Jugendschöffengericht



Alles zum Schlagwort "Jugendschöffengericht"


  • Haftstrafen für jugendliche Gewalttäter

    Mo., 20.03.2017

    Dauerarrest als Warnschuss

     

    Wegen gemeinschaftlichen Raubes mit gefährlicher Körperverletzung standen am Montag vier junge Männer aus Laer im Alter von 16, 17, 18 und 19 Jahren in Rheine vor dem Jugendschöffengericht.

  • Prozesse

    Mo., 06.03.2017

    Tod im Kanal: 17-Jähriger vor Jugendschöffengericht

    Prozesse : Tod im Kanal: 17-Jähriger vor Jugendschöffengericht

    Ibbenbüren (dpa) - Das Jugendschöffengericht in Ibbenbüren verhandelt heute über den Unfalltod von zwei Jugendlichen im September 2016. Angeklagt ist ein 17-Jähriger. Die Staatsanwaltschaft wirft dem jungen Mann fahrlässige Tötung und Fahrens ohne Führerschein vor. Er soll nach riskanten Fahrmanövern im Kanalhafen von Ibbenbüren nachts mit dem Auto unbeabsichtigt ins Wasser gerutscht sein. Während er sich noch aus dem sinkenden Fahrzeug retten konnte, ertranken seine 14 und 15 Jahre alten Begleiter. Der Jugendliche hatte eingeräumt, am Steuer gesessen zu haben. Wegen des Alters des Angeklagten ist die Öffentlichkeit bei dem Prozess ausgeschlossen.

  • Strafbefehl gegen 20-Jährigen

    Mi., 08.02.2017

    Tafel Schokolade gestohlen

    Vor dem Jugendschöffengericht beim Amtsgericht Warendorf sollte sich am Mittwoch ein jetzt 20-jähriger Albaner für einen räuberischen Diebstahl verantworten.

  • Jugendschöffengericht Rheine

    Mi., 08.02.2017

    Ochtruper muss für ein Jahr ins Gefängnis

    Symbolbild 

    Das Jugendschöffengericht Rheine hat jetzt einen jungen Mann aus Ochtrup verurteilt, der sich wegen einer Vielzahl von Delikten verantworten musste.

  • Jugendschöffengericht verurteilt Asylbewerber

    Di., 07.02.2017

    Freizeitarrest wegen sexueller Nötigung

    Symbolbild 

    Am Montag verurteilte das Jugendschöffengericht Ibbenbüren einen Asylbewerber aus Ochtrup zu einem Freizeitarrest. Der junge Mann hatte im März 2016 eine 24-Jährige sexuell genötigt.

  • Angeklagter bestreitet Vorwürfe

    Di., 17.01.2017

    „Habe sie niemals sexuell angefasst“

    Angeklagter bestreitet Vorwürfe : „Habe sie niemals sexuell angefasst“

    Weil ein zur Tatzeit 35-jähriger Mann aus Greven die 15-jährige Tochter seiner Lebensgefährtin zwischen dem 20. Februar und dem 2. Juni viermal sexuell missbraucht haben soll, stand er am Montag in Rheine vor dem Jugendschöffengericht.

  • Trio war in Lengerich aktiv

    Di., 10.01.2017

    Gericht verurteilt junge Serientäter

    Trio war in Lengerich aktiv : Gericht verurteilt junge Serientäter

    Zwei Jahre und einen Monat Haft für einen 20-Jährigen, acht bzw. zehn Bewährungsstrafe für zwei jeweils 19-Jährige. Zu diesen Strafen verurteilte das Jugendschöffengericht Ibbenbüren drei junge Männer aus Lengerich.

  • Burgsteinfurter geht ins Gefängnis

    Mo., 09.01.2017

    52 Straftaten in 19 Jahren

     

    Für zwei Jahre und neun Monate muss ein 19-jähriger Angeklagter aus Burgsteinfurt ins Gefängnis. Zwei Jahre brachte er schon mit aus vorherigen Urteilen, als er gestern beim Jugendschöffengericht in Rheine aus der Untersuchungshaft in kurzer Hose und T-Shirt vorgeführt wurde. „Ist es so warm?“ fragte der Richter. „Nein, aber ich bin so festgenommen worden“, antwortete der Angeklagte.

  • Burgsteinfurter vor dem Amtsgericht Rheine

    Fr., 11.11.2016

    Nochmals Bewährung

     

    Weil ein 19-Jähriger seine Freundin im Mai dieses Jahres bei einem Elektronik-Markt klauen schickte und sie eine Spielkonsole für knapp 30 Euro entwendete, musste er sich am Dienstag wegen vor dem Jugendschöffengericht in Rheine verantworten.

  • Gerichtsprozess

    Do., 10.11.2016

    Bierflasche landet im Führerhaus

    Justitia: Zwei junge Frauen müssen sich vor Gericht verantworten.

    Zwei junge Frauen aus Rheine und Ochtrup sollten sich gestern vor dem Jugendschöffengericht wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Verkehrsgefährdung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung der Polizei am 31. August 2015 im Bocholter Bahnhof verantworten.