Krisenmodus



Alles zum Schlagwort "Krisenmodus"


  • Krise trotz guter Konjunktur

    Fr., 09.02.2018

    Kursrutsch an der Wall Street verunsichert weltweit Anleger

    Händler Frederick Reimer schaut gespannt auf die fallenden Kurse im Dow Jones.

    Die Konjunktur läuft rund. Dennoch bleiben die Börsen weltweit im Krisenmodus. Nach dem zweiten großen Kursrutsch an der Wall Street in dieser Woche reagieren auch die Märkte in Fernost nervös. Die deutlichsten Abschläge gibt es in China.

  • 2:2 gegen Freiburg

    So., 28.01.2018

    Aubameyang-Wirbel und Zoff mit den Fans: BVB im Krisenmodus

    Stand bei Dortmund wieder in der Startelf: Der abwanderungswillige Pierre-Emerick Aubameyang.

    Ein wechselwilliger Torjäger, Zoff mit den Fans und ein dürftiges Punktekonto - der BVB findet auch unter der Regie von Peter Stöger nicht zurück auf Erfolgskurs. Zumindest die Störgeräusche um Pierre-Emerick Aubameyang könnten bald ein Ende haben.

  • Flüchtlinge

    Di., 16.01.2018

    Abschied vom Krisenmodus: Zahl der Asylbewerber geht zurück

    Flüchtlinge: Abschied vom Krisenmodus: Zahl der Asylbewerber geht zurück

    Die Daten des Bundesinnenministeriums haben eine eindeutige Botschaft: Die Asylbewerberzahlen sind zum zweiten Mal deutlich zurückgegangen und wieder auf dem Niveau vor 2015 angekommen. Der von der großen Koalition angepeilte Korridor von 180.000 bis maximal 220.000 Flüchtlingen wird also eingehalten. 

  • Bosz vor dem Aus

    Sa., 09.12.2017

    Spielerischer Offenbarungseid: Dortmund nur 1:2 gegen Bremen

    Steht in Dortmund vor dem Aus: Trainer Peter Bosz.

    Der BVB bleibt im Krisenmodus. Nach dem 1:2 gegen Bremen geraten die avisierten Champions-League-Plätze mehr und mehr in Gefahr. Das senkt die Wahrscheinlichkeit, dass die Clubbosse weiter auf die Zusammenarbeit mit Trainer Peter Bosz setzen.

  • Auto

    Mi., 29.11.2017

    VW-Chef Müller: Kehren ein Stück weit zur Normalität zurück

    Wolfsburg (dpa) - Der Volkswagen-Konzern sieht sich nach der Diesel-Affäre auf dem Weg in die Normalität. In den vergangenen zwei Jahren sei der Konzern im Krisenmodus gefahren, sagte Vorstandschef Matthias Müller auf einer Betriebsversammlung. «Erstmals seit 2014 haben wir uns wieder eine 5-Jahres-Planung zugetraut und damit die Leitplanken bis 2022 für Produkte, Werke und Investitionen gesetzt.» Allerdings warnte er vor Selbstzufriedenheit. Die Herausforderungen blieben groß, die Dieselkrise sei noch nicht überwunden.

  • Schaurige Bilanz

    So., 05.11.2017

    Drei Wochen zum Vergessen: BVB weiter im Krisenmodus

    Bedient: BVB-Trainer Peter Bosz bei der Heimpleite gegen den FC Bayern.

    Die Euphorie vom Saisonbeginn ist endgültig verflogen. Nach vier Bundesliga-Spielen ohne Sieg wachsen beim BVB die Zweifel. Für Trainer Bosz wird es zunehmend ungemütlich. Da kommt die Länderspielpause zur rechten Zeit.

  • Polit-Krise um Atomprogramm

    So., 17.09.2017

    Gabriel sucht in Nordkorea-Krise neue Initiativen

    Der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel während seines Besuchs in Peking.

    Außenminister im Krisenmodus: Trotz aller Differenzen sucht Gabriel einen gemeinsamen Anlauf Chinas, der USA und Russlands für eine «neue Entspannungspolitik», um den Atomkonflikt mit Nordkorea zu lösen. Es müsse auch verhindert werden, dass sich andere atomar bewaffneten.

  • Lesung

    Sa., 09.09.2017

    Mut schöpfen aus der Partizipation im Lokalen

    Kommt für eine Lesung nach Darup: der Philosoph und Journalist Jürgen Wiebicke.              

    Auf Einladung von Kunst + Kultur Nottuln kommt der Philosoph und Journalist Jürgen Wiebicke in die Gemeinde.

  • Plötzlich im Krisenmodus

    Mo., 07.08.2017

    Gegenwind für den Pragmatiker Stephan Weil

    Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (l) und Altkanzler Gerhard Schröder in Hannover.

    Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil gibt meist den gelassenen Norddeutschen. Doch soviel Gegenwind wie derzeit hatte der SPD-Politiker selten.

  • Russland-Affäre geht weiter

    Mi., 12.07.2017

    «Hurrikan, Kategorie 5» - Donald Trump im Krisenmodus

    Das Treffen von Donald Trump Jr. (l) mit einer russischen Anwältin strahlt auch auf den US-Präsidenten ab.

    Ausgerechnet sein Sohn bringt Donald Trump in große Bedrängnis. Ein Treffen mit einer russischen Anwältin im Juni 2016 offenbart vieles und ist Wasser auf die Mühlen seiner Gegner. Doch stichfeste Beweise für eine Zusammenarbeit mit Russland gibt es noch immer nicht.