017

    Halbzeitbilanz der nationalen Gesundheitsstudie

    Eine nationale Gesundheitsstudie soll klären, was Menschen krank macht und was sie schützen kann. 18 Standorte sind mit der Studie befasst. Mediziner in Essen wollen erste Ergebnisse präsentieren.

  • Halbzeitbilanz der Skulptur-Projekte

    Fr., 04.08.2017

    Mehr als 300.000 Besucher - Aufreger beschränken sich auf Zerstörungen

    Die Massen strömen zu den Skulptur-Projekten 2017 wie in den Jahrzehnten zuvor. Unangefochtener Liebling der Besucher ist die Unterwasser-Brücke von Ayşe Erkmen.

    Viele Leute strömen, viele Medien loben, und es gibt interessante künstlerische Positionen. Das ist die eine Seite. Die Umsetzung und die Vermittlung der Kunst die andere. Insofern fällt die Halbzeitbilanz der Skulptur-Projekte 2017 durchwachsen aus.

  • Halbzeitbilanz

    Do., 13.07.2017

    Rund 750 000 Besucher bei Berliner Gartenausstellung IGA

    Der «Garden of the Mind» (Thailand).

    In den vergangenen Wochen hat es viel geregnet in der Hauptstadt, was Gartenfreunde möglicherweise verschreckt hat. Die IGA-Organisatoren sind aber trotzdem zufrieden.

  • Turbulenter Tour-Einstand

    Mi., 12.07.2017

    Durchwachsene Halbzeitbilanz bei Bora - «Alles transparent»

    Weltmeister Peter Sagan flog nach seinem Check im Schlusssprint gegen Mark Cavendish in Vittel aus dem Rennen.

    Die 104. Tour de France war für Bora-hansgrohe in der Tat die gern zitierte Berg- und Talfahrt. Dem Etappensieg von Weltmeister Sagan folgten herbe Rückschläge. Der vorläufige Tiefpunkt: die angebliche Doping-Affäre um den Ex-Fahrer Matzka.

  • Fußball: Bezirksliga

    Di., 20.12.2016

    Da geht noch was – versöhnliche Halbzeitbilanz bei Greven 09

    Auf einen Ausrutscher der Konkurrenz wollen Jonas Kortevoß (links) und seine Teamkollegen gar nicht warten.

    Auch zehn Tage, nachdem sich der Fußball-Bezirksligist SC Greven 09 in die Winterpause verabschiedet hat, hadert Cheftrainer Andreas Sommer mit diesen beiden letzten Unentschieden. Grundsätzlich aber ist er zufrieden mit dem Abschneiden unter seiner Trainerschaft – und blickt zuversichtlich nach vorn...