Rußland



Alles zum Schlagwort "Rußland"


  • G20

    Fr., 07.07.2017

    USA und Russland einigen sich auf Waffenruhe in Syrien

    Hamburg (dpa) - Russlands Staatschef Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump haben sich auf einen Waffenstillstand für den Südwesten Syriens verständigt. Die Waffenruhe, an der auch Jordanien beteiligt sei, solle am Sonntag beginnen, sagte US-Außenminister Rex Tillerson nach dem Treffen am Rande des G20-Gipfels in Hamburg.

  • G20

    Fr., 07.07.2017

    USA und Russland einigen sich auf Waffenruhe für einen Teil Syriens

    Hamburg (dpa) - Russlands Staatschef Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump haben sich auf einen Waffenstillstand für den Südwesten Syriens verständigt. Die Waffenruhe, an der auch Jordanien beteiligt sei, solle am Sonntag beginnen, sagte US-Außenminister Rex Tillerson nach dem Treffen am Freitag am Rande des G20-Gipfels in Hamburg.

  • Konflikte

    Do., 06.07.2017

    Russland zu Gesprächen mit USA über Nordkorea bereit

    Moskau (dpa) - Russland ist zu Gesprächen mit den USA über eine neue UN-Resolution gegen die autoritäre Führung in Nordkorea bereit. Sobald Vorschläge auf dem Tisch lägen, werde darüber beraten, sagte Außenamtssprecherin Maria Sacharowa in Moskau. Russland sei prinzipiell für eine friedliche Lösung des Konflikts, betonte sie. Der UN-Sicherheitsrat hatte zuvor in einer Dringlichkeitssitzung über mögliche Reaktionen auf jüngste nordkoreanische Raketentests beraten.

  • Xi mit Orden ausgezeichnet

    Di., 04.07.2017

    Putin lobt Handel mit China

    Staatenlenker: Der russische Präsident Wladimir Putin empfängt in Moskau den chinesischen Präsidenten Xi Jinping.

    Moskau (dpa) - Russlands Präsident Wladimir Putin hat bei einem Staatsbesuch seines chinesischen Kollegen Xi Jinping in Moskau den stark steigenden Handel zwischen den beiden Nachbarländern gelobt.

  • WM-Gastgeber 2018

    Sa., 01.07.2017

    FIFA: Putin nicht bei Confed-Cup-Endspiel

    Der russische Präsident Wladimir Putin wird nicht beim Confed-Cup-Finale erwartet.

    St. Petersburg (dpa) - Russlands Staatschef Wladimir Putin wird am Sonntagabend nicht beim Endspiel um den Confederations Cup zu Gast sein. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen des Fußball-Weltverbandes FIFA.

  • Russlands Anti-Doping-Agentur

    Di., 27.06.2017

    WADA: RUSADA darf unter Aufsicht arbeiten

    Russlands Anti-Doping-Behörde (Rusada) darf auf Bewährung und unter Aufsicht wieder ihre Arbeit aufnehmen.

    Moskau (dpa) - Russlands Anti-Doping-Behörde (Rusada) darf auf Bewährung und unter Aufsicht wieder ihre Arbeit aufnehmen. Wie die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) in Montreal mitteilte, wachen über die russische Behörde weiter WADA-Experten und die britische Anti-Doping-Agentur (UKAD).

  • Fußball

    Sa., 24.06.2017

    Russland beim Confed Cup gegen Mexiko unter Druck

    Kasan (dpa) - Russland, Mexiko und Portugal spielen beim Confederations Cup um zwei Halbfinal-Plätze in Gruppe A. Die Russen brauchen im Duell mit Mexiko einen Sieg, um aus eigener Kraft die Runde der letzten Vier zu erreichen. Das erste Ausscheiden eines Gastgebers in der Gruppenphase seit Südkorea 2001 soll unbedingt vermieden werden. Mexiko reicht dagegen in jedem Fall ein Remis zum Weiterkommen, ebenso Europameister Portugal. Das Team um Superstar Cristiano Ronaldo ist gegen die noch punktlosen Neuseeländer klarer Favorit. Alles andere als ein Sieg wäre eine Überraschung.

  • Fußball

    Mi., 21.06.2017

    Gastgeber Russland im zweiten Spiel beim Confed Cup gegen Portugal

    Kasan (dpa) - Russland will in seinem zweiten Spiel beim Confederations Cup Europameister Portugal ärgern. Mit einem Sieg heute in Moskau würde sich der Gastgeber nach dem 2:0 über Neuseeland zum Auftakt bereits für das Halbfinale qualifizieren. Portugal und Superstar Cristiano Ronaldo stehen angesichts des 2:2 gegen Mexiko schon unter Druck. Die Mexikaner sind nach der starken Leistung zum Turnierstart klarer Favorit in der zweiten Partie des Tages in Sotschi gegen Ozeanienmeister Neuseeland.

  • Konflikte

    Mo., 19.06.2017

    Russland verurteilt Abschuss eines syrischen Kampfjets durch USA

    Moskau (dpa) - Russland hat den Abschuss eines syrischen Kampfjets durch ein US-Flugzeug als «Akt der Aggression» verurteilt. Die USA verletzten damit zum wiederholten Mal in Syrien das Völkerrecht, sagte der russische Vize-Außenminister Sergej Rjabkow. Moskau unterstützt in Syrien die Führung von Präsident Baschar al-Assad. Das russische Militär kündigte an, künftig Flugzeuge und Drohnen der Koalition westlich des Flusses Euphrat als potenzielle Ziele ins Visier zu nehmen.

  • Novum in der EM-Geschichte

    Sa., 17.06.2017

    Russlands Handballer verpassen erstmals EM-Teilnahme

    Die Titelkämpfe Anfang 2018 finden ohne das Team von Dmitri Torgowanow statt.

    Moskau (dpa) - Russlands Handballer haben erstmals in ihrer Verbandsgeschichte eine Europameisterschaft verpasst.