Platane



Alles zum Schlagwort "Platane"


  • Müll, Vandalismus, Beleidigungen

    Mi., 20.07.2016

    Römer-Wirt sperrt Sitzecke

    Auf einem Schild benennt Peter Schöckel die Gründe für die Absperrung.

    Die Sitzecke mit Holzmöbeln auf dem Rathausplatz ist in den vergangenen Wochen sehr gut angenommen worden. Doch nun hat Römer-Wirt den Bereich unter der Platane abgesperrt. Zu oft, sagt er, habe es Ärger gegeben.

  • Bauhof und Straßen NRW beseitigen sechs Bäume

    Fr., 01.04.2016

    Platanen an der Ochtruper Straße gefällt

    Mit Motorsägen zerlegten die Arbeiter des Bauhofs und von Straßen NRW am Donnerstag die Platanen an der Ochtruper Straße.

    Komplett gesperrt war am Donnerstagmorgen die Ochtruper Straße zwischen den Straßen Achter de Stadt und Schäpersgraben/Friedhofstraße. Der Grund: das Fällen von sechs Platanen.

  • Bäume als Schadensursache

    Fr., 01.05.2015

    Fluch und Segen einer Platane

    Ist wertvoll, aber auch ein Risiko für das Privathaus an der Rottmannstraße: die große Platane. Zweimal haben die Wurzeln für Schäden gesorgt.

    Zwei Schwestern haben ein Problem mit Wurzeln eines Stadtbaums. Am liebsten wäre ihnen eine Fällung. Doch die Stadt befürchtet einen Präzedenzfall.

  • Bäume werden gefällt

    Do., 12.02.2015

    Notwendiger Kahlschlag

    An mehreren Stellen in der Stadt kommt in den kommenden Wochen die Kettensäge zum Einsatz. Mehrere Platanen – unter anderem an der Bahnhofstraße – sowie Eichen und Pappeln müssen gefällt werden.

    Gleich an mehreren Stellen in der Drensteinfurter Innenstadt kreist in den kommenden Wochen die Kettensäge. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, müssen mehrere Platanen, Eichen und Pappeln gefällt werden. Einige Bäume sind krank. Anderen stehen zu dicht an den Wohnhäusern und könnten Schäden verursachen.

  • Baumfällaktion am Alten Münsterweg

    Mi., 21.01.2015

    18 Platanen müssen weichen

    Mit schwerem Gerät rückte ein Altenberger Lohnunternehmen am Mittwoch den Platanen am Alten Münsterweg zu Leibe. Hier entstehen Ersatzparkplätze für den K+K-Markt.

    Um Raum zu schaffen für Ersatzparkplätze, die im Zuge der Erweiterung des K+K-Marktes erforderlich werden, sind 18 Platanen am Alten Münsterweg gefällt worden. Die Aktion ist Teil des Gemeindeentwicklungkonzepts 2030 zur Stärkung des Ortskerns.

  • Allee-Bäume dürfen nicht gefällt werden:

    Mi., 26.11.2014

    Radwegsanierung an Bulderner Straße steht in den Sternen

    Eine holprige Huckelpiste ist durch den Druck der Platanen-Wurzeln am Radweg der Bulderner Straße entstanden. Eigentlich müssten die Bäume gefällt werden. das lässt die Untere Landschaftsbehörde nicht so einfach zu.

    Die Wurzeln der Platanen haben Asphalt und Pflasterung des Radweges an der Bulderner Straße beschädigt. Um dort wirkungsvoll sanieren zu können, müssten die Bäume eigentlich gefällt werden. Dem schiebt die Untere Landschaftsbehörde aber einen Riegel vor.

  • Bäume an der Warendorfer Straße müssen weichen

    Fr., 07.11.2014

    Platzverweis für Platanen

    Mit 25 Jahren noch im jugendlichen Alter, aber schon groß – und ein Problem. Die vier Platanen vor der Pizzeria an der Warendorfer Straße werden entfernt.

    Sie prägen das Ortsbild an dieser Stelle. Aber nicht mehr lange. Die vier großen Platanen vor der Pizzeria an der Warendorfer Straße müssen weichen. Mit 25 Jahren seien es „jugendliche Bäume, und so verhalten sie sich auch“, leitete Umweltberater Bernd Schumacher seine Erklärungen um Planungsausschuss am Mittwochabend ein.

  • Museen

    Mi., 10.09.2014

    Ein Milliardär und sein Platz: Reiche Spender in den USA 

    David H. Koch und seine Frau Julia weihen den Platz vor dem Metropolitan Museum in New York ein. Foto: Christina Horsten

    New York (dpa) - Zwei Granitbrunnen mit Wasserspielen, mehr als 100 Linden und Platanen, rote Sonnenschirme und kleine Bistrotischchen mit Stühlen - der Vorplatz des New Yorker Metropolitan Museums wirkt völlig verändert.

  • Platanen an der K 18 in Nottuln

    Di., 25.03.2014

    Das Ende der Allee

    Die K 18 bei Nottuln. Bis Dienstagmorgen standen im rechten Grünstreifen noch 38 junge Platanen. Weil sie zu nah an der Straßen standen, entfernte der Kreis Coesfeld sie und pflanzte die Bäume in Lüdinghausen neu an.

    Am Dienstagmorgen ging es dann ganz schnell: Die Männer vom Kreis Coesfeld rückten um 8 Uhr morgens an und begannen an der Kreisstraße 18 mit dem Ausgraben von 38 der insgesamt 60 Platanen, die der Roruper Günther Ring dort vor einiger Zeit gepflanzt hatte.

  • Platanen an der Kreisstraße 18

    Do., 20.03.2014

    Letzte Ausfahrt Lüdinghausen

    Die Platanen an der Kreisstraße 18, die der Roruper Günther Ring entlang der Straße gepflanzt hat, werden am kommenden Dienstag ausgegraben. 22 der 60 Bäume können an der Straße bleiben.

    Jetzt ist es entschieden: 38 der insgesamt 60 Platanen, die privat an der Kreisstraße 18 gepflanzt worden sind, kommen nach Lüdinghausen. Dort sollen sie am Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg eine neue Heimat finden.