Halter



Alles zum Schlagwort "Halter"


  • Gute Betreuung

    Fr., 30.06.2017

    Richtige Tierpension finden: Darauf sollten Halter achten

    Eine gute Tierpension erkennt man unter anderem an der ärztlichen Betreuung. Halter sollten vorher klären, wie sie geregelt ist.

    Tierpensionen übernehmen für Halter mit Reisewunsch die Betreuung ihrer Hunde oder Katzen. Ob es sich dabei um eine gute Einrichtung handelt, wissen vorher nur die wenigsten. Anhand dieser vier Kriterien kann man das aber schnell herausfinden.

  • Tipps für Tierfreunde

    Fr., 23.06.2017

    Pferd stressfrei verladen: Viel Übung und Zeit einplanen

    Pferde mögen eigentlich keine Anhänger. Sie müssen erst an die rollende Box gewöhnt werden.

    Peitsche ade! Mit Leckerli und ein wenig Übung geht sogar ein Pferd ohne große Aufregung in einen Anhänger.

  • Vertreter-Versammlung der Volksbank

    Do., 22.06.2017

    Dividende von 240 000 Euro

    Gruppenbild mit Dame: Der Aufsichtsrat um den Vorsitzenden Bernhard Hagen (4.v.l.) begrüßte Ute Thoms-Meyer als neues Mitglied in seiner Mitte.

    Mit der geplanten Fusion mit der Volksbank Haltern will die Volksbank Lüdinghausen-Olfen die Weichen für die Zukunft stellen. In der Vertreterversammlung sparte der Vorstand nicht mit Kritik an den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen.

  • A 43

    Do., 15.06.2017

    Umgekippter Geflügeltransporter sorgte für stundenlange Autobahn-Sperrung

    A 43 : Umgekippter Geflügeltransporter sorgte für stundenlange Autobahn-Sperrung

    (Update 18.00 Uhr: Autobahn ist wieder frei gegeben) Wegen eines umgekippten Geflügeltransporters wurde die A43 am Donnerstag stundenlang gesperrt. 

  • Theater

    Mo., 05.06.2017

    Lea-Drüppel-Theater in Haltern öffnet am 30. September

    Theater : Lea-Drüppel-Theater in Haltern öffnet am 30. September

    Haltern (dpa) - Das nach einem Opfer der Germanwings-Katastrophe benannte Lea-Drüppel-Theater in Haltern feiert am 30. September seine Eröffnung. Es befindet sich in der Innenstadt in den Räumen eines früheren Kinos und soll rund 70 Sitzplätze bieten. Die Umbaumaßnahmen sollen Mitte August beendet sein, wie der Trägerverein erklärte.

  • Übungen in fünf Minuten

    Mo., 05.06.2017

    Was Halter mit ihrem Hund trainieren können

    Übungen in fünf Minuten : Was Halter mit ihrem Hund trainieren können

    Wer seinem Hund spezielle Kommandos beibringen möchte, der sollte auf kurze Übungseinheiten setzen und zwischendurch dem Vierbeiner auch die eine oder andere Pause gönnen.

  • Hundesteuer in Westerkappeln

    Do., 01.06.2017

    Lieb und (manchmal) teuer

    Freudensprünge wie diese Hunde macht wohl kein Halter wegen der Steuerpflicht. Außerhalb der Wohnung oder eines umfriedeten Grundstücks dürfen die Hunde nur mit der sichtbar befestigten gültigen Steuermarke (Bild links) umhertollen.

    1150 Hunde gibt es in Westerkappeln. Für die Gemeinde ein gutes Geschäft. 54 000 Euro – der Wert eines gehobenen Mittelklasseautos – will sie dieses bei den rund 1050 Haltern an Steuern einnehmen. Dabei sind die Halter einigermaßen gut dran, denn viele Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen kassieren deutlich mehr ab.

  • Germanicus-Ausstellung im Römermuseum Haltern

    Mi., 31.05.2017

    In Rom regnete es Rosenblätter

    Rosenblätter regnen auf das römische Pflaster: Der Museumsbesucher kann sich im Römermuseum Haltern in den Triumphzug für den vermeintlichen Germanenbezwinger Germanicus einreihen. Münzen und Reliefs zeigen, wie ein solcher Triumphzug vor 2000 Jahren ablief.

    Das Römermuseum in Haltern ist kaum wiederzuerkennen. Der Besucher begibt sich gewissermaßen auf das Straßenpflaster Roms. Es regnet Rosenblätter, die Menschenmenge jubelt dem triumphierenden Feldherrn zu. Der Triumphzug, um den sich die gut 1,3 Millionen teure, vom Atelier Hähnel-Bökens brillant inszenierte und lohnende Schau im Römermuseum dreht, ging am 25. Mai des Jahres 17, vor genau 2000 Jahren, über die Bühne. Dr. Rudolf Aßkamp, Leiter des Museums, weiß um die Zwiespältigkeit dieses Triumphzuges; denn es war ein „Triumph ohne Sieg“. Germanicus hatte versucht, unter den Germanenstämmen östlich des Rheins aufzuräumen. Mehr als verlustreiche Schlachten und Teilerfolge kam dabei nicht heraus. Die Römer verzogen sich wieder hinter den Rhein. Die Region an Ems und Weser versank für Jahrhunderte wieder im Dunkel. Welch wundersamen kulturellen Wandel hätte es hier geben, was hätte aus dem Legionslager Aliso alles werden können? Auch darüber gibt die Ausstellung Auskunft.

  • Ausstellungen

    Mo., 29.05.2017

    Ausstellung zum Rückzug der Römer aus Germanien in Haltern

    Ein Besucher fotografiert die Büste des Germanicus.

    Haltern (dpa/lnw) - Der Rückzug der Römer aus den Gebieten rechts des Rheins vor rund 2000 Jahren ist Thema einer Archäologie-Ausstellung im westfälischen Haltern. Anlass ist der Triumphzug des römischen Feldherrn Germanicus vor 2000 Jahren in Rom. Dieser wurde ihm trotz eines «dreijährigen, eigentlich nutzlosen und sieglosen Krieges» in Germanien gewährt, wie das Römermuseum Haltern am Montag mitteilte. Entsprechend trägt die Schau den Titel «Triumph ohne Sieg». Zu sehen sind mehr als 250 Objekte unter anderem aus Italien, Kroatien, Ungarn und dem Vatikan. Die Schau öffnet am Freitag und endet am 5. November.

  • Steigende Bedrohung für die Vogelwelt

    Do., 18.05.2017

    Katzenhalter in der Pflicht

    Miez auf der Pirsch: Es gibt immer mehr Katzen, vor allem verwilderte – und das ist ein Problem für die Vogelwelt. Daher rät Hegeringleiter Mark Langhorst allen Haltern dazu, ihre Samtpfoten zu kastrieren und nachts drinnen zu behalten.

    Es gibt immer mehr Katzen, vor allem Streuner sind ein Problem. Darunter leidet besonders die Vogelwelt. Mark Langhorst, Vorsitzender des Hegering Metelen, appelliert daher an alle Halter, ihre Samtpfoten kastrieren zu lassen und nachts drinnen zu behalten.