Modellprojekt



Alles zum Schlagwort "Modellprojekt"


  • Volleyball: Bundesstützpunkt

    Di., 17.10.2017

    Modellprojekt des VCO befindet sich auf einem guten Weg

    Mit dem VCO auf einem guten Weg: Zuspielerin Julia Jaeger und Chenoa Christ (r.).

    Die Talente vom Bundesstützpunkt treten in dieser Saison nicht im Ligabetrieb an, sondern setzen ganz auf den Ausbildungsgedanken ohne Pflichtspiele. Das Modell ist neu und läuft seit einigen Monaten. Eine endgültige Bewertung ist noch nicht möglich, doch Trainer Christian Wolf macht sich reichlich Notizen.

  • Modellprojekt gegen den Pflegenotstand

    Sa., 14.10.2017

    „Vom Patienten her denken“

    Der Startschuss  für ein Modellprojekt gegen den Pflegenotstand im Münsterland ist jetzt gefallen. Beteiligt sind viele Einrichtungen aus dem Münsterland sowie den Niederlanden.

    Ein Modellprojekt gegen den Pflegenotstand ist jetzt angelaufen. Das Projekt nimmt Bezug auf ein Verfahren, das in den Niederlanden schon erfolgreich umgesetzt wird. Vertreter vieler Einrichtungen und Kommunen waren bei der Vorstellung vor Ort.

  • „Kritik ist unberechtigt“

    Di., 08.08.2017

    Grüne verteidigen Cannabis-Projekt

    „Kritik ist unberechtigt“ : Grüne verteidigen Cannabis-Projekt

    Die Grünen weisen darauf hin, dass es bei einer kontrollierten Abgabe von Cannabis im Rahmen eines in Münster geplanten Modellprojekts nicht um die Erschließung eines neuen Cannabis-Marktes geht – denn den gebe es bereits seit vielen Jahren: „Illegal und im großen Stil mit all seinen Folgen bis hin zur gesundheitlichen Verelendung der Drogengebraucher“, heißt es in einer Pressemitteilung der Partei. 

  • Modellprojekt fördert Berufsschüler

    Di., 16.05.2017

    „Rein in die Zukunft“

    Der Vertrag für das „Was geht!“-Projekt ist unterzeichnet, zur Freude der Beteiligten (v.l.): Klaus Ehling (städtisches Schulamt), Ralf Bierstedt (Jobcenter Münster), Christian König (Agentur für Arbeit), Oberbürgermeister Markus Lewe, Prof. Dr. Gunter Thielen (Walter-Blüchert-Stiftung), Martin Lohmann (Kolping-Berufskolleg), Stadtdirektor Thomas Paal, Matthias C. Berger (Kettler-Berufskolleg). Im Vordergrund: Olga Bünemann (Projektleiterin Stiftung) und Viktoria Makejkin (Umsetzung des Projektes in Münster).

    Der Kooperationsvertrag ist unterschrieben: Zum neuen Schuljahr startet in Münster das Modellprojekt „Was geht! – Rein in die Zukunft“ für Schüler der Berufsfachschulen Typ I und Typ II. Für das Programm haben sich die Stadt Münster, die Gütersloher Walter-Blüchert-Stiftung, die Agentur für Arbeit und die sechs Berufskollegs in städtischer Trägerschaft als Kooperationspartner zusammengetan. Das Bewerbungsverfahren an den Schulen läuft seit dem 2. Mai.

  • Schulprojekt in Walstedde gestartet

    Mi., 10.05.2017

    Zurück zur „Schiefertafel“

    Ines Rosendahl und Dennis Gebauer überreichten in der Kita „Zwergenburg“ die Spenden der Sparkasse, über die sich Ann Christin Rüsken von der Rinkeroder OGS sowie Kita-Leiterin Petra Wrede und Birgitta von Rosenstiel, Leiterin der Lambertusschule, gemeinsam mit Bürgermeister Carsten Grawunder (v. li.) freuten.

    Bücher, Hefte, Schreibutensilien & Co.? Darauf können zwei Walstedder Grundschüler aktuell weitestgehend verzichten. Im Rahmen eines Modellprojekts testen sie den „Tablet-Unterricht“.

  • Gesellschaft

    Do., 20.04.2017

    Heimwerken als Integration: Flüchtlinge sanieren Bauernhaus

    Flüchtlinge und Anwohner.

    Nieheim (dpa/lnw) - Bausubstanzerhalt und Integration in einem: In einem Modellprojekt baut eine Gruppe Flüchtlinge gemeinsam mit Studenten und Bürgern aus Nieheim im Kreis Höxter ein vom Leerstand bedrohtes historisches Bauernhaus um. Am Donnerstag gab der nordrhein-westfälische Landesbauminister Michael Groschek (SPD) den offiziellen Startschuss für die Bauarbeiten.

  • Besser Leben 2.0.

    Mi., 05.04.2017

    320 000 Euro für sieben Quartiere

    Freuen sich über die Mittelzusage: Heinz-Bernd Buss (Kreissparkasse Steinfurt), Jens Kathrein (Klimaschutzmanager Mettingen), Dr. Marc Schrameyer (Bürgermeister Ibbenbüren), Friedhelm Wilbrand (Umweltbeauftragter Westerkappeln), Gregor Krabbe (Bürgermeister Metelen), Landrat Dr. Klaus Effing, Berthold Bültgerds (Bürgermeister Wettringen), Marc-Philipp Nikolay (Klimaschutzmanager Lotte), Annette Große-Heitmeyer (Bürgermeisterin Westerkappeln), Silke Wesselmann (Sachgebietsleitung Klimaschutz), Petra Dettmann (Umweltbeauftragte Neuenkirchen) und Ulrich Ahlke (Leiter Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit).

    Es geht um energetische Nachhaltigkeit und Aufwertung der Lebens- und Wohnqualität. Die KfW-Bank fördert in einem landesweiten Modellprojekt sieben Kommunen im Kreis Steinfurt. Sie stimmt der Gesamtsteuerung des Projekts durch den Verein „energieland2050“ zu.

  • Modellprojekt

    Mo., 06.02.2017

    Schulkrankenschwestern beginnen Job

    An 20 Schulen in Brandenburg nehmen «Schulkrankenschwestern» ihre Arbeit auf. Sie sollen verletzte Schüler versorgen und FGesundheitsprävention anbieten.

    In der Turnhalle oder auf dem Pausenhof verletzt? Für solche Fälle steht jetzt die Schulkrankenschwester parat. In Brandenburg kommt sie in einem Probemodell zum Einsatz. Es geht auch um Chancengleichheit für Kinder.

  • Cannabis-Freigabe

    Sa., 10.12.2016

    Kiffen im Modellprojekt?

    Über die Freigabe von Cannabis diskutiert am kommenden Dienstag eine Konferenz im Rathausfestsaal.

    Wie in Düsseldorf wird auch in Münster über die Abgabe von Haschisch auf kommunaler Ebene diskutiert. Eine Fachkonferenz stößt auf großes Interesse.

  • Marienhospital nimmt an Modellprojekt zur Telemedizin teil

    Mi., 23.11.2016

    Ärzte werden per Video zugeschaltet

     

    Das kürzlich vom Universitätsklinikum Münster übernommene Marienhospital wird künftig verstärkt mit Ärzten anderer Krankenhäuser und Spezialisten zusammenarbeiten, wenn es um die Versorgung von Patienten auf der Intensivstation geht. Dazu greifen die Mediziner auf Video-Kommunikation zurück.