Leerstand



Alles zum Schlagwort "Leerstand"


  • CDU sieht Handlungsbedarf für Lottes Bahnhofstraße

    Do., 13.09.2018

    Immer wieder Leerstände

    Der Edeka-Markt in Lotte wird demnächst erweitert und umgebaut, was sicherlich auch auf die Nachbarschaft in Bahnhofstraße ausstrahlen wird.

    Die CDU hat in ihrer jüngsten Ortsverbandsversammlung auch das Thema Bahnhofstraße in Alt-Lotte angesprochen. CDU-Ratsfraktionschef Werner Schwentker bestätigte auf Nachfrage, dass die hier dringenden Handlungsbedarf sieht und demnächst einen Antrag auf Entwicklung eines Gestaltungsvorschlags in den Fachausschuss einbringen will.

  • Veränderungen an der Martinistraße

    Do., 13.09.2018

    Leere Läden – vage Pläne

    Müller Moden (l.) wechselt und geht an die Marktstraße.

    Ein Leerstand, ein Wechsel, ein Ausverkauf – an der Martinistraße kündigen sich Veränderungen an. Aber Hausbesitzer Wilfried Roth wird noch nicht konkreter.

  • Nachverdichtung

    Do., 13.09.2018

    Leerstand soll Wohnbebauung weichen

    Schon lange steht der frühere Lebensmittelmarkt am Kreisverkehr an der Ecke Schützenstraße/Münsterstraße leer. Jetzt reifen Pläne, auf dem Grundstück Wohnbebauung zu errichten.

    Schon lange steht der ehemalige Lebensmittelmarkt an der Ecke Schützenstraße/Münsterstraße leer. Nun reifen Pläne heran, auf der Fläche mit dem Geschäftsgebäude und einem benachbarten Grundstück im Zuge der Nachverdichtung Wohnbebauung zu errichten.

  • Gegen Brachen und Leerstände

    Mi., 12.09.2018

    Der „Flächenpool“ soll‘s richten

    Der Bereich an der Ecke Münsterstraße und Sendenhorster Straße ist seit einigen Jahren wahrlich wenig repräsentativ. Wie er anders gestaltet und genutzt werden könnte, mit dieser Aufgabe setzen sich Mitarbeiter des Projektes „Flächenpool NRW“ nun auseinander.

    Es gibt diverse Flächen in der Stadt, die seit Langem ungenutzt sind und damit auch wenig ansehnlich. Hilfestellung bei der Entwicklung dieser Bereiche holt sich die Stadt nun durch ein Projekt des Landesbauministeriums.

  • Erst Ende 2019 sollen neue Mieter einziehen

    Mi., 05.09.2018

    Vier Jahre Leerstand in bester Wohnlage

    Einen schönen Anblick bietet das Haus in der Beckstraße trotz der gefragten Wohnlage schon seit einigen Jahren nicht.

    Bei der aktuellen Wohnungsnot wundert es schon, dass ein Mehrfamilienhaus in bester Wohnlage seit Jahren leer steht. Wir haben nachgefragt, was dahintersteckt.

  • Flüchtlingsunterkünfte am Tulpenweg

    Do., 14.06.2018

    Kein längerer Leerstand befürchtet

    Vier Reihenhäuser mit roter Klinkerfassade entstehender derzeit am Tulpenweg für die erwarteten Flüchtlingszuweisungen durch die Bezirksregierung Arnsberg.

    Fast ein wenig im Verborgenen nehmen die vier Reihenhäuser am Tulpenweg seit Monaten Gestalt an. Von der Umgehungsstraße aus sieht man Baugerüste und darauf Handwerker, die am Dach arbeiten. „Es handelt sich hier um weitere Flüchtlingsunterkünfte, die die Gemeinde Schöppingen erstellt“, erklärt Bürgermeister Franz-Josef Franzbach auf WN-Anfrage.

  • Haupt- und Finanzausschuss

    Sa., 05.05.2018

    Alte Häuser sollen in junge Hände

    Die Stadt Sassenberg wird eine Expertenrunde zusammenstellen, um sich mit dem Thema „Jung kauf Alt“ auseinander zu setzen. Es geht darum, Leerstände in der Innenstadt zu vermeiden und junge Familien nach Sassenberg zu locken.

  • Bundesfinanzhof

    Mi., 10.01.2018

    Vermietung an Angehörige - Steuervorteil auch bei Leerstand

    Instandhaltungskosten können manchmal auch als Werbungskostenkosten abgesetzt werden, wenn eine Immobilie vorübergehend nicht vermietet wird.

    Vermieten Eigentümer eine Immobilie an Angehörige, können sie Investitionen nur abschreiben, wenn regelmäßig Miete gezahlt wird. Steht das Haus vorübergehend leer, entfällt jedoch nicht automatisch die Vermietungsabsicht. Zu diesem Urteil kam der Bundesfinanzhof.

  • Leerstand seit 2011

    Di., 09.01.2018

    Verkauf des Hauptzollamtes lässt weiter auf sich warten

    Direkt an der Promenade liegt das alte Hauptzollamt, das noch immer nicht verkauft ist.

    Beste Lage an der Promenade, aber Leerstand seit 2011: Das alte Hauptzollamt an der Sonnenstraße ist noch immer nicht verkauft. Die Stadt möchte hier eine Kita einrichten, aber es zieht sich.

  • Markt-Carré

    Do., 21.12.2017

    Abriss steht bevor

    Noch steht das alte Markt-Carré. Doch der Auszug von Deichmann (Foto links) kündet von Veränderungen. Bereits im Juni war der ehemalige Papiermarkt an der bahnhofstraße abgerissen worden, um für das große Projekt Platz zu schaffen. Wie der Neubau aussehen könnte, wurde bereits 2015 öffentlich präsentiert (Bild rechts).

    Seit einigen Tagen hat mit Deichmann auch das letzte Geschäft im Markt-Carré geschlossen. Langer Leerstand droht in diesem Fall wohl nicht. Denn die Firma Stroetmann als Eigentümer kündigt an, den Komplex im Januar abreißen zu wollen, um dann möglichst bald mit dem angekündigten Neubau beginnen zu können.