Oberbürgermeisterwahl



Alles zum Schlagwort "Oberbürgermeisterwahl"


  • Kriminalität

    Sa., 17.10.2015

    Täter sticht Kölner OB-Kandidatin nieder - Fremdenfeindliches Motiv

    Köln (dpa) - Einen Tag vor der Oberbürgermeisterwahl in Köln hat ein Attentäter aus vermutlich fremdenfeindlichen Motiven auf die Kandidatin Henriette Reker eingestochen und sie schwer verletzt. Der 44-jährige arbeitslose Mann attackierte die auch für die Unterbringung von Flüchtlingen zuständige Sozialdezernentin mit einem Jagdmesser an einem CDU-Wahlkampfstand auf einem Wochenmarkt. Die parteilose Reker wurde nach offiziellen Angaben im Halsbereich getroffen und im Krankenhaus operiert. Die Wahl findet trotz des Attentats aber wie geplant am Sonntag statt.

  • Kriminalität

    Sa., 17.10.2015

    Messerattacke auf Kölner OB-Kandidatin

    Der Tatort im Stadtteil Braunsfeld in Köln.

    Drama vor der Oberbürgermeisterwahl in Köln: Die parteilose Kandidatin Reker wird Opfer einer Messerattacke und schwer verletzt. Als Motiv soll der Täter die Flüchtlingspolitik genannt haben.

  • Kriminalität

    Sa., 17.10.2015

    Kölner OB-Wahl wird nach Messerattacke auf Kandidatin nicht abgesagt

    Köln (dpa) - Die Oberbürgermeisterwahl in Köln findet trotz des Angriffs auf die parteilose Kandidatin Henriette Reker wie geplant morgen statt. Das teilte die Stadtverwaltung mit. Spitzen der Stadtverwaltung hatten zuvor beraten, ob die Wahl des neuen Rathauschefs erneut verschoben werden soll, nachdem ein 44-Jähriger mit einem Messer auf Reker losgegangen war. Reker und vier weitere Personen wurden verletzt. Der Angreifer wurde festgenommen. Die parteilose Henriette Reker gilt bei der Oberbürgermeisterwahl als aussichtsreiche Bewerberin.

  • Kriminalität

    Sa., 17.10.2015

    Kölner OB-Wahl findet trotz Messerangriff statt

    Köln (dpa) - Die Oberbürgermeisterwahl in Köln wird trotz des Angriffs auf die parteilose Kandidatin Henriette Reker wie geplant an diesem Sonntag stattfinden. Das teilte die Stadtverwaltung mit.

  • Kriminalität

    Sa., 17.10.2015

    Porträt: Henriette Reker

    Henriette Reker ist seit 2010 Sozialdezernentin in Köln.

    Köln (dpa) - Die 58-jährige Juristin Henriette Reker ist seit 2010 Sozialdezernentin in Köln. Die parteilose Kandidatin gilt als aussichtsreiche Bewerberin bei der anstehenden Oberbürgermeisterwahl in Köln.

  • Wahlen

    Fr., 16.10.2015

    FC-Boss erträgt nach OB-Wahlchaos Spott

    FC-Boss Werner Spinner erträgt nach OB-Wahlchaos Spott.

    Köln (dpa/lnw) - Nach der verschobenen Oberbürgermeisterwahl in Köln muss der Präsident des heimischen Traditionsclubs, Werner Spinner, viel Spott ertragen. «Wenn ich in Deutschland unterwegs bin, beginne ich jeden Vortrag mit den Worten: Ich bin Kölner, nehmen Sie einen genetischen Defekt an mir wahr?», sagte der FC-Boss der «Süddeutschen Zeitung» (Freitag). Kölnern werde unterstellt, nur zu schunkeln und ihre eigene Stadt zu besingen. Er müsse dann von der Uniklinik und den forschenden Unternehmen in der Domstadt berichten, die ihre Waren in alle Welt verkauften, erzählte der 66-Jährige. «Früher musste man sich für den FC entschuldigen, weil der so schlecht war. Heute muss man sich für die Stadt entschuldigen.»

  • Wahlen

    Do., 15.10.2015

    Neuer Anlauf bei der OB-Wahl in Köln

    OB-Wahl in Köln: Parteilose Frau gegen SPD-Mann.

    Köln (dpa/lnw) - Wenige Tage vor der Oberbürgermeisterwahl in Köln ist das Rennen in der viertgrößten Stadt Deutschlands noch offen. Als aussichtsreichste Kandidaten treten die parteilose Sozialdezernentin Henriette Reker (58) an sowie der Kölner SPD-Chef und Landtagsabgeordnete Jochen Ott (41). Als praktisch chancenlos gelten fünf weitere Kandidaten.

  • Wahlen

    So., 27.09.2015

    SPD gewinnt Oberbürgermeisterwahl in Bochum

    Bochum (dpa/lnw) - Die SPD stellt auch weiterhin den Oberbürgermeister in Bochum. Ihr Kandidat setzte sich am Sonntag in der Stichwahl mit 53,1 Prozent gegen den CDU-Politiker Klaus Franz durch, der auf 46,9 Prozent der Stimmen kam. Die bisherige Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz (SPD) hatte nicht mehr kandidiert. Die Wahlbeteiligung betrug 32,9 Prozent.

  • Kommunen

    Fr., 25.09.2015

    OB-Wahl in Greifswald muss womöglich wiederholt werden

    Die Fußmatte hat sich das Pommersche Landesmuseum gesichert.

    Greifswald (dpa) - Wegen eines zeitweise geschlossenen Wahllokals muss die Oberbürgermeisterwahl in Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern) womöglich wiederholt werden.

  • Wahlkampf-Folgen

    So., 20.09.2015

    Knöllchen für Köhnke?

    Am Köhnke-Mobil steckt ein amtliches Schreiben.

    Für Jochen Köhnke hat der Wahlkampf ein Nachspiel. Eine kleine Knolle.