Mietvertrag



Alles zum Schlagwort "Mietvertrag"


  • Kosten, Pflege, Lärm

    Mo., 26.06.2017

    Gartennutzung inklusive - Worauf Mieter achten müssen

    Muss der Garten vom Mieter gepflegt werden, heißt das: Rasen mähen.

    Einen Garten wünschen sich viele. Schön, wenn das Grün gleich zur gemieteten Wohnung oder zum Haus gehört. Bevor Mieter den Rasenmäher anwerfen, sollten sie ihren Mietvertrag lesen. Denn dort steht, was sie im Garten dürfen und was nicht.

  • Streit um Rauswurf

    Fr., 23.06.2017

    Mitmieter seit Jahren verschwunden - Kündigung wirksam

    Der Mietvertrag wurde einst mit einem Paar geschlossen. Doch seit Jahrzehnten besteht das Mietverhältnis nur noch mit dem Mann. Dann genügt eine Kündigung an ihn.

    Ziehen Mitmieter aus einer Wohnung aus, werden sie nicht immer aus dem Mietvertrag entlassen. Das kann in der Praxis dazu führen, dass Vermieter einen Mietvertrag nicht einfach kündigen können. Und zwar selbst dann, wenn sie eigentlich einen Grund haben.

  • Urteil

    Do., 22.06.2017

    Vermieter darf Grillen auf dem Balkon verbieten

    Der Vermieter kann das Grillen auf dem Balkon verbieten. Die Mieter müssen sich daran halten.

    Bei hohen Temperaturen werfen viele ihren Grill gleich auf dem Balkon an. Das ist nicht unbedingt verboten. Es sei denn, in dem Mietvertrag steht etwas anderes.

  • Rückforderungen einholen

    Mo., 19.06.2017

    Unzuverlässiger Vermieter: Mietvertrag lässt sich anfechten

    Erweist sich der Vermieter als unzuverlässig, kann der Mieter die Kaution und die bereits gezahlte Miete zurückfordern.

    Die Freude über die neue Wohnung ist groß. Die Kaution ist hinterlegt. Der Einzug kann starten. Doch dann erfährt der Mieter, dass sein Vermieter vorbestraft und hoch verschuldet ist. Ob eine fristlose Kündigung dann rechtens ist, entschied das Landgericht Konstanz.

  • Gut zu wissen

    Mo., 29.05.2017

    Partner in Mietvertrag aufnehmen: Vermieter muss zustimmen

    Wer seinen Lebenspartner in den Mietvertrag aufnehmen möchte, muss vorher den Vermieter informieren. Dieser stimmt in der Regel zu.

    Vermieter müssen über Änderungen in der Wohnung informiert werden. Das gilt zum Beispiel dann, wenn der Lebenspartner einzieht. In den meisten Fällen ist eine Zustimmung sicher, doch es können Nachteile entstehen.

  • Rückzahlung der Kaution

    Do., 18.05.2017

    Ex-Partner kann Zustimmung zur Wohnungskündigung verlangen

    Ein gemeinsam geschlossener Mietvertrag, kann auch nur gemeinsam gekündigt werden. Stimmt ein Partner der Kündigung nicht zu, verliert er seinen Anspruch auf Rückzahlung der Kaution.

    Eine Trennung ist unter Umständen nicht nur emotional schwierig. Sie kann auch den Verlust des Mietvertrages für die gemeinsame Wohnung nach sich ziehen. Das zeigt ein Urteil aus Berlin.

  • Klauseln in Mietverträge

    Do., 27.04.2017

    Kleintierhaltung: Zustimmung des Vermieters nicht notwendig

    Klauseln in Mietverträge : Kleintierhaltung: Zustimmung des Vermieters nicht notwendig

    Kleintiere dürfen ohne Genehmigung in der Mietwohnung gehalten werden und auch die Haltung von Hunden und Katzen kann der Vermieter nicht generell verbieten. Das entschied der Bundesgerichtshof in einem Urteil von 2013.

  • AWO-Mitgliederversammlung

    Mo., 20.03.2017

    Immer noch kein Mietvertrag

    Langjährige Mitglieder ehrte AWO-Vorsitzender Klaus Kremer (2.v.l.) während der Jahresversammlung. Ausgezeichnet wurden (v.l.) Mathilde Wahlers, Margit Lorenz, Felix Peuker, Ernst Wolf und Eugen Rölver.

    Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter den derzeit 136 Mitgliedern der AWO. Klaus Kremer blickte stolz auf die vielen Aktionen aus 2016 zurück.

  • Justiz

    Do., 02.03.2017

    Köln dementiert Auftritt von türkischem Minister in Bezirksrathaus

    Köln (dpa) - Die Stadt Köln hat einen Auftritt des türkischen Wirtschaftsministers Nihat Zeybekci am Sonntag im Bezirksrathaus Köln-Porz dementiert. «Es gibt keinen Mietvertrag für diese Veranstaltung am 5. März und es wird auch keinen geben», sagte eine Sprecherin der dpa. Die UETD steht der islamisch-konservativen Regierungspartei AKP des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nahe. Die Deutschland- und Europa-Zentrale sitzt in Köln.

  • Gerichtsurteil

    Mi., 01.03.2017

    Kein Auszug trotz Kündigung: Mieter müssen deftig nachzahlen

    Wer nach einer Kündigung wegen Eingenbedarfs nicht auszieht, riskiert eine hohe Nachzahlung.

    Eine Kündigung wegen Eigenbedarfs trifft die meisten unerwartet. Wer trotz Auflösung des Mietvertrages weiter in der Immobilie wohnen bleibt, muss nach einem neuen Gerichtsurteil trotz Weiterzahlung der Miete mit einer kräftigen Nachzahlung rechnen.