Müllgebühr



Alles zum Schlagwort "Müllgebühr"


  • Geheime Müllabsprachen?

    Fr., 19.08.2016

    Kartellamt untersucht Auftragsvergabe durch die Städte

    Geheime Müllabsprachen? : Kartellamt untersucht Auftragsvergabe durch die Städte

    Zu wenig Wettbewerb, zu hohe Preise? Das Bundeskartellamt durchleuchtet die Vergabe der Aufträge für die Müllabfuhr durch die Städte.

  • Müllgebühren: BdSt legt Statistik vor

    Mi., 10.08.2016

    Spitzenplatz an Emsdetten verloren

    132 Euro muss ein Vier-Personen-Musterhaushalt in Steinfurt aktuell für die Müllentsorgung berappen – nur Emsdetten ist NRW-weit noch ein wenig günstiger.

    Der Müll kommt in die Tonne – und weg damit. Ganz so einfach ist es für den Verbraucher indes nicht: Für die Entsorgung von Abfall wie auch für das Abwasser werden Gebühren fällig. In welcher Höhe, dazu veröffentlicht der Bund der Steuerzahler (BdSt) jedes Jahr und 2016 bereits zum 25. Mal eine Statistik, die teils gravierende Unterschiede bei den NRW-Kommunen offenbart.

  • Müllgebühren

    Di., 09.08.2016

    Teure Müllentsorgung in Münster: AWM kritisieren Steuerzahler-Bund

    Die Müllgebühren sind nach Berechnungen des Bundes der Steuerzahler nirgendwo so hoch wie in Münster.

    Die Abfallwirtschaftsbetriebe widersprechen Berechnungen des Bundes der Steuerzahler, nach denen die Müllgebühren im NRW-Vergleich in Münster am höchsten sind. Auch die hohe Zahl der Recyclinghöfe sei angemessen.

  • Kommunen

    Di., 09.08.2016

    Steuerzahlerbund vergleicht Müllgebühren der NRW-Kommunen

    Der Müll kommt in die Tonne - und weg damit. Die Gebühren für die Müllabfuhr fallen allerdings sehr unterschiedlich aus. Der Bund der Steuerzahler NRW hat in allen 396 Gemeinden nachgefragt.

  • Erhebung des Hauseigentümerverbandes „Haus & Grund“

    Fr., 24.06.2016

    Teure Gebühren für Abfall

     

    Die Müllgebühren in Münster liegen leicht über dem Durchschnitt der Müllgebühren in den 100 größten Städten Deutschlands. Das geht aus einer Erhebung des Hauseigentümerverbandes „Haus & Grund“ hervor.

  • Wohnen

    Mi., 22.06.2016

    Müllgebühren unterscheiden sich um Hunderte Euro

    In Flensburg billig, in Leverkusen am teuersten: Die Müllgebühren unterscheiden sich um mehrere Hundert Euro pro Jahr.

    Je nach Wohnort ist die Müllabfuhr günstig oder kostspielig. Hauseigentümer und Mieter können das nicht nachvollziehen. Doch die kommunalen Entsorger sehen für Preisdifferenzen durchaus Gründe.

  • Wohnen

    Mi., 22.06.2016

    Unterschiede bei Müllgebühren

    Unterschiede bei Müllgebühren.

    Berlin (dpa) - In Leverkusen ist die Müllabfuhr am teuersten, in Flensburg am billigsten - das geht aus einem Bundesvergleich der 100 größten Städte durch das Forschungsunternehmen IW Consult hervor. «Zwischen der günstigsten und der teuersten Stadt liegen 600 Euro im Jahr», kritisierte Kai Warnecke, der Präsident des Eigentümerverbands Haus und Grund, der die Studie in Auftrag gegeben hatte, am Mittwoch in Berlin. Müll mache bis zu zehn Prozent der Nebenkosten aus, es gebe großes Einsparpotenzial.

  • Abfall

    Mo., 12.10.2015

    Kartellamt will Müllgebühren unter die Lupe nehmen

    Die Abfallwirtschaftsbetriebe der Kommunen sind von der Prüfung nicht betroffen.

    Das Bundeskartellamt hat Zweifel daran, dass der Wettbewerb bei der Hausmüllentsorgung richtig funktioniert. Viele Verbraucher könnten deshalb zu hohe Müllgebühren zahlen. Eine aufwendige Branchenuntersuchung soll nun Klarheit bringen.

  • Abfall

    Mo., 12.10.2015

    Kartellamt will Müllgebühren in Deutschland unter die Lupe nehmen

    Bonn (dpa) - Das Bundeskartellamt will die Müllgebühren in Deutschland überprüfen. Die Wettbewerbsbehörde bereite eine Untersuchung zur Hausmüllentsorgung vor, bei der das Geschäftsgebaren der Branche durchleuchtet werde soll. Das kündigte ein Sprecher des Kartellamts an. Vorher hatte die «Welt» über die Absichten der Behörde berichtet. Man habe den Eindruck gewonnen, dass der Wettbewerb in der Abfallwirtschaft nicht mehr richtig funktioniere, zitierte die Zeitung eine Verantwortliche im Bundeskartellamt.

  • Münster in der Kritik

    Mi., 08.07.2015

    Streitfall Müllgebühren

    Die Restmüllbehandlungsanlage in Coerde sei ein Gebührentreiber, sagt der Steuerzahlerbund. Müllverbrennung wie es einige Kreise im Münsterland machen, sei günstiger.

    Münster hat nach einem Vergleich die landesweit höchsten Müllgebühren. Die Stadt wirft dem Bund der Steuerzahler falsche Annahmen vor.