Resonanz



Alles zum Schlagwort "Resonanz"


  • Frühstück und Austausch im Pfarrheim

    Mo., 19.11.2018

    KFD-Angebot stößt auf starke Resonanz

    In geselligen Runden fanden sich auf Einladdung der KFD St. Anna insgesamt 30 Frauen im Davensberger Pfarrheim zu einem Frühstück zusammen. In dieser zwanglosen Atmosphäre bestand Gelegenheit zum Gedankenaustausch und zum besseren Kennenlernen.

    Das Frauen-Frühstück der KFD St. Anna erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Mit rund 30 Anmeldungen war die Resonanz so stark wie noch nie.

  • Auch die Bürgerinitiative gegen die Reaktivierung der WLE-Strecke war vertreten

    Sa., 17.11.2018

    Bürger sollen mitreden

    Wie Annelie und Friedhelm Hoppe nahmen viele Bürger auf dem Bürgerinformationsmarkt der WLE die Gelegenheit wahr, sich zu informieren und zu diskutieren.

    Der „Bürgerinformationsmarkt“ der WLE fand große Resonanz und spiegelte das große Interesse der Bürgerinnen und Bürger in Münsters Südosten wider, wenn es um die Reaktivierung der Strecke der Westfälischen Landes-Eisenbahn (WLE) geht.

  • Unternehmertag stieß auf große Resonanz

    So., 11.11.2018

    „Wirtschaft braucht Zuwanderung“

    Nahmen am Unternehmertag teil (v.l.): Jochen Paus (Bürgermeister), Martin Hovestadt und Heinrich Jürgens (Geschäftsführung Jüke Systemtechnik), René Borbonus (Referent) sowie Dietmar Dertwinkel und Andreas Hartmann (Vorstand Volksbank Greven).

    Sehr gut besucht war der Unternehmertag der Volksbank Greven, der zum fünften Mal für die Niederlassungen Nordwalde und Altenberge durchgeführt wurde. Gastgeber war die Firma Jüke im Gewerbegebiet Ost in Altenberge. Rund 180 Teilnehmer waren der Einladung gefolgt.

  • Einschaltquoten

    Do., 08.11.2018

    Nach den Wahlen: Nachrichtensendungen gefragt

    Als Vorsitzender der Treuhand muss Dahlmann (Ulrich Tukur, l) auch in kritischen Situationen schnelle Entscheidungen treffen können.

    Die Resonanz auf das abendliche Unterhaltungsprogramm der großen TV-Sender fiel am Mittwochabend verhaltener als sonst aus - die Nachrichtensendungen profitierten jedoch von den US-Wahlen.

  • Dorfgemeinschaftshaus Nienborg

    Do., 08.11.2018

    Vereine sehen Bedarf für öffentliche Räume

    32 Vereinsvertreter informierten sich über die Pläne für ein Dorfgemeinschaftshaus in Nienborg.

    Die Resonanz ist beachtlich gewesen. 32 Vereinsvertreter hatten sich getroffen, um sich die ersten Ideen für ein mögliches Dorfgemeinschaftshaus anzuhören.

  • 30 interessierte Frauen und Männer beim Infoabend der Freiwilligen Feuerwehr Burgsteinfurt

    Mi., 31.10.2018

    Froh über die gute Resonanz

    Bei einem Abend in der Feuerwache durfte natürlich auch das Gruppenfoto vor einem Einsatzfahrzeug nicht fehlen.

    30 am Dienst in der Feuerwehr interessierte Burgsteinfurter besuchten am Dienstagabend die Informationsveranstaltung in der Feuerwache an der Ochtruper Straße – sehr zur Freude von Wehrführer Dirk Telgmann, der die Interessierten begrüßte.

  • Gute Resonanz auf Aktion der Sparda-Bank

    Mi., 24.10.2018

    Bienen ein Zuhause geben

    Die Sparda-Bank West hat im Zusammenhang mit der zurückliegenden Fusion deshalb eine besondere Aktion gestartet und kostenlose Bausätze für Bienenhäuser verteilt.

  • Erste eigene Veranstaltungsreihe des Schloss Senden e.V.

    Di., 23.10.2018

    Die Droste landet in der Gegenwart

    Ob Ausstellung, Konzert oder Lesung: Das Denkmal mausert sich als Kultur-Standort.

    Die Bauarbeiten auf Schloss Senden laufen, doch zugleich mausert sich das Denkmal bereits als Kultur-Standort. Über die Resonanz der Reihe „Mit Droste im Glashaus“ sprachen die WN mit Dr. Martina Fleßner, Geschäftsführerin des Vereins Schloss Senden e.V.

  • Heimatverein Lengerich

    Sa., 20.10.2018

    Verborgene Schätze

    Ein letzter prüfender Blick – die Aufhängung für die Ausstellung im Heimathaus mit Werken Lengericher Maler hält. Davon überzeugen sich (von links) Dr. Alois Thomes, Günter Carl, Gisela Schwabe, Ingeborg Brockmann, Marie-Anne Meixner und Gisela Prautzsch.

    Dr. Alois Thomes spricht von einer „sehr guten Resonanz“. Anfang Juli hatten die WN berichtet, dass die Kreativgruppe im Heimatverein Werke Lengericher Maler für eine Ausstellung sucht. Am Donnerstag, 25. Oktober, soll diese im Heimathaus an der Bergstraße eröffnet werden.

  • Hochsensibilität bei Kindern

    Di., 16.10.2018

    Mehr Ruhezeiten zum Auftanken

    Tanja Gellermann referierte jetzt im Caritaskindergarten „Der kleine Prinz“ zum Thema Hochsensibilität bei Kindern.

    Der Caritaskindergarten „Der kleine Prinz“ hat jetzt zu einem Vortrag zum Thema Hochsensibilität bei Kindern eingeladen. Die Resonanz war groß.