Hexenkessel



Alles zum Schlagwort "Hexenkessel"


  • Teufelsreiter im Hexenkessel

    Do., 08.01.2015

    Bauernolympiade: Rekordchampion aus Westbevern führt im Kampf um Wanderstandarte

    Dem RFV Gustav Rau Westbevern dicht auf den Fersen: Der RFV Nienberge-Schonebeck, der im vergangenen Jahr die Mannschaftskür noch gewinnen konnte.

    Zuerst standen die Vier aus Westbevern wie ne Eins, dann gaben sie Gas ohne Ende. Mit Schwung und Pep, gut in der Balance, sicher im Angaloppieren, auf den Punkt zur Musik. Und auch in Zirkel, Volte und Schritttour wohl kontrolliert, so dass noch genug Power vorhanden war, ein furioses Finale zu zeigen. Und nicht nur das...

  • Briefe aus dem Krieg

    Mo., 25.08.2014

    Wie im Hexenkessel

    Direkt nach Kriegsbeginn wurde auch der Münsteraner Adolf Sträter eingezogen. In den kommenden Monaten drucken wir Auszüge aus seinen Briefen ab, die er 1914 von der Front an seine Verwandten in Münster schickte:

  • Adolf Sträters Briefe aus dem Krieg

    Mo., 25.08.2014

    Wie im Hexenkessel

    Unmittelbar nach der Mobilmachung zog auch der Münsteraner Adolf Sträter in den Krieg. Bis Ende 1914 schrieb er von der Front regelmäßig Briefe an seine Familie. Ab 8. August werden wir in unserer Zeitung eine Auswahl seiner Briefe veröffentlichen.

  • Fußball

    Sa., 28.06.2014

    K.o.-Drama mit Aufregern: Schiri Webb behält die Ruhe

    Howard Webb (l) pfiff konsequent und souverän. Foto: Jose Coelho

    Das war alles andere als leicht. Eine Partie, die kraft- und kampfbetonter kaum hätte sein können. Und ein Hexenkessel voller brasilianischer Fans. Aufreger gab es zwischen dem WM-Gastgeber und Chile reichlich. Howard Webb pfiff aber konsequent und souverän.

  • Fußball

    Sa., 28.06.2014

    K.o.-Drama mit Aufregern: Schiri Webb behält die Ruhe

    Schiedsrichter Howard Webb behielt den Überblick in einem packenden Achtelfinal-Spiel. Foto: Jose Coelho

    Belo Horizonte (dpa) - Das war alles andere als leicht. Eine Partie, die kraft- und kampfbetonter kaum hätte sein können. Und ein Hexenkessel voller brasilianischer Fans. Aufreger gab es zwischen dem WM-Gastgeber und Chile reichlich. Howard Webb pfiff aber konsequent und souverän.

  • TVB spielt auswärts

    Do., 20.03.2014

    Hexenkessel SC Hörstel

    Als der TV Borghorst in der Hinserie die zweite Niederlage in Folge beim VfL Ahaus kassiert hatte und die Meisterschaft dadurch in weite Ferne gerückt war, gab es am gleichen Spieltag ein Raunen in der Fachwelt: Der SC Hörstel hatte dem hohen Favoriten TuS Recke einen Zähler abgenommen. Dieses Unentschieden war gleichzeitig aber auch der letzte Punktverlust in eigener Halle, denn anschließend folgten acht Heimsiege in Folge.

  • Karnevalsgala in Westbevern

    So., 02.03.2014

    Epizentrum des Frohsinns

    Den Elferrat stellten Mitglieder des Vadruper Fanfarenzuges, die mit Begeisterung bei der Sache waren und ihren Teil zum Gelingen der Großveranstaltung beitrugen.

    In einen Hexenkessel des Frohsinns verwandelte sich am Samstagabend die Mehrzweckhalle in Vadrup.

  • Vadruper Karnevalsgala

    So., 16.02.2014

    Frohsinn ist garantiert

    Viel Spaß soll die Karnevalsgala der Westbeverner Vereine am 1. März bieten.

    In einen Hexenkessel des Frohsinns soll sich am Samstag, 1. März, die Mehrzweckhalle in Vadrup verwandeln. Für die Karnevalsgala der Westbeverner Vereine laufen die Vorbereitungen auf vollen Touren.

  • kfd St. Ambrosius in der „Kammer des Vergnügens“

    Sa., 01.02.2014

    Im Hexenkessel

    In einen Hexenkessel verwandeln über 100 Frauen in Sekundenschnelle das seriöse Gasthaus Mersbäumer. Fünf von ihnen zeichnen für das ausgelassene Spektakel verantwortlich. Die Namen? Hier sind sie: Elisabeth Schulze-Althoff Jürgens, Conny Preckel, Bernadette Lauvers, Heike Möllers-Weglage und Gisela Baalmann.

  • „Guerillas“ verwandeln das ehrwürdige „Markt 23“ in einen brodelnden Hexenkessel

    So., 29.12.2013

    Erdiger Blues unterm Tannenbaum

    Bei jedem Song der wieder einmal gut aufgelegten Blues Guerillas ging das Publikum im restlos überfüllten „Markt 23“ begeistert mit

    Wer braucht schon die legendären Blues Brothers und das weit entfernte Mississippi-Delta, wenn es solche Musiker gleich vor der eigenen Haustür im Münsterland gibt?