Neugestaltung



Alles zum Schlagwort "Neugestaltung"


  • Fußgängerzone: Aufruf der Lokalredaktion

    Fr., 10.08.2018

    Anregungen zur Neugestaltung sind gefragt

    Fußgängerzone: Aufruf der Lokalredaktion: Anregungen zur Neugestaltung sind gefragt

    Lengerichs Fußgängerzone soll neu gestaltet werden. Ein wichtiges Thema für die Stadt. Die WN wollen wissen, was die Bürger über das Vorhaben denken und rufen dazu auf, Anregungen zu geben, Meinungen zu äußern und Fragen zu stellen.

  • Pausenhof der Geschwister-Scholl-Schule wird neu gestaltet

    Mo., 23.07.2018

    Platz für Spiel, Klön und Bewegung

    Mitarbeiter des Garten- und Landschaftsbaubetriebes Pahls haben die Pflasterung des Schulhofes aufgenommen. Am Mittwoch rückt der Bagger der Firma H & W an und leitet die Tiefbauarbeiten zur Kanalsanierung ein.

    Die Neugestaltung des Pausenhofes der Geschwister-Scholl-Schule ist angelaufen. Nach einer umfangreichen Kanalsanierung sollen dort unterschiedliche Bereiche entstehen, die den verschiedenen Wünschen der Schüler gerecht werden: Bewegung, Kommunikation und Ruhebedürfnis.

  • Neugestaltung des Pfarrheim-Vorplatzes in Westbevern

    So., 22.07.2018

    Umgestaltung des Vorplatzes gelungen

    Zufrieden mit der Neugestaltung des Vorplatzes des Haupteingangs zum Pfarrheim zeigten sich (v.l.) Norbert Weiligmann, Martin Brüggemann, Maren Brüggemann, Justus Weiligmann und Ingo Erlemeyer von Gartengestaltung Honermann.

    Gelungen ist die Umgestaltung des Pfarrheim-Vorplatzes in Westbevern.

  • Spielplatz Auf dem Knüppelsberg

    Mi., 11.07.2018

    Hängebrücke und Kletterspirale

    Markus Beckmann fragte auch bei den jungen Teilnehmern nach, wie sie sich ihren Spielplatz vorstellen. Unter dem Pavillon war es eng, weil ein Gewitter aufgezogen war.

    Die Pläne zur Neugestaltung des Spielplatzes Auf dem Knüppelsberg kamen gut an – die Kinder freuen sich schon auf neue Spielgeräte. Nur eine Seilbahn wird es nicht geben.

  • Neugestaltung des Marktplatzes

    Mo., 09.07.2018

    Bürgerbegehren in Beckum gescheitert

    So soll der Marktplatz von Beckum künftig aussehen.

    Das Bürgerbegehren rund um die Neugestaltung des Marktplatzes in Beckum ist gescheitert. Denn beim Bürgerentscheid am 8. Juli haben weniger als 20 Prozent der Abstimmungsberechtigten mit Ja gestimmt. Knapp 30 000 Beckumer waren wahlberechtigt, die Wahlbeteiligung lag bei knapp 25 Prozent.

  • Es bewegt sich was

    Di., 26.06.2018

    Neugestaltung wird konkreter

    Schon seit Jahren ist die Neugestaltung der Ortsdurchfahrt in Leer im Gespräch, nun nimmt sie endlich konkretere Formen an.

    In die Neugestaltung der Ortsdurchfahrt in Leer scheint Bewegung zu kommen. Erstmals nannte Bürgermeister Robert Wenking im öffentlichen Teil der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses entsprechende Daten. Vorausgegangen war ein Auftrag an das Planungsbüro Wolters in Coesfeld zur Entwurfsplanung. Dieser nun vorliegende Plan umfasst den Abschnitt Dorfstraße - Schorlemer Straße bis zur Einmündung Naher Weg.

  • Einheitliche Optik für den Hamannplatz

    Mi., 20.06.2018

    Eine Handschrift fürs Zentrum

    Eine einheitliche Optik ist beim Neubau des Coerdemarkts gefragt.

    Eine Handschrift fürs Coerder Zentrum ist bei der Neugestaltung des Hamannplatzes gefragt. Die Bürgerinitiative kritisiert ein „Stelzendach“.

  • Bahnhof Albachten

    Mi., 13.06.2018

    Bahnhof soll barrierefrei werden

    Wer die Gleisunterführung am Albachtener Bahnhof bewältigen muss, hat es schwer. Von Barrierefrei ist dort keine Spur.

    Dem Albachtener Schienenhaltepunkt würde eine Um- beziehungsweise Neugestaltung gut zu Gesicht stehen. Hindernisse bereiten insbesondere Behinderten und Senioren Sorgen.

  • Pro und Contra

    Sa., 05.05.2018

    Muss eine Neugestaltung für die Windhorststraße her?

    Pro und Contra: Muss eine Neugestaltung für die Windhorststraße her?

    Alle bisherigen Versuche, die Windthorststraße zu verschönern, sind gescheitert. Aber muss die Gestaltung der Windhorststraße als Tor zur Stadt überhaupt geändert werden? Unsere Redakteurinnen Karin Höller und Gabriele Hillmoth sind unterschiedlicher Meinung.

  • Diskussion über Windthorststraße

    Fr., 04.05.2018

    Leezenchaos behindert jede Neugestaltung

    Die seit 2010 geplante Aufwertung der Windthorststraße ist nach Auffasung des Linken-Politikers Rüdiger Sagel „krachend gescheitert“.

    Alle bisherigen Versuche, die Windthorststraße zu verschönern, sind gescheitert. Über die Gründe diskutierte am Donnerstag der Stadtplanungsausschuss.