Krebs



Alles zum Schlagwort "Krebs"


  • Betroffene überleben länger

    Di., 29.11.2016

    Zahl der Krebs-Neuerkrankungen in Deutschland gestiegen

    In Deutschland leben heute rund vier Millionen Menschen, die in ihrem Leben schon an Krebs erkrankt sind.

    Krebs. Diese Diagnose ist auch heute noch ein Schock für viele Patienten. Zwar hat sich bei der Behandlung in den vergangenen Jahren einiges getan. In manchen Punkten gibt es nach einem neuen Krebsbericht aber noch Handlungsbedarf.

  • Krebsbericht

    Di., 29.11.2016

    Lebenserwartung bei Krebs gestiegen

    Krebsbericht : Lebenserwartung bei Krebs gestiegen

    Krebs ist eine der häufigsten Erkrankungen in Deutschland. Weil die Gesellschaft altert, erkranken auch mehr Menschen daran, beobachten Experten in einem neuen Bericht. Es gibt auch erfreuliche Entwicklungen.

  • Parteien

    So., 27.11.2016

    Bundestagsvizepräsident Hintze stirbt an Krebs

    Bundestagsvizepräsident Peter Hintze (CDU) ist tot.

    Er war Designer umstrittener CDU-Wahlkampagnen, langjähriger Vertrauter von Kanzlerin Merkel und hartnäckiger Verfechter ethischer Überzeugungen im Bundestag. Jetzt hat Peter Hintze seinen Kampf gegen den Krebs verloren. Viele Kollegen trauern um den jovialen Politiker.

  • Krankheit

    Sa., 26.11.2016

    Richard Lugner bekämpft Krebs mit Strahlentherapie

    Der österreichische Bauunternehmer ist an Krebs erkrankt.

    Bei Richard Lugner wurde im Oktober Prostatakrebs diagnostiziert, das bestätigte der 84-Jährige. In Begleitung seiner Frau unterzieht er sich einer Strahlentherapie.

  • Literatur

    Di., 22.11.2016

    Roxette-Sängerin erzählt von der Liebe zum Leben

    Marie Fredriksson 2015 in der Stadthalle in Wien.

    In einer neuen Biografie berichtet Roxette-Sängerin Marie Fredriksson von ihrer Kindheit, ihrer Karriere und dem Krebs, der alles veränderte. Fans kommen ihr in dem Buch nah wie wohl selten zuvor.

  • Späte Erkenntnisse

    Do., 10.11.2016

    Mama geht nicht mehr

    Mariele Millowitsch spielt eine todkranke Frau.

    Krebs ist eine Diagnose, die alles auf den Kopf und vieles infrage stellt. Manchmal erscheint das ganze bisherige Leben in anderem Licht. Davon erzählt der neue Film «Mama geht nicht mehr» mit Mariele Millowitsch.

  • Medien

    Di., 08.11.2016

    Krebs hat Mariele Millowitsch bis in die Träume verfolgt

    Die Schauspielerin Mariele Millowitsch.

    Hamburg (dpa) - Ihre Rolle als Krebspatientin hat Schauspielerin Mariele Millowitsch weit über die Dreharbeiten hinaus beschäftigt. «Ich habe den Film noch eine ganze Zeit mit mir herumgetragen», sagte sie der Zeitschrift «auf einen Blick». «Ich habe tatsächlich von Krankheit geträumt. So die klassischen Träume. Dass man einfach weglaufen will, aber man steckt fest.» In ihrem neuen Film «Mama geht nicht mehr», den das ZDF am Donnerstag (10. November, 20.15 Uhr ) zeigt, spielt die 60-Jährige eine unheilbar an Krebs erkrankte Frau.

  • Mariele Millowitsch

    Di., 08.11.2016

    Vom Thema Krebs bis in die Träume verfolgt

    Mariele Millowitsch hat von schwerer Krankheit geträumt - und konnte nicht weglaufen.

    Die Schauspielrin verkörpert in der Tragikomödie «Mama geht nicht mehr» eine dem Tode geweihte Frau. Nach Ende der Dreharbeiten habe sie den Film noch längere Zeit mit sich herumgetragen, erzählt sie.

  • Tabakrauch beeinflußt Gene

    Mo., 07.11.2016

    Genetischer Fingerabdruck von Raucherkrebs entdeckt

    Forscher haben spezielle Veränderungen des Erbguts in Krebstumoren von Rauchern entdeckt. Dort kommen fünf Mutationsmuster besonders häufig vor.

    Dass Rauchen Krebs verursachen kann, ist bekannt. Nun haben Forscher untersucht, welche Gene der Tabakrauch beeinflusst. In ihrer Studie veröffentlichen sie erschreckende Zahlen

  • Quote reduzieren

    Fr., 28.10.2016

    Junge Frauen rauchen zu viel

    «Rauchen ist ein ganz starker Faktor für viele Erkrankungen», sagt Michael Baumann.

    Dem Krebs keine Chance geben - darauf setzt der neue Chef des Deutschen Krebsforschungszentrums. Er sorgt sich unter anderem um die vielen jungen Raucherinnen in Deutschland.