Impfpflicht



Alles zum Schlagwort "Impfpflicht"


  • Sammelaktion gegen Polio

    Sa., 20.04.2019

    Elf Big-Packs voller Deckel

    Friedel Brüning sitzt bei Willebrandt & Reckfort auf einer Million gesammelter Plastikdeckel für den Kampf gegen Kinderlähmung, von denen viele Eimer voll aus der Saerbecker Grundschule stammen.

    Während in der großen Politik und in Internetforen über eine Impfpflicht gegen Masern in Deutschland debattiert wird, sitzt Friedel Brüning auf elf riesigen Big-Pack-Säcken.

  • Gesundheit

    So., 14.04.2019

    Nahles plädiert für Impfpflicht gegen Masern

    Berlin (dpa) - SPD-Chefin Andrea Nahles unterstützt das Vorhaben von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Masern-Impfungen für Kita- und Schulkinder zur Pflicht zu erklären. «Ich finde es richtig, bei sehr ansteckenden Krankheiten wie Masern eine Impfpflicht einzuführen», sagte sie der «Süddeutschen Zeitung». Es gehe dabei nicht nur um die Gesundheit der Kinder, sondern auch älterer Menschen mit geschwächtem Immunsystem. Masern sind hochansteckend und können in seltenen Fällen auch tödlich verlaufen. Anfang Mai wird ein Vorschlag Spahns für eine Impfpflicht erwartet.

  • Kommentar

    So., 14.04.2019

    Kommt die Impfpflicht gegen Masern?

    Kommentar : Kommt die Impfpflicht gegen Masern?

    Eine Masern-Erkrankung ist kein Kinderkram. Masern sind hoch ansteckend und gefährlich. Wer sich dagegen impfen lässt, schützt nicht nur sich, sondern auch andere.

  • Spahn für Pflicht

    So., 14.04.2019

    Regeln für Masern-Impfpflicht für Kinder womöglich im Mai

    Masern sind hochansteckend und können in seltenen Fällen auch tödlich verlaufen. Dennoch dürfte ein Zwang zur Masern-Impfung nicht leicht durchzusetzen sein.

    Noch sind sich die Ländern nicht einig, ob sie für oder gegen eine Masern-Impfpflicht sind. Einige wollen die Vorgaben des Bundes abwarten. Die rechtlichen Hürden sind nicht unerheblich.

  • «Staatliches Handeln gefragt»

    Sa., 13.04.2019

    Ministerin Giffey für Masern-Impfpflicht bei Kita-Kindern

    Ein Kinderarzt impft ein Mädchen gegen Masern.

    Zuerst Spahn, jetzt Giffey - nach dem Vorstoß des Brandenburger Landtags legt möglicherweise auch die Bundesregierung bald einen Vorschlag zur Impfpflicht gegen Masern vor. Die Länder sind uneins.

  • Gesundheit

    Sa., 13.04.2019

    Giffey für Masern-Impfpflicht bei Kita-Kindern

    Berlin (dpa) - Nach dem Vorstoß des Brandenburger Landtags hat sich auch Bundesfamilienministerin Franziska Giffey für eine Impfpflicht gegen Masern für Kinder in Kitas ausgesprochen. Giffey sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland: «Dies ist keine leichtfertige Entscheidung, sondern das Ergebnis einer sorgfältigen Abwägung.» Es gehe darum, Kinder vor einer lebensgefährlichen Krankheit zu schützen. Rechtlich dürfte ein Zwang zur Masern-Impfung nicht leicht durchzusetzen sein. Der wissenschaftliche Dienst des Bundestages hatte bereits auf verfassungsrechtliche Probleme hingewiesen.

  • Gesundheit

    Sa., 13.04.2019

    Giffey für Masern-Impfplicht bei Kita-Kindern

    Berlin (dpa) - Nach dem Vorstoß des Brandenburger Landtags hat sich auch Bundesfamilienministerin Franziska Giffey für eine Impfpflicht gegen Masern für Kinder in Kitas ausgesprochen. Giffey sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland: «Dies ist keine leichtfertige Entscheidung, sondern das Ergebnis einer sorgfältigen Abwägung.» Es gehe darum, Kinder vor einer lebensgefährlichen Krankheit zu schützen. Rechtlich dürfte ein Zwang zur Masern-Impfung nicht leicht durchzusetzen sein. Der wissenschaftliche Dienst des Bundestages hatte bereits auf verfassungsrechtliche Probleme hingewiesen.

  • Gesundheit

    Sa., 13.04.2019

    NRW prüft Umsetzung der Masern-Impfpflicht für Kitakinder

    Eine Arzthelferin bereitet in einer Arztpraxis eine Masernimpfung vor.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen wird eine Masern-Impfpflicht für Kindergartenkinder geprüft. Familienminister Joachim Stamp (FDP) sagte der «Rheinischen Post» (Samstag): «Ich bin für eine generelle Impfpflicht - das gilt auch für Kindergärten. Wie wir das dort umsetzen, werden wir prüfen.» Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) sagte: «Ich bin für eine Impfpflicht.» Er habe Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ausdrücklich seine Unterstützung für dessen Prüfung zugesichert, wie die Impfpflicht umgesetzt werden kann. Seit Jahresanfang wurden dem Bericht zufolge in NRW schon fast 100 Masernfälle gezählt.

  • Gesundheitspolitik

    So., 31.03.2019

    Auch Familienministerin Giffey für Masern-Impfpflicht

    Die klare Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland ist für eine Impfpflicht.

    Nach Bundesgesundheitsminister Spahn hat sich nun auch Bundesfamilienministerin Giffey für eine Masern-Impfpflicht ausgesprochen. Die große Mehrheit der Bevölkerung hat zu dem Thema ohnehin eine klare Meinung.

  • Gesundheit

    Sa., 30.03.2019

    Auch Bundesfamilienministerin Giffey für Masern-Impfpflicht

    Berlin (dpa) - Bundesfamilienministerin Franziska Giffey hat sich nach Schulschließungen wegen Masern in Schleswig-Holstein für eine Impfpflicht ausgesprochen. «Die Gesundheit und der Schutz der gesamten Bevölkerung setzen der individuellen Freiheit Grenzen», erklärte sie. «Es geht nicht nur um die Verantwortung jedes Einzelnen für sich und seine Kinder, sondern auch um die für andere» Auch Gesundheitsminister Jens Spahn hatte sich für eine Masern-Impfpflicht in Kindergärten und Schulen ausgesprochen.