Klage



Alles zum Schlagwort "Klage"


  • Klagen über Bürokratie

    So., 01.04.2018

    Wirtschaft fordert mehr Tempo beim Breitbandausbau

    Glasfaser-Kabeltrommel vor einem Verteilerkasten: Die Wirtschaft fordert mehr Tempo und weniger Bürokratie beim Ausbau.

    Wird die Digitalisierung das Mega-Projekt der großen Koalition in dieser Wahlperiode? Wer der neuen Staatsministerin für diesen Bereich zuhört, könnte dies glauben. Es gibt aber Skeptiker.

  • 7568 Klagen in 2017

    Fr., 09.03.2018

    Verwaltungsgerichte überlastet: Immer mehr Asylverfahren

    7568 Klagen in 2017: Verwaltungsgerichte überlastet: Immer mehr Asylverfahren

    Die Zahl der neu eingegangenen Asylklagen vor dem Verwaltungsgericht in Münster hat sich 2017 erneut stark erhöht. Im vergangenen Jahr gingen beim für das Münsterland zuständigen Gericht insgesamt 7568 Klagen von Flüchtlingen oder Asylbewerbern ein, die ihren Aufenthalt in Deutschland erstreiten wollten. Im Jahr zuvor waren es 6067, vor fünf Jahren waren lediglich 1100 Klagen eingegangen.

  • Verdruss bei der Kitaplatz-Vergabe

    Do., 01.03.2018

    Eltern drohen mit weiteren Klagen

    Das Online-Vormerksystem für die Kitaplatzvergabe sorgt bei vielen Eltern für Verdruss. Im Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung wurde eine optimierte Software geschrieben.  

    Die Kitaplatz-Vergabe in der Stadt Münster bleibt für viele Familien ein Ärgernis. Dabei gäbe es die Möglichkeit mit verbesserter Software die Verteilung der Plätze zu beschleunigen.

  • Klagen über Arbeitsüberlastung

    Mi., 21.02.2018

    Fall Amri: LKA-Ermittler hatte offenbar Zeit für Nebenjob

    Eine Schneise der Verwüstung ist auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz in Berlin zu sehen, nachdem der Attentäter Anis Amri im Dezember 2016 mit einem Lastwagen über den Platz gerast war.

    Berlin (dpa) - Trotz Klagen der Terror-Experten der Berliner Kriminalpolizei über massive Arbeitsüberlastung vor dem Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt konnte der Leiter des Islamismus-Dezernats im Landeskriminalamt privaten Nebenjobs nachgehen.

  • Justiz

    Mi., 14.02.2018

    Kohl-Witwe reicht weitere Klagen ein

    Maike Kohl-Richter, die Witwe von Helmut Kohl.

    Köln (dpa) - Helmut Kohls Witwe Maike Kohl-Richter hat weitere Klagen im Zusammenhang mit dem Buch «Vermächtnis: Die Kohl-Protokolle» eingereicht. Zusätzlich zu den bereits verbotenen 116 Textstellen habe man beim Landgericht Köln ein Verbot weiterer Passagen beantragt, sagte ihr Anwalt Thomas Hermes am Mittwoch. Insgesamt gehe es um 80 bis 90 Prozent des gesamten Buches. Über die neuen Klagen hatte zuvor das «Handelsblatt» berichtet.

  • Rosenmontagssitzung von Stabil daobi

    Mo., 12.02.2018

    Klagen bei Stabil daobi stoßen auf Gelächter

    Die Tetekumer Funken (Foto oben) entführten die Narren nach Russland. Den nahen Blick nach Lüdinghausen hatte dagegen Michael Becker (Foto rechts) gerichtet. Er nahm das dortige Rathaus ins Visier.

    Klageweiber ganz in Schwarz und dann auch noch Militär auf der Bühne – rein optisch ging es nicht immer „streng karnevalistisch“ zu. Doch der Ernst war nur gespielt, und die Narren kamen voll auf ihre Kosten.

  • Tarife

    Mi., 31.01.2018

    Arbeitgeberverbände reichen Klagen gegen Metall-Streiks ein

    Frankfurt/Main (dpa) - Im festgefahrenen Tarifkonflikt der deutschen Metall- und Elektroindustrie wollen die Arbeitgeber vor Gericht ziehen. Heute haben zunächst die regionalen Verbände aus Bayern, Berlin und Brandenburg auf Schadenersatz gerichtete Klagen eingereicht. Schon gestern hatte der Verband aus Sachsen geklagt. Es handelt sich um Klagen im so genannten Hauptsacheverfahren, die voraussichtlich erst deutlich nach der noch ausstehenden Tarifeinigung verhandelt werden könnten. Einstweilige Verfügungen gegen die Tagesstreiks wurden bislang nicht beantragt.

  • Sportgerichtshof

    Di., 30.01.2018

    Klagen vor CAS: Russen wehren sich gegen Olympia-Verbannung

    Vor dem Internationalen Sportgerichtshof in Lausanne klagen russische Athleten gegen ihre Olympia-Sperren.

    Ihre Olympia-Sperren wollen die Russen nicht akzeptieren. Vor dem  Sportgerichtshof CAS kämpfen einige für die Aufhebung. Unter den  Gesperrten befinden sich einige frühere Medaillengewinner.

  • Tarife

    Sa., 27.01.2018

    Metall-Arbeitgeber kündigen Klagen gegen Warnstreiks an

    Stuttgart (dpa) - Die Metall-Arbeitgeber wollen sich vor Gericht gegen die angekündigten 24-Stunden-Warnstreiks der IG Metall wehren. Gesamtmetall-Chef Rainer Dulger kündigte in einer Mitteilung Klagen der einzelnen Arbeitgeberverbände gegen die aus ihrer Sicht rechtswidrigen Arbeitsniederlegungen an. Sie würden am Montag eingereicht. Zuvor hatte die Gewerkschaft entschieden, kommende Woche erstmals zu den neuen 24-Stunden-Warnstreiks aufzurufen. Sie sollen von Mittwoch bis Freitag in bundesweit rund 250 Betrieben stattfinden.

  • Sexuelle Belästigung

    Do., 18.01.2018

    Brigitte Bardot äußert sich zur #MeToo-Debatte

    Sexuelle Belästigung: Brigitte Bardot äußert sich zur #MeToo-Debatte

    Die französische Filmikone hat ihre ganz eigene Meinung zur #MeToo-Debatte. Sie nennet die Klagen von Schauspielerinnen über Belästigung «scheinheilig».