Jugendheim



Alles zum Schlagwort "Jugendheim"


  • Übung am Emswehr

    Mi., 23.08.2017

    Retter im tosenden Wasser

    Mit einer Schleiftrage wurde eines der insgesamt vier Übungsopfer an Land gebracht. Dabei arbeiteten die verschiedenen Einheiten Hand in Hand. Behandelt wurde das Opfer anschließend von den Maltesern.

    Matthias Schulte und Stefan Mühlbauer hatten keine leichte Aufgabe. Die beiden Strömungsretter der DLRG Telgte mussten am Montagabend eine Puppe aus dem Emswehr am Jugendheim bergen; die starke Strömung sowie etliche Wasserwalzen in direkter Nähe zum Mühlenkolk erschwerten die Arbeit der Retter. Doch nach einigen Minuten war das Übungsopfer schließlich geborgen, der erste Teil einer Großübung der DLRG aus Telgte und Münster zusammen mit den Maltesern aus Warendorf absolviert.

  • Abenteuerspielplatz

    Mo., 14.08.2017

    Diabolo und Wikingerschach

    Auch am morgigen Mittwoch (16. August) lädt das Jugendheim auf den Abenteuerspielplatz ein.

    Jeden Mittwoch ziehen die Mitarbeiterinnen des Jugendheims mit dem voll bepackten Spielmobil, also jeder Menge Outdoorspiele, zum Abenteuerspielplatz.

  • Sportliche Grenzerfahrungen für Kinder

    Do., 10.08.2017

    Abwechslung beim Ferienprogramm

    Zahlreiche Ausflüge unternahmen die Teilnehmer beim Sommerferien-Programm des Jugendheims.

    Die Teilnehmer der Ferienaktionen des Jugendheims Haltestelle haben in den vergangenen zwei Wochen an mehreren Tagen ein abwechslungsreiches Programm absolviert. Zunächst stand eine mehrtägige Freizeit in Malte an.

  • Jugendheim-Freizeit in Malente

    Mi., 26.07.2017

    Entspannen am Ostseestrand

    Am Strand stellten sich einige Teilnehmer der Freizeit zum Foto auf.

    25 Teilnehmer des Jugendheims Haltestelle haben einen viertägigen Urlaub in Malente in der schleswig-holsteinischen Schweiz unweit der Lübecker Bucht verbracht.

  • Gruppenarbeit im Jugendheim Haltestelle

    Di., 18.07.2017

    Kulturen und ihre Besonderheiten

    An dem Bild aus dem Kongo malt Jennifer Coulmann. Es zeigt Esther in ihrer traditionellen Tracht.

    Das Jugendheim Haltestelle nimmt am Fest der Kulturen teil. Bei den Vorarbeiten werden sie unter anderem von einer jungen Hamburgerin unterstützt.

  • Jugendheim Rinkerode

    Do., 29.06.2017

    Sechswöchige Renovierungszeit

    Die Mitglieder des Sozialausschusses verschafften sich einen Überblick über den Zustand des Rinkeroder Jugendheims.

    Einstimmig hat der Sozialausschuss das neue Raum- und Nutzungskonzept für das Rinkeroder Jugendheim beschlossen. Bevor dort aber wieder Veranstaltungen stattfinden können, steht eine Renovierung an.

  • Programm des Jugendheims

    Di., 27.06.2017

    Spiel und Spaß in den Ferien mit der Haltestelle

    In den Heidepark geht es für die Kinder am 2. August mit dem Jugendheim Haltestelle.

    Ein bisschen Durchhaltevermögen ist noch angesagt – aber die Sommerferien rücken in greifbare Nähe. Für das Team der Haltestelle um Leiter Rainer Scharmann hat schon die heiße Phase der Vorbereitungen des Spiel- und Spaßangebotes während der schulfreien Wochen begonnen. Sechs Fahrten stehen dazu in diesem Jahr auf dem Programm.

  • Kubb-Turnier auf dem Bolzplatz

    Di., 20.06.2017

    Holzfäller jubeln

    Die „Holzfäller“ gewannen das generationenübergreifende Kubb-Turnier auf dem Bolzplatz am Gimbter Jugendheim.

    Auf Einladung der Gimbter Messdienerschaft fand am Samstag ein generationenübergreifendes Kubb-Turnier auf dem Bolzplatz am Gimbter Jugendheim statt.

  • Ortsjugendring Rinkerode

    Mi., 07.06.2017

    Licht am Ende des Tunnels

    Die Mitglieder des Ortsjugendrings freuen sich darauf, die Räume des Jugendheims in absehbarer Zukunft wieder benutzen zu können.

    Das Vorstandsteam des Rinkeroder Ortsjugendringes um Hanna Westhoff, Jan Pankok und Franz-Josef Dinter ist einstimmig wiedergewählt worden. Die Verantwortlichen sind froh, dass das Jugendheim, dass zuletzt als Flüchtlingsunterkunft diente, bald wieder voll genutzt werden kann.

  • Früher/Heute-Werkstatt des Jugendheims Haltestelle

    Sa., 03.06.2017

    Kinder erhalten Einblick in altes Handwerk

    Mit der Filmkamera festgehalten wurde auch das Gespräch zwischen Wilhelm Münch und dem elfjährigen Jan Schulte-Althoff.

    Der Heimatvereins-Vorsitzende Wilhelm Münch staunt. In der Museumsscheune sitzt der elfjährige Jan Schulte-Althoff auf einem alten Lanz Bulldog und glänzt mit Fachwissen über alte Trecker. Jan Schulte-Althoff ist einer von rund 20 Teilnehmern an der Früher/Heute-Werkstatt des Jugendheims Haltestelle.