Prozession



Alles zum Schlagwort "Prozession"


  • Katholiken in Ochtrup feiern heute Fronleichnam

    Do., 31.05.2018

    Sichtbares Zeichen des Glaubens

    Die Turmmonstranz aus der Stiftskirche St. Johannes Baptist ist die älteste der Pfarrei St. Lambertus. .

    Als sichtbares Zeichen des Glaubens an die Eucharistie wird am Fronleichnamstag die Monstranz mit dem Leib Christi in einer feierlichen Prozession durch die Straßen getragen. Pfarrer Stefan Hörstrup erläutert den Hintergrund – und verrät auch, warum Fronleichnam eigentlich an Gründonnerstag gefeiert werden müsste.

  • Krüßing-Prozession 2018

    So., 06.05.2018

    Frieden muss von jedem gelebt werden

    Im Rahmen der Krüßing-Prozession wird an die Wiederentdeckung des Freckenhorster Kreuzes, in dessen Sockel ein Splitter vom Kreuz Jesu Christi eingelassen ist, erinnert.Pfarrer Martial Karama aus Bérégadougou in Burkina Faso hebt die Monstranz in die Höhe. Neben ihm Pfarrer Stefan Döhner (r.).Pater Joshy (2. v. r.) beweihräuchert an der Grundschule die goldene Monstranz (Bild l.). LVHS-Direktor Michael Gennert trug seine Gedanken zum friedvolleren Leben vor (Bild r.). Zahlreiche Gläubige nahmen an der Krüßing-Prozession teil.

    Mit Appellen Appell für ein friedvolleres Zusammenleben haben sich Sonntagmorgen zahlreiche Christen im Rahmen der Krüßing-Prozession befasst. In Anlehnung an den bevorstehenden Katholikentag stand die Prozession unter dem Motto „Suche Frieden“.

  • Kirche

    Fr., 30.03.2018

    Christen ziehen in Prozessionen durch Jerusalem

    Jerusalem (dpa) - Tausende Pilger sind am Karfreitag in Prozessionen durch die Jerusalemer Altstadt zur Grabeskirche gezogen. Am späten Vormittag führten die Franziskaner-Mönche als Vertreter der katholischen Kirche Gläubige die Via Dolorosa zur Grabeskirche hinauf. Mitglieder der evangelischen Kirche waren bereits am frühen Morgen den Pilgerweg dann allerdings zur evangelischen Erlöserkirche gegangen. An der Stelle der Grabeskirche soll nach christlicher Überlieferung Jesus begraben worden und wieder auferstanden sein. Dort werden an Karsamstag und Ostersonntag Messen gefeiert.

  • Große Trauerzeremonie

    Do., 26.10.2017

    Thailand nimmt Abschied von König Bhumibol

    Erinnerungen an Thailands toten König Bhumibol.

    Mit Pomp und Prunk verabschiedet sich Thailand von seinem alten König Bhumibol. Nach einer Prozession wird der Leichnam am Abend eingeäschert. Das Spektakel folgt einem Jahrhunderte alten Ritual. Es gibt aber auch moderne Elemente.

  • Spendenaktion für mobilen Defibrillator

    Mi., 23.08.2017

    Hoetmar wird noch herzsicherer

    400 Euro für das Projekt „Hoetmar wird herzsicher“ (v.l.): Karin Bosse, Andrea Spielbrink, Marcel Homölle, Marietheres Leuer, Ansgar Drees und Dorothee Krumbeck

    „Das Gerät könnte beispielsweise bei Prozessionen oder dem Schützen- und Heimatfest dabei sein“, sagte Marietheres Leuer. Ansgar Drees als Vorsitzender des Heimatvereins und Dorothee Krumbeck als Kassiererin des Schützen- und Heimatvereins zeigten sich zuversichtlich, dass dieses mobile Gerät aufgrund der hohen Spendenbereitschaft vieler Hoetmarer wahrscheinlich noch in diesem Jahr angeschafft werden kann.

  • Große Prozession zu Mariä Himmelfahrt

    So., 20.08.2017

    Bitten für Kraft und Respekt

    Die Statue der Gottesmutter Maria und die Monstranz wurden durch die Straßen und Bögen in der Stadt von Altar zu Altar getragen.

    Die der Muttergottes mit dem Jesuskind und die Monstranz wurden am Sonntag während der großen Stadtprozession durch die Straßen und Marienbögen getragen. Die Gläubigen erbaten Frieden, Trost und Gesundheit.

  • Pferdeprozession

    Do., 10.08.2017

    Nicht ganz ohne Hindernisse

    Die Pferdeprozession nimmt aufgrund der Bauarbeiten auf dem Markt eine neue Strecke.

    Am Samstag findet die Pferdeprozession statt. Doch wegen der Marktplatzbaustelle wird es diesmal Abweichungen vom gewohnten Zugweg geben.

  • Kirche

    Sa., 15.07.2017

    Kardinal Meisner findet seine letzte Ruhe im Kölner Dom

    Köln (dpa) - Der verstorbene Kardinal Joachim Meisner wird heute im Kölner Dom beigesetzt. Dafür wird der Sarg zunächst in einer Prozession aus der Kirche St. Gereon zum Dom geleitet. Dort zelebriert Erzbischof Rainer Maria Woelki die Totenmesse. Die Predigt hält der Primas von Ungarn, Peter Erdö, ein Freund des Kardinals. Anschließend wird Meisner in der Bischofsgruft in den Kellergewölben des Doms beigesetzt. Meisner war am 5. Juli im Alter von 83 Jahren in Bad Füssing in Bayern gestorben. Er war einer der bekanntesten und zugleich umstrittensten Kirchenführer der vergangenen Jahrzehnte.

  • Große Prozession

    So., 02.07.2017

    Frieden einen Weg bahnen

    Die Gläubigen zogen bei der Großen Prozession von der Marktkirche St. Lamberti durch die Stadt und über den Prinzipalmarkt zum Dom.

    Am Sonntag fand wieder die traditionsreiche Große Prozession statt. Hunderte Gläubige zogen zusammen mit Bischof Felix Genn durch die Innenstadt.

  • Was tun gegen die gespenstische Prozession?

    Mi., 21.06.2017

    Die giftige Raupe Nimmersatt

    Zum Weglaufen sind sie nun auch wieder nicht; trotzdem warnen die Fachleute: Nicht anfassen! Auch wenn die weißen Haare der Raupen flauschig aussehen.

    An diesen Raupen ist kein gutes Haar, deshalb weist die Gemeinde Saerbeck darauf hin, dass schon etliche Nester von Eichenprozessionsspinnern gesichtet, einige aber auch schon unschädlich gemacht worden sind. Am Badesee zum Beispiel, wo sie nun wirklich nichts zu suchen haben oder auf dem Pättchen hinter der Nachtigallstraße.