Lokalpolitik



Alles zum Schlagwort "Lokalpolitik"


  • Kommunalpolitische Radtour:

    Mi., 20.08.2014

    Bessere Anbindung an die B 235

    Neuralgische Punkte der Lokalpolitik steuerten jetzt die CDU-Mitglieder im Rahmen ihrer kommunalpolitischen Radtour an. Auch der Markt gehörte dazu. Hier sprachen sich die Christdemokraten für eine baldige Renovierung aus.

  • Interview mit Martin Ufermann: Abschied aus dem Westerkappelner Rat nach 20 Jahren

    Di., 12.08.2014

    „Man braucht sehr langen Atem“

    Auf eine erlebnis- und ereignisreiche Zeit blickt Martin Ufermann zurück. 20 Jahre war er für die Grünen im Gemeinderat. Jetzt ist er aus der Partei ausgetreten.

    Nach 20 Jahren Ratsmitgliedschaft hat sich Martin Ufermann aus dem politischen Leben zurückgezogen. WN-Redakteurin Karin C. Punghorst sprach mit dem gebürtigen Gelsenkirchener über erlebte Erfolge und Enttäuschen in der Lokalpolitik und seinen Bruch mit der eigenen Partei.

  • Gesellschaft treibt Bürgerwindpark voran

    Di., 22.07.2014

    Mit neuer Energie auf Kompromisssuche

    Seit Langem herrscht Schweigen zwischen Stadt, Lokalpolitik und Stadtwerken auf der einen und der Bürgerwindpark Lengerich-Wechte GbR auf der anderen Seite. Und das, obwohl beide Seiten die Idee Bürgerwindpark als sehr gut bewerten. Möglicherweise kommt nun bald wieder Bewegung in die Sache.

  • Wahlsager diente der Orientierung

    Mi., 04.06.2014

    Lokalpolitik ist für viele spannend

    Großes Interesse für die Lokalpolitik. Und gleichzeitig große Distanz zu ihren Akteuren. Wir haben eine Begleitumfrage zum Kommunal-Wahlsager dieser Zeitung ausgewertet.

  • Politik will Gutachter

    Do., 15.05.2014

    Skate-Projekt nimmt Fahrt auf

    Eine Skateanlage auf dem Parkplatz hinter der Feuerwehr ist wieder ein Stück wahrscheinlicher geworden. Ein Gutachter soll nun klären, ob das Vorhaben realisiert werden kann.

  • „Bullemänner“ in Altenberge

    So., 11.05.2014

    Gewohnt „furztrocken“

    Heinz („Heini“) Weißenberg und Augustin („August“) Upmann hatten am Freitagabend Verstärkung mit nach Altenberge gebracht: ihre „Bullenfrau“ Svetlana Svoroba.

    Auch wenn sie auf Einladung der SPD nach Altenberge gekommen waren, aus der Lokalpolitik hielten sich die „Bullemänner“ raus. Doch darunter litt auch ihr (immerhin schon) sechster Auftritt am Freitagabend im Saal von Bornemann keineswegs. Gewohnt „Furztrocken“ schlugen sich Heinz („Heini“) Weißenberg und Augustin („August“) Upmann mit ihrer „westfälischen Lebenshilfe“ durch die Tiefen wie Untiefen köstlichen Nonsens.

  • Podiumsdiskussion zur Kommunalwahl

    Fr., 09.05.2014

    Lokalpolitik hautnah erlebt

    Was kann die Politik für die Schüler des Augustin-Wibbelt-Gymnasiums tun? Den Fragen der Erstwähler stellten sich die Fraktionsvorsitzenden bei einer Podiumsdiskussion.

    „Warum sollten wir gerade Sie wählen?“, fragt Katrin Schulze Zurmussen die Fraktionsvorsitzenden der fünf großen Parteien Warendorfs. Viele Schüler dürfen am 25. Mai das erste Mal ihre Stimme bei der Kommunalwahl abgeben. Doch bei den umfangreichen Wahlprogrammen der Parteien verliert so mancher schnell der Überblick. Das Augustin-Wibbelt-Gymnasium lud die Fraktionsvorsitzenden der Parteien zu einer Podiumsdiskussion in die Von-Ketteler-Schule ein.

  • Wahlprogramm der Grünen

    Di., 06.05.2014

    Transparentere Lokalpolitik

    Die Drensteinfurter Grünen fiebern der Kommunalwahl entgegen. Vor fünf Jahren gelang es ihnen, zweitstärkste Partei zu werden.

    Bürgernähe steht im Programm von Bündnis 90/Die Grünen für die Kommunalwahl am 25. Mai ganz weit oben. Die derzeit zweitstärkste Fraktion im Stadtrat fordert eine transparentere Lokalpolitik. Fracking wird in jeglicher Form abgelehnt. Mehr Energie soll durch Windkraft gewonnen werden.

  • Skateranlage ist Thema im Rat

    Do., 10.04.2014

    Ins Rollen gebracht

    In der Skater-Szene wünscht man sich eine Anlage an der Gempt-Halle

    Die Lokalpolitik bemüht sich darum, dass Thema Skateranlage voranzubringen. Der Stadtrat hat die Verwaltung beauftragt, nach passenden Standorten zu suchen. Bürgermeister Friedrich Prigge sagt, dass das nicht einfach werde.

  • Kommentar zum Rosenmontagszug 2014

    Di., 04.03.2014

    Münsters Lokalpolitik wurde zu sehr geschont

    Rosenmontagsumzug in Münster

    Der Limburger Bischofsskandal, Obamas Abhöraffäre, die neue Ley(d)enstruppe beim Bund – Münsters Wagenbauer haben die Schlagzeilen gut verarbeitet. Doch auch die lokale Politik hätte ruhig etwas härter angefasst werden dürfen.